Home » 2021 » April

Nachruf LM Friedrich Burke


Nach langer Erkrankung verstarb für viele unvergessen unser Kamerad der Altersfeuerwehr

Löschmeister Friedrich (Fritz) Burke

Friedrich Burke trat im Jahre 1964 in die Feuerwehr Waldmohr ein und pflegte die aktive Kameradschaft rund 34 Jahre bis er im Februar 1998 mit Erreichen der Altersgrenze in den passiven Dienst der Alterskameraden wechselte. Viele heute ältere Kameraden verkörpern mit Friedrich Burke ein Vorbildkamerad der seit 1972 als Gerätewart eingesetzt wurde und diese Funktion über viele Jahre ausübte und somit verantwortlich war für die Sicherheit der eingesetzten Gerätschaften.

Parallel zur Mitgliedschaft von Friedrich Burke entwickelte sich die Funktionalität der Feuerwehr Waldmohr von einer reinen Brandbekämpfungswehr mit Tragkraftspritzenfahrzeug zu einer Feuerwehr mit modernem Fuhrpark und Tanklöschfahrzeug und Rüstwagen.

Als selbst auferlegte Aufgabe kümmerte sich Friedrich Burke im Rahmen seiner passiven Phase um die Pflege und den Gedeih der Grünpflanzen im Feuerwehrhaus. Leider erkrankte Friedrich Burke später so sehr, dass Ihm auch die passive Tätigkeit innerhalb der Feuerwehr nicht mehr möglich war.

Friedrich Burke verstarb im Alter von 83 Jahren ohne sich von den früheren Kameraden verabschieden zu können. Wir werden Fritz stets in guter Erinnerung behalten und an viele gemeinsame Anekdoten denken.

 

Für die Feuerwehr Waldmohr

Marcel Roth Matthias Kuntz Stefan Reichhart Harald Kolling
Wehrführer Wehrführer Wehrführer Wehrführer
2018 – 2014 – 2018 1999 – 2014 1975 – 1999

Türöffnung dringend, Waldmohr

Am Abend wurde die Feuerwehr Waldmohr zu einer Türöffnung alarmiert. Vor Ort sei eine hilflose Person in ihrer Wohnung anzutreffen. Vor Ort wurde diese Meldung bei der Erkundung bestätigt: die Bewohnerin des Anwesens war gestürzt und konnte sich nicht mehr selbst aus ihrer Lage befreien. Die Feuerwehr öffnete die Tür und betreute die Bewohnerin, die glücklicherweise unverletzt bliebt, gemeinsam mit dem Rettungsdienst.

Türöffnung dringend, Breitenbach

Am Mittag wurde die Feuerwehr Waldmohr zu einer Türöffnung nach Breitenbach alarmiert. Bei der Erkundung durch die zuerst eingetroffene Feuerwehr Breitenbach ergab sich, dass keine Türöffnung nötig war – das HLF aus Waldmohr konnte die Alarmfahrt somit in der Ortsmitte Breitenbach abbrechen.

Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Schönenberg-Kübelberg

Am Vormittag wurde die Drehleiter der Feuerwehr Waldmohr zur Unterstützung des Rettungsdienstes nach Schönenberg-Kübelberg gerufen. Vor Ort war ein Patient in häuslicher Umgebung gestürzt und konnte nicht über die Treppe zum RTW verbracht werden. Nachdem die Transportfähigkeit des Patient durch den Rettungsdienst sichergestellt wurde, konnte der Patient über die Drehleiter aus dem 1. OG zum RTW transportiert werden.