Home » Articles posted by Marcel Roth

First Responder, Waldmohr

12.02.2019, 23:49 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW, privat
Kategorie: medizinisch

First Responder/Hubschrauberlandesicherung, Waldmohr, Bahnhofstraße

11.02.2019, 10:13 Uhr First Responder/Hubschrauberlandesicherung
Einsatzstelle: Waldmohr, Bahnhofstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Um 10:13 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle in Kaiserslautern den Rettungswagen aus Schönenberg-Kübelberg und die First Responder Einheit in Waldmohr zu einem Notfall innerhalb von Waldmohr. Gleichzeitig entsandte sie den Rettungshubschrauber Christoph 5 aus Ludwigshafen, der gerade in Kaiserslautern auf der Dachplattform des Westpfalzklinikums stand, um einen Notarzt vor Ort zu bringen.
Als die Rettungskräfte an der Einsatzstelle eintrafen, fiel durch einen unglücklichen Zufall die Tür des Anwesens zu. Sofort wurde die komplette Feuerwehr Waldmohr zu einer Notfalltüröffnung nachalarmiert. Bei deren Eintreffen konnte aber ein alternativer Zugang zum Objekt geschaffen werden; ein Eingreifen war nicht mehr erforderlich. Dem Patient wurde schnell geholfen und der Uniklinik Homburg zu weiteren Maßnahmen zugeführt.

Brand Campingplatz, Schönenberg-Kübelberg

12.02.2019, 04:20 Uhr Großbrand Campingplatz
Einsatzstelle: Schönenberg-Kübelberg
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23-12, MTF, MZF
FF Schönenberg: HLF 10, TLF 16/25, TLF 24/50, MZF
Bericht: Um 04:20 Uhr wurde die örtlich zuständige Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg zu einem Feuer auf dem Campingplatz Ohmbachsee alarmiert. Bei deren Eintreffen waren von dem Feuer 6 Stellplätze betroffen. Das Alarmstichwort wurde daher erhöht und weitere Einheiten der Verbandsgemeinde Oberes Glantal alarmiert. Es befanden sich 9 Wehren mit 65 Mann im Einsatz. Auch das DRK sowie eine Notarzteinheit mit insgesamt 8 Mann war vor Ort.
Nach dem Eintreffen der Kriminalpolizei und nachdem die Einsatzstelle soweit heruntergekühlt war, dass sie betreten werden konnte, wurden gegen 10:30 Uhr Hinweise gefunden, die auf die vermisste Person hinweisen. Die Ermittlungen hierzu laufen weiter.


Zugübung mit Nachbarwehr ausgerichtet…

Am Abend des 05.02.2019 trafen sich die Stützpunktfeuerwehren Bruchmühlbach-Miesau und Waldmohr sowie Kräfte der DRK Lehrrettungswache Homburg auf der Raststätte Waldmohr zu einer gemeinsamen Übung.

Die Feuerwehr Waldmohr hatte im Rahmen einer Zugübung die benachbarten Kräfte eingeladen. Grundgedanke war speziell mit benachbarten, an der BAB 6 eingesetzten Einsatzkräften, das Zusammenspiel zu üben.

Angenommen war eine Einsatzübung im Rahmen der Technischen Hilfeleistung.

So kam es am Stauende einer Baustelle zu einem fiktiven Verkehrsunfall, bei dem ein PKW beinahe ungebremst unter einen LKW-Anhänger fuhr. Im sich bildenden Rückstau geschah dann noch ein Folgeunfall, bei dem neben der technischen Hilfeleistung auch noch ein Gefahrstoffaustritt den eingesetzten Kräften einiges abverlangte.

Schwerpunkt der „Heavy Rescue“-Übung war das Abstützen und Anheben von schweren Lasten. Hierzu bündelten die Feuerwehren aus Bruchmühlbach-Miesau und Waldmohr ihre Kräfte und brachten ergänzend ihre Ausrüstung zum Einsatz. Speziell mit der „Paratech-Austattung“ der Feuerwehr Waldmohr, die Lasten bis zu 40 Tonnen Gewicht abstützen kann, sollte an diesem Abend geübt werden.

Hier ergab sich auch für die Auszubildenden zum Notfallsanitäter der Lehrrettungswache Homburg die ausgezeichnete Möglichkeit, unter weitgehend realistischen Bedingungen eine solche „Heavy Rescue“-Situation zu üben. Die Auszubildenden simulierten die Besatzung von 2 Rettungsmitteln und wurden während der Übung von einem Praxisleiter begleitet.

Neben dem Erfahren der Komplexität eines solchen Einsatzszenarios stand auch das Kennenlernen der technischen Möglichkeiten der Feuerwehr im eigenen Rettungsdienstbereich sowie die Kommunikation mit der Feuerwehr und eigenen Kräften im Vordergrund.

Auch die Autobahnpolizei nutzte die Möglichkeit für eine kurze Stippvisite und verschaffte sich ein Bild vom Übungsszenario.

Nach 2 Stunden intensivem Üben und Beseitigen aller Spuren verlegten die ca. 40 Einsatzkräfte ihre Tätigkeit in die Unterkunft der Feuerwehr Waldmohr. Dort wurde in geselliger Runde ein warmer Imbiss gereicht und die Kräfte aus den unterschiedlichen Bereichen nutzten die Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch.




Kameradschaftsabend 2019

War man noch in der Nacht zum Samstag zweimal im Einsatz, traf man sich am Abend in gemütlicher Runde zum Kameradschaftsabend im Feuerwehrhaus Waldmohr. Der Kameradschaftsabend bildet in Waldmohr den Abschluss des Vorjahres und so ließ auch Wehrführer Marcel Roth das Jahr in kurzen Zahlen Revue passieren. So ist die Stützpunktwehr im südlichen Bereich der Verbandsgemeinde 2018 zu 165 Einsätzen ausgerückt. Den Schwerpunkt bildeten Hilfeleistungen aufgeteilt zu knapp der Hälfte in technische Einsätze und zur anderen Hälfte in First Responder Einsätze, bei der die Feuerwehr qualifizierte Erste Hilfe leistet und so ggf. das therapiefreie Intervall bis zum Eintreffen von Rettungsdienst und Notarzt überbrückt. Bei Brandeinsätzen kam die Drehleiter Waldmohr auch überregional z.B. beim Brand einer Bäckerei in Homburg, aber auch innerhalb der VG Oberes Glantal kurz vor Weihnachten in Schönenberg-Kübelberg zum Einsatz. Weiter kürte der Wehrführer den Übungskönig Jonas Turos, der 48 von 50 Übungen besuchte. Auch die kulturellen Ereignisse ließ Marcel Roth, der auch den Vorsitz des Fördervereins führt, nicht ohne Erwähnung, hier voran das Winzerfest alljährlich im Oktober, das aus dem Veranstaltungskalender in Waldmohr nicht mehr wegzudenken ist.

Stefan Reichhart, der an diesem Abend die vierköpfige Wehrleitung vertrat, überbrachte den Dank des Wehrleiters für die Arbeit über das Jahr und ging kurz auf den Beschaffungsweg des Wechselladerfahrzeugs ein, das noch während seiner Amtszeit als Wehrleiter der VG Waldmohr zusammen mit dem Landkreis Kusel auf den Weg gebracht worden war. Zwar war bereits 1982 ein Gerätewagen Öl vom Landkreis nach Waldmohr gestellt worden, bisher hat sich aber noch nie so intensiv eine Projektgruppe für die Beschaffung eines Feuerwehrfahrzeugs bei der Feuerwehr Waldmohr eingesetzt wie dies für das Wechselladerfahrzeug und den ersten Container erfolgt ist. Die Beschaffung des Fahrzeugs findet aller Voraussicht nach im Ersten Halbjahr 2019 seinen Abschluss.

Kreisfeuerwehrinspekteur Udo Schmeiser dankte zunächst für die Einladung und ging erneut als Vertreter des Landkreises auf die Beschaffung des Wechselladers ein. Auch sein Dank galt der Projektgruppe für die geleistete Arbeit. Der Kreisfeuerwehrinspekteur bedauerte, dass er die Auslieferung des Fahrzeugs nicht bis zu Ende begleiten kann, da seine aktive Dienstzeit mit Erreichen der Altersgrenze im Februar endet. Er dankte den Anwesenden für die stets gute Zusammenarbeit.

Das Schlusswort bildete am Abend Bürgermeister Christoph Lothschütz, der die Feuerwehren als wichtige Einrichtung zur Sicherheit innerhalb der Verbandsgemeinde lobte. Er dankte der Wehrleitung für die Arbeit über die ganze Verbandsgemeinde. Abschließend nahm Lothschütz nachfolgende Beförderungen und Ernennungen vor – Zum Oberfeuerwehrmann bzw. Frau wurden befördert: Christian Patton und Mareike Weingart. Zum Hauptfeuerwehrmann wurde befördert: Pascal Böhnlein, Jonas Turos, Sascha Kaiser, Erich Dammer, Marco Metzger, Davide Stagno, Philipp Zimmer, Yannik Veeser und Felix Edinger. Weiter erhielt Wehrführer Marcel Roth eine Dankesurkunde für seine bisherige Arbeit als Atemschutzgerätewart und ernannte Erich Dammer zum Atemschutzgerätewart in der Nachfolge von Roth. Philipp Zimmer kümmert sich künftig um den Bereich der EDV innerhalb der VG Oberes Glantal und wurde hierzu zum Systembeauftragten bestellt.

Brandnachschau, Waldmohr, Bahnhofstraße

06.02.2019, 11:38 Uhr Brandnachschau
Einsatzstelle: Waldmohr, Bahnhofstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25
Bericht: Am Vormittag informierte die Grundschule Waldmohr die Feuerwehr mit dem Hinweis auf einen verrauchten Klassenraum und aufgefundene Utensilien, die eindeutige Brandspuren aufwiesen. Weiter bat man um eine Brandnachschau. Ein Mitglied der Wehrleitung im Oberen Glantal veranlasste daraufhin die Alarmierung der Feuerwehr Waldmohr mit dem Alarmstichwort B 1 Brandnachschau. Vor Ort fand die Feuerwehr einen bereits gelüfteten, rauchfreien Klassensaal vor, in dem es aber noch deutlich nach Brandrauch roch. Ebenso befanden sich diverse Utensilien und Einrichtungsgegenstände mit Brandspuren im entsprechenden Klassenraum. Messungen auf eine vorhandene Schadstoffkonzentration wurden durchgeführt – eine Konzentration war allerdings nicht messbar. Die Brandursachenermittlung übernahm die Polizei aus Schönenberg-Kübelberg, die Einsatzstelle wurde an den Lehrkörper bzw. den Hausmeister übergeben.

BMA-Auslösung, Waldmohr, Industriestraße

31.01.2019, 07:53 Uhr BMA-Auslösung
Einsatzstelle: Waldmohr, Industriestraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25
Bericht: Erneut wurde die Feuerwehr zur ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) in einen Waldmohrer Industriebetrieb gerufen. Nach Erkundung des betroffenen Bereichs und Feststellung der Rauchfreiheit konnte die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben werden.

First Responder, Waldmohr

30.01.2019, 19:57 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW, privat
Kategorie: medizinisch

BMA-Auslösung, Waldmohr, Industriestraße

26.01.2019, 05:04 Uhr BMA-Auslösung
Einsatzstelle: Waldmohr, Industriestraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12, MTF
Bericht: Zum zweiten Mal in dieser Nacht wurden die Kameraden zu einem Brandereignis alarmiert. Vor Ort ergab die Erkundung im Industriebetrieb, dass ein Rauchmelder in einem Maschinenraum ausgelöst hatte. Grund hierfür war ein technischer Defekt mit entsprechender Rauchentwicklung. Die Feuerwehr öffnete die betroffene Maschine zur weiteren Kontrolle, musste aber keine weiteren Maßnahmen einleiten.

Mülltonnenbrand, Waldmohr, Saarpfalzstraße

26.01.2019, 03:14 Uhr Mülltonnenbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25
Bericht: In der Nacht wurde die Feuerwehr Waldmohr zu einem „Flächenbrand“ in die Saarpfalzstraße alarmiert. Vor Ort ergab die Erkundung, dass ausgehend von einem Mülltonnenbrand eine Hecke Feuer gefangen hatte. Während ein Trupp das Feuer löschte, wurden die Eigentümer geweckt und ermöglichten der Feuerwehr eine Erkundung im Gebäude, die glücklicherweise ohne Ergebnis blieb.

Tragehilfe Rettungsdienst, Waldmohr, Waldziegelhütte

23.01.2019, 22:05 Uhr Tragehilfe Rettungsdienst
Einsatzstelle: Waldmohr, Waldziegelhütte
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 10
Bericht: Auf Anforderung des Rettungsdienstes unterstützte die Feuerwehr beim Transport einer Patientin aus dem 1. OG zum Rettungswagen.

BMA-Auslösung, Waldmohr, Industriestraße

18.01.2019, 08:20 Uhr BMA-Auslösung
Einsatzstelle: Waldmohr, Industriestraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: TLF 16/25
Bericht: Bauarbeiten verursachten die Auslösung eines Rauchmelders in einem Waldmohrer Industriebetrieb. Nach einer abschließenden Erkundung und Feststellung des Fehlalarms durch den Einsatzleiter konnte die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben werden.

First Responder, Waldmohr

14.01.2019, 07:54 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW, privat
Kategorie: medizinisch

First Responder, Waldmohr

13.01.2019, 08:20 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW, privat
Kategorie: medizinisch

First Responder, Waldmohr

12.01.2019, 18:15 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: privat
Kategorie: medizinisch

First Responder, Waldmohr

10.01.2019, 16:02 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW, privat
Kategorie: medizinisch

First Responder, Waldmohr

09.01.2019, 12:33 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW, privat
Kategorie: medizinisch

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i.R. Mannheim

31.12.2018, 15:15 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i.R. Mannheim
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, GW-Technik, MTF
Bericht: Die Absicherung einer Unfallstelle übernahm die FF Waldmohr nach der Kollision zweier Fahrzeuge kurz nach der Auffahrt Waldmohr. Die Einsatzstelle konnte ohne technisches Eingreifen seitens der Feuerwehr an die Polizei der PASt Kaiserslautern übergeben werden.

Wohnhausbrand, Schönenberg-Kübelberg, Glanstraße

21.12.2018, 00:15 Uhr Wohnhausbrand
Einsatzstelle: Schönenberg-Kübelberg, Glanstraße
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Schönenberg, Glan-Münchweiler, Dittweiler, Dunzweiler, Frohnhofen, u.a.
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23/12, TLF 16/25
Schönenberg: ELW, HLF 10, TLF 15/25, TLF 24/50, MZF
Glan-Münchweiler: GW-AS, MZF
Bericht: Um 00:15 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Kaiserslautern die Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg und die Drehleiter (DLA) Waldmohr zu einem Gebäudebrand in Schönenberg. Aufgrund der Lage auf Sicht wurde ein weiteres Löschfahrzeug aus Waldmohr sowie die Feuerwehr Brücken nachalarmiert. Während erste Kräfte einen Innenangriff vorantrieben, bekam der Einsatzleiter die Rückmeldung von Bewohneren, dass alle Bewohner das Gebäude verlassen haben. Bei der Räumung verletzte sich ein Bewohner erheblich und wurde vom Rettungsdienst versorgt, auch ein Feuerwehrmann mit Kreislaufproblemen wurde rettungsdienstlich versorgt. Beide wurden der Uniklinik Homburg zugeführt. Über die Drehleiter Waldmohr wurde der Brand, der sich im Dachgeschoss ausdehnte, von außen bekämpft.


Spendenübergabe

Am 26.11.2018 fand in der Feuerwehr Waldmohr ein Wehrführerwechsel statt, da der scheidende Wehrführer Matthias Kuntz aus beruflichen Gründen sein Amt zur Verfügung stellte.
Er hatte die Kameraden der aktiven Mannschaft im Vorfeld gebeten, statt einem Abschiedsgeschenk für die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V. zu spenden. In Summe kamen 500,- € zusammen, die Matthias Kuntz noch auf 800,- € aus der Aufwandsentschädigung seiner scheidenden Funktion erhöhte.
Am vergangenen Samstag besuchte Frau Ulrike Commercon in ihrer Funktion als Spendenbeauftragte der Elterninitiative die Feuerwehr Waldmohr und konnte den Spendenscheck von der alten und neuen Wehrführung in Empfang nehmen.

Drehleiterunterstützung Feuerwehr, Höchen, Römerstraße

01.12.2018, 15:30 Uhr Drehleiterunterstützung Feuerwehr
Einsatzstelle: Höchen, Römerstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23/12
Bericht: Im Rahmen einer Hilfeleistung wurde die Drehleiter (DLA) Waldmohr nach Bexbach, OT Höchen alarmiert. Die Feuerwehr Waldmohr fuhr einen benannten Bereitstellungsraum an, wurde aber nicht benötigt und konnte nach Einsatzende, ohne zum Einsatz gekommen zu sein, zurück nach Waldmohr fahren.

Wehrführerwechsel in Waldmohr

Nachdem der bisherige Wehrführer der Waldmohrer Wehr, Matthias Kuntz, aufgrund beruflicher Veränderungen nicht mehr dauerhaft in Waldmohr vor Ort sein kann, stellte dieser sein Amt zu Verfügung. Bereits im Juni 2018 wurde bei einer Wahl Marcel Roth als Nachfolger bestimmt.
Während der vergangenen Monate konnte ein „weicher“ Übergang stattfinden, sodass Marcel Roth sich auf das neue Amt vorbereiten konnte. Am vergangenen Wochenende vollzog VG-Bürgermeister Christoph Lothschütz den Wechsel im Amt des Wehrführers offiziell. In einzelnen Grußworten ging man auf den Werdegang der beiden im Mittelpunkt stehenden Personen ein und beendete die Amtsübergabe mit dem Sprechen der Eidesformel, wie für Ehrenbeamte üblich.
Wir bedanken uns bei Matthias Kuntz für seine Tätigkeit als Wehrführer und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute.

First Responder, Waldmohr

28.11.2018, 20:13 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Kategorie: medizinisch

First Responder, Waldmohr

26.11.2018, 13:07 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Kategorie: medizinisch

Zimmerbrand, Jägersburg, Höcherstraße

22.11.2018, 08:44 Uhr Zimmerbrand
Einsatzstelle: Jägersburg, Höcherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23/12, TLF 16/25
Bericht: Auf Anforderung der Leitstelle alarmierte die ILS Kaiserslautern die DLK sowie „weitere Atemschutzgeräteträger“ zu einem Zimmerbrand nach Jägersburg. Vor Ort konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Kräfte aus Waldmohr blieben in Bereitstellung.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i.R. Mannheim

21.11.2018, 06:16 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i.R. Mannheim
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF
Bericht: Am frühen Morgen wurde die Feuerwehr Waldmohr zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn alarmiert. Beim Eintreffen war die bereits zuvor alarmierte Feuerwehr Bruchmühlbach vor Ort. Die Lageerkundung hatte ergeben, dass ein PKW auf einen Kleintransporter aufgefahren war. Die Insassen konnten ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen und wurden durch den Rettungsdienst betreut. Die Feuerwehr Waldmohr sicherte die Unfallstelle bis zum Eintreffen des Abschleppunternehmens ab und übergab dann die Einsatzstelle an die Polizei.

Tragehilfe Rettungsdienst, Waldmohr, Saarpfalzstraße

16.11.2018, 19:26 Uhr Tragehilfe Rettungsdienst
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF
Bericht: Der Rettungsdienst forderte die Feuerwehr zur Tragehilfe an. Vor Ort unterstützte die Feuerwehr beim Transport des Patienten zum RTW.

Absicherung St. Martinsumzug, Waldmohr, Im Krämmel

12.11.2018, 17:30 Uhr Absicherung St. Martinsumzug
Einsatzstelle: Waldmohr, Im Krämmel
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, MTF
Bericht: Auch in diesem Jahr sicherte die Feuerwehr Waldmohr den alljährlichen St. Martinsumzug der Waldmohrer Kindergärten ab. Für die Dauer des Umzuges wurde die Straße „Im Krämmel“ gesperrt. Anschließend wurde eine Brandsicherheitswache für das Martinsfeuer gestellt.

Drehleiterunterstützung Feuerwehr, Homburg, Warburgring

11.11.2018, 03:47 Uhr Drehleiterunterstützung Feuerwehr
Einsatzstelle: Homburg, Warburgring
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Homburg
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23-12
Bericht: Erneut lies die ILS Saar aufgrund des Stichworts „ausgelöste Brandmeldeanlage“ die Drehleiter der Feuerwehr Waldmohr alarmieren. Vor Ort ergab die Erkundung, dass kein Schadfeuer vorlag. Die Drehleiter aus Waldmohr konnte die Einsatzstelle wieder verlassen.

Drehleiterunterstützung Feuerwehr, Homburg, Mainzer Straße

09.11.2018, 07:41 Uhr Drehleiterunterstützung Feuerwehr
Einsatzstelle: Homburg, Mainzer Straße
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Homburg
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23-12
Bericht: Stichwortbedingt lies die ILS Saar die Drehleiter Waldmohr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Homburg alarmieren. Der Erkundung der Feuerwehr Homburg ergab, dass kein Schadensereignis vorliegt. Die DLK Waldmohr konnte die Anfahrt in Höhe der Stadtgrenzen Homburgs abbrechen.

Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Homburg, Kirrberger Straße

05.11.2018, 09:00 Uhr Drehleiterunterstützung Rettungsdienst
Einsatzstelle: Homburg, Kirrberger Straße
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Homburg
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23-12
FF Homburg: HLF 20
Bericht: Noch während ein medizinischer Notfall vom DRK aus Homburg behandelt wurde, alarmierte man die Drehleiter aus Waldmohr, um die Rettung des Patienten aus dem 6. OG eines Mehrfamilienhauses an der Kirrberger Straße zum RTW durchzuführen. Im Objekt war zwar ein Aufzug vorhanden, dieser bestand aber nur aus einer Zweipersonenkabine und war nicht erweiterbar. Aufgrund des Patientenzustandes war auch ein Transport über das Treppenhaus ausgeschlossen. Vor Ort wurde eine Aufstellfläche durch die Feuerwehr Homburg vorbereitet, sodass die Drehleiter zügig aufgestellt werden konnte. Die Rettung erfolgte über ein Fenster zur Straße und war dann innerhalb kurzer Zeit durchgeführt.


Gasaustritt, Brücken, Hauptstraße

03.11.2018, 12:55 Uhr Gasaustritt
Einsatzstelle: Brücken, Hauptstraße
Alarmierte Einheiten: GSZ LK Kusel, FF Schönenberg, FF Brücken
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF
Bericht: In Brücken wurde bei Abrissarbeiten eine Gasleitung beschädigt. Die Feuerwehren Schönenberg und Brücken sowie der Gefahrstoffzug des Landkreises wurden zur Schadensstelle alarmiert. Die Waldmohrer Mitglieder des Gefahrstoffzuges fuhren das Feuerwehrhaus Schönenberg an und unterstützten die Teileinheit Dekon-P.

Drehleiterunterstützung Feuerwehr, Homburg, Berliner Straße

01.11.2018, 21:51 Uhr Drehleiterunterstützung Feuerwehr
Einsatzstelle: Homburg, Berliner Straße
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Homburg
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23-12
FF Homburg: ELW, HLF 20, TLF 16/25, TLF 24/50
Bericht: Mit Erreichen der Einsatzbereitschaft nach dem Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Waldmohr erneut alarmiert. Über die Leitstelle Saar wurde die Drehleiter zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage bei der Fa. Schaeffler angefordert. Vor Ort war es zu einem Kleinbrand gekommen, der aber bereits durch eine Löschanlage gelöscht worden war. Nach abschließender Kontrolle durch die Feuerwehr Homburg und Betriebsangehörige war der Einsatz beendet.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i.R. Mannheim

01.11.2018, 18:56 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i.R. Mannheim
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, TLF 16/25, GW-Technik
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde um 18:56 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn A 6 in Fahrtrichtung Bruchmühlbach-Miesau alarmiert. Hier kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW, die im weiteren Verlauf seitlich in einen LKW schleuderten. Der Tank wurde aufgerissen und der nahezu volle Tank komplett entleert. In den Fahrzeugen wurden drei Personen verletzt und von Rettungsdiensten aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz versorgt. Die Unfallfahrzeuge sind inzwischen abtransportiert, die Einsatzstelle wurde an die Polizei und den LBM übergeben.


Drehleiterunterstützung Feuerwehr, Homburg, Untere Allee

30.10.2018, 16:44 Uhr Drehleiterunterstützung Feuerwehr
Einsatzstelle: Homburg, Untere Allee
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Homburg
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23-12
FF Homburg: HLF 20
Bericht: Erneut wurde die Drehleiter der Feuerwehr Waldmohr nach Homburg gerufen – an der Einsatzstelle vom vergangenen Samstag drohten lose Ziegel aufgrund der aufkommenden Witterungsbedingungen auf die Straße zu fallen. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrestelle.

Türöffnung, Waldmohr, Höcherstraße

30.10.2018, 10:03 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Waldmohr, Höcherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Heute Vormittag rückte die Feuerwehr Waldmohr zu einer Notfalltüröffnung aus. Vor Ort stand der Rettungsdienst bereits in Bereitstellung. Mit Eintreffen der Polizei vor Ort war der Einsatz nicht mehr erforderlich. Die Einsatzstelle konnte an das Ordnungsamt übergeben werden.

Hubschrauberlandesicherung, Waldmohr, Eichelscheider Straße

29.10.2018, 15:33 Uhr Hubschrauberlandesicherung
Einsatzstelle: Waldmohr, Eichelscheider Straße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 10
Bericht: Parallel zum FR-Einsatz wurde die Feuerwehr zur Hubschrauberlandesicherung alarmiert. Über die Leitstelle wurde der Platz vor der TV-Halle als Landeplatz abgesprochen. Notarzt und Notfallsanitäter wurden vom Landeplatz zur Einsatzstelle gefahren.

First Responder, Waldmohr

29.10.2018, 15:32 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Kategorie: chirurgisch
Bericht: Um 15:32 Uhr, noch während der Einsatz am Penny Markt abgearbeitet wurde, alarmierte die Leitstelle erneut die First Responder Einheit zu einem Sturz aus Höhe, diesmal in der Eichelscheider Straße. Mit vier Helfern vor Ort konnten zwei Kollegen herausgelöst werden und den zweiten Einsatz übernehmen. Zu diesem Einsatz wurde ein Rettungswagen aus Homburg angefordert. Hinzu kam der neue Rettungshubschrauber aus dem Leitstellenbereich Kaiserslautern „Air Rescue Pfalz“. Nach primärer Versorgung durch den Rettungsdienst vor Ort wurde der Patient nach Kaiserslautern geflogen.

First Responder, Waldmohr

29.10.2018, 15:20 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Kategorie: chirurgisch
Bericht: Um 15:20 Uhr wurden die First Responder Einheit zu einem chirurgischen Notfall alarmiert. Am örtlichen Penny Markt war ein Bauarbeiter von einem Baugerüst gestürzt und hatte sich erheblich verletzt. Die First Responder leisteten qualifizierte Erste Hilfe und unterstützten den Rettungsdienst aus Schönenberg. Zu dieser Einsatzstelle kam der Rettungshubschrauber aus Saarbrücken (Christoph 16).

Drehleiterunterstützung Feuerwehr, Homburg, Robert-Bosch-Straße

29.10.2018, 08:23 Uhr Drehleiterunterstützung Feuerwehr
Einsatzstelle: Homburg, Robert-Bosch-Straße
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Homburg
Ausgerückte Fahrzeuge: DLA (K) 23-12
FF Honburg: ELW, HLF 20, TLF 24/50
Bericht: Am Montagmorgen wurde die Drehleiter der Feuerwehr Waldmohr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Homburger Einkaufscenters alarmiert. Die Waldmohrer Kameraden fuhren die Einsatzstelle an und gingen bis zur abschließenden Erkundung durch die Homburger Kameraden in Bereitstellung. Da es sich um einen Fehlalarm handelte, war kein weiterer Einsatz erforderlich.

Drehleiterunterstützung Feuerwehr, Homburg, Untere Allee

26.10.2018, 20:35 Uhr Drehleiterunterstützung Feuerwehr
Einsatzstelle: Homburg, Untere Allee
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Homburg, Bexbach
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23-12
FF Homburg (u.a.): ELW, HLF 20, TLF 24/50
Bericht: Um 20:32 Uhr wurde die Feuerwehr Waldmohr mit der DLA von der Feuerwehr Homburg zu einem Gebäudevollbrand in der Unteren Allee alarmiert. Die Feuerwehr Homburg war hier bereits seit 20 Uhr im Einsatz. Unklar war, ob sich noch Personen in dem verwinkelten Bau der Traditionsbäckerei Schäfer / Cafe Schäfer aufhielten. Die Personen konnten sich aber alle rechtzeitig in Sicherheit bringen, wurden aber vom Rettungsdienst mit dem Verdacht auf Rauchgasinhalation behandelt.
Mehr als 130 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Homburg, Mandelbachtal, Bexbach und Waldmohr, Polizei, Rettungsdienst und Hilfsorganisationen befanden sich zeitweise an der Einsatzstelle. Bis gegen 02:30 Uhr konnten die Einheiten so zurückgefahren werden, dass Teile aus Homburg und Bexbach lediglich noch eine Brandwache stellen mussten.
Link zum Bericht der FF Homburg
Bildergalerie der Saarbrücker Zeitung


Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Gries, Hochstraße

25.10.2018, 23:35 Uhr Drehleiterunterstützung Rettungsdienst
Einsatzstelle: Gries, Hochstraße
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Schönenberg, Gries
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23-12
FF Schönenberg: HLF 10
FF Gries: TSF
Bericht: Auf Anforderung des Rettungsdienstes rückten die Feuerwehren Waldmohr, Schönenberg und Gries zur Tragehilfe/Drehleiterunterstützung aus. Vor Ort galt es, einen Patienten aus dem 2. OG zum RTW zu bringen. Gemeinsam mit den Kräften aus Schönenberg und Gries wurde der Patient über den Korb der Drehleiter gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

Flächenbrand, Waldmohr, Im Rothenfeld

22.10.2018, 16:13 Uhr Flächenbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Im Rothenfeld
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25
Bericht: Ein Flächenbrand in der Straße „Im Rothenfeld“ veranlasste gleich mehrere Bürger die Feuerwehr zu alarmieren. Auf einer Fläche von 20-30 qm brannten Laub, Waldboden und mehrere Baumstümpfe, die unweit vom Station Rothenfeld in einem Bereich, der sich nicht gut einsehen lässt. Nur die starke Rauchentwicklung erweckte die Aufmerksamkeit.
Die Feuerwehr hatte das Feuer unmittelbar nach dem Eintreffen unter Kontrolle und nach rund einer halben Stunde gelöscht. Die Polizei aus Schönenberg-Kübelberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

First Responder, Waldmohr

15.10.2018, 09:37 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: privat
Kategorie: neurologisch

Tierrettung, Waldmohr, alte Eichelscheiderstraße

14.10.2018, 18:08 Uhr Tierrettung
Einsatzstelle: Waldmohr, alte Eichelscheiderstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Um 18:08 Uhr wurde die Feuerwehr Waldmohr in den Spickelwald alarmiert. Hier war eine Eule in der Nut eines Baumes eingeklemmt. Vermutlich bei der Jagd ist der Eule das Missgeschick passiert. Zwei Kameraden der Feuerwehr stiegen über je zwei Steckleiterteile auf die Höhe der Eule. Während ein Kamerad die Eule sicherte, begann der zweite den Vogel zu befreien. Dies war besonders schwierig, da der eingeklemmte Schenkel bereits verletzt war. Dennoch gelang es, mit Handwerkszeug den Vogel zu befreien. Dieser konnte dann am Feuerwehrhaus in Waldmohr dem Tierschutz des Landkreises Kusel übergeben werden.

Verkehrsunfall, Waldmohr, L 355

10.10.2018, 07:54 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, L 355
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Aus bislang unbekannten Gründen kam am Morgen auf der L 355 eine PKW-Fahrerin mit ihrem Kleinwagen von der Fahrbahn ab und zog eine ca. 70 m lange Schneise ins Unterholz, bis sie von einer Kiefer gestoppt wurde. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Fahrerin bereits außerhalb des KFZs und wurde im Rettungswagen versorgt. Die Feuerwehr sicherte den Verkehr bis zum Eintreffen der Polizei und übergab dieser dann die Einsatzstelle.

Türöffnung, Waldmohr, Höcherstraße

07.10.2018, 10:41 Uhr Türöffnung dringend
Einsatzstelle: Waldmohr, Höcherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Am Sonntagvormittag wurde die Feuerwehr von der Polizei zur Türöffnung angefordert. Die Feuerwehr öffnete die Tür im Rahmen der Amtshilfe und übergab die Einsatzstelle an die Polizei.

Türöffnung, Waldmohr, Badstraße

30.09.2018, 21:00 Uhr Türöffnung dringend
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Am 30.09.2018 um 21 Uhr wurde die Feuerwehr Waldmohr mit dem Stichwort „H 2 Türöffnung dringend“ in die Waldmohrer Badstraße alarmiert. Soweit, so normal! Leider wird dieser Einsatz die Feuerwehr Waldmohr auch emotional noch länger beschäftigen.
Schnell erkannte man an der Einsatzstelle eingetroffen, dass es sich um die Wohneinheit eines Feuerwehrkameraden handelte. Dieser wurde durch die vor Ort anwesende Schwester vermisst und war tagsüber nicht erreichbar. Das KFZ des Kameraden stand vorm Haus auf dem Parkplatz. Da sich die Polizei ebenfalls auf der Anfahrt befand, entschloss man sich die Tür zu öffnen!
Zusammen mit dem Rettungsdienst betrat man die Wohnung und fand den Kameraden schließlich gesundheitlich sehr stark angeschlagen auf. Sofort begann der Rettungsdienst mit der Unterstützung von weiteren Helfern der Feuerwehr mit medizinischem Hintergrund mit der Versorgung des Kameraden. Nach knapp einer 3/4 Stunde konnte der Patient stabilisiert der Uniklinik Homburg zugeführt werden.

Flächenbrand, Waldmohr, In der Rübenlach

30.09.2018, 16:28 Uhr Flächenbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, In der Rübenlach
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Aufmerksame Bürger alarmierten die Feuerwehr zu einem Flächenbrand im Bereich Penny-Markt Waldmohr. Aufgrund unklarer Ortsangaben trennten sich die Fahrzeuge, um das Feuer zu suchen, das schließlich in Bereich „Rübenlach“ gefunden wurde. Das Kleinfeuer wurde mittels Kübelspritze gelöscht.

First Responder, Waldmohr

27.09.2018, 18:38 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Kategorie: neurologisch

Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Ohmbach, Hauptstraße

26.09.2018, 14:48 Uhr Drehleiterunterstützung Rettungsdienst
Einsatzstelle: Ohmbach, Hauptstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Ohmbach
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23-12
FF Ohmbach: TSF
Bericht: Der Rettungsdienst foderte die DLK der Feuerwehr Waldmohr nach Ohmbach an. Vor Ort wurde eine Patientin aus dem 2. OG über den Korb der Drehleiter zum Boden gebracht und dem Rettungsdienst übergeben.

Auslaufende Betriebsstoffe, Waldmohr, Badstraße

26.09.2018, 14:12 Uhr Auslaufende Betriebsstoffe
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde zu auslaufenden Betriebsstoffen in die Badstraße alarmiert. Beim Eintreffen war jedoch bereits der Bauhof der Ortsgemeinde vor Ort und nahm die Betriebsstoffe auf.

Heckenbrand, Dunzweiler, Hauptstraße

26.09.2018, 09:34 Uhr Heckenbrand
Einsatzstelle: Dunzweiler, Hauptstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Breitenbach, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: TLF 16/25
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Unter dem Stichwort „Brand Nebengebäude“ wurden die Feuerwehren Waldmohr, Dunzweiler und Breitenbach nach Dunzweiler alarmiert. Vor Ort stellte sich der Einsatz als Heckenbrand heraus. Ein Einsatz der Feuerwehren Waldmohr und Breitenbach war nicht erforderlich.

Baum über Fahrbahn, Breitenbach, L 354

23.09.2018, 14:10 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Breitenbach, L 354
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Breitenbach, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge:
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
FF Dunzweiler: TSF-W
Bericht: Die Feuerwehren Breitenbach und Dunzweiler arbeiteten einen Einsatz unter dem Stichwort „Baum über Fahrbahn“ ab. Die Feuerwehr Waldmohr besetzte die FEZ.

First Responder, Waldmohr

22.09.2018, 00:34 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Kategorie: medizinisch

Brand einer Hecke, Waldziegelhütte

21.09.2018, 06:40 Uhr Heckenbrand
Einsatzstelle: Waldziegelhütte
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23-12
Bericht: Unter dem Stichwort „Brand Nebengebäude“ wurde die Feuerwehr Waldmohr am Morgen in den Ortsteil Waldziegelhütte alarmiert. Vor Ort ergab die Erkundung, dass eine Thuja-Hecke gebrannt hatte. Die Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten durch und übergab die Einsatzstelle an den Grundstückseigentümer.

First Responder, Waldmohr

17.09.2018, 07:23 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Kategorie: medizinisch

IuK-Einsatz Bauernmarkt, Rammelsbach

15.09.2018, 08:00 Uhr IuK-Einstaz Bauernmarkt
Einsatzstelle: Rammelsbach
Alarmierte Einheiten: IuK-Einheit LK Kusel
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF
Bericht: Als Teil der IuK-Einheit des Landkreises Kusel nahm die Feuerwehr Waldmohr am Einsatz zum Bauernmarkt teil. Aufgabe der IuK-Einheit war es, die Kommunikation rund um die Großveranstaltung sicherzustellen.

Baum über Fahrbahn, Waldmohr, Mohrmühle

14.09.2018, 14:21 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Waldmohr, Mohrmühle
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 10
Bericht: Aufmerksame Anwohner informierten über einen umgestürzten Baum im Bereich Mohrmühle. Die Feuerwehr beseitigte den umgestürtzen Baum mittels Kettensäge.

Verkehrsunfall, Waldmohr, Germanenstraße

14.09.2018, 09:13 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, Germanenstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Am Morgen verlor eine PKW-Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und überschlug sich. Die Fahrerin konnte ihr Fahrzeug selbstständig verlassen und wurde beim Eintreffen der Feuerwehr bereits durch First Responder und Rettungsdienst betreut. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.

Einsatz nach Rücksprache, Waldmohr, Tulpenweg

12.09.2018, 18:31 Uhr Einsatz nach Rücksprache
Einsatzstelle: Waldmohr, Tulpenweg
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW
Bericht: Noch während der Einsatz in Breitenbach lief, alarmierte die ILS erneut die FEZ und den Wehrführer Waldmohr zu einem „Einsatz nach Rücksprache“ in den Tulpenweg. Vor Ort lief Wasser in kleinen Mengen aus dem Gehweg. Die Feuerwehr informierte die VG-Werke, die weitere Maßnahmen einleiteten.

Öl auf Gewässer, Breitenbach, Lautenbacher Straße

12.09.2018, 17:34 Uhr Öl auf Gewässer
Einsatzstelle: Breitenbach, Lautenbacher Straße
Alarmierte Einheiten: FEZ Waldmohr, FF Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: -/-
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Die Feuerwehr Breitenbach wurde zu „Öl auf Gewässer“ alarmiert. Die Feuerwehr Waldmohr besetzte die FEZ.

First Responder, Waldmohr

09.09.2018, 20:18 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Kategorie: medizinisch

BMA-Auslöung, Waldmohr, Nickelsweiher

07.09.2018, 06:43 Uhr BMA-Auslöung
Einsatzstelle: Waldmohr, Nickelsweiher
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde am Morgen zur ausgelösten Brandmeldeanlage in einen Waldmohrer Industriebetrieb alarmiert worden. Vor Ort kam es zu einem Schwelbrand in einem Spänebehälter, der bereits vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht worden war.

First Responder, Waldmohr

07.09.2018, 06:43 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Kategorie: medizinisch

First Responder, Waldmohr

05.09.2018, 07:37 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: privat
Kategorie: neurologisch

First Responder, Waldmohr

02.09.2018, 13:21 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Kategorie: medizinisch

First Responder, Waldmohr

30.08.2018, 14:36 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: privat
Kategorie: medizinisch

First Responder, Waldmohr

27.08.2018, 11:00 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: privat
Kategorie: neurologisch

Brandsicherheitswachen, Waldmohr, Eichelscheiderhof

24/25.08.2018 Uhr Brandsicherheitswache
Einsatzstelle: Waldmohr, Eichelscheiderhof
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: TLF 16/25
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr stellte für die Veranstaltungen am Eichelscheiderhof jeweils eine Brandsicherheitswache mit 6 Mann.

First Responder, Waldmohr

23.08.2018, 12:09 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: privat
Kategorie: medizinisch

Türöffnung, Waldmohr, Akazienweg

15.08.2018, 01:08 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Waldmohr, Akazienweg
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: In der Nacht zum Mittwoch wurde die Feuerwehr Waldmohr gegen 2 Uhr zu einer „Türöffnung dringend“ alarmiert. Während der Anfahrt der Kollegen zum Notfall begab sich der stv. Wehrleiter, der in unmittelbarer Nähe zum Notfallort wohnt, direkt zum Objekt und suchte einen alternativen Zugang. Durch das verschlossene Fenster nahm er Kontakt zum Bewohner auf, der sichtlich betroffen bzw. traumatisiert war.
Auf Zureden öffnete schließlich der Bewohner die Terrassentür, sodass der Einsatzleiter unter dem zu 1/3 geöffneten Rolladen durchkriechen und die Kollegen und den Rettungsdienst einlassen konnte.
Für die Feuerwehr endete der Einsatz an dieser Stelle. Der Rettungsdienst führte den Betroffenen einer Klinik zu. Der stv. Wehrleiter übergab die Einsatzstelle an die später eingetroffene Polizei.

First Responder, Waldmohr

09.08.2018, 10:55 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Kategorie: medizinisch – Reanimation

Tierrettung, Waldmohr, Weiherstraße

07.08.2018, 17:16 Uhr Tierrettung
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, GW-Technik
Bericht: Ganz besonders ins Zeug legten sich am Nachmittag Kameraden der Feuerwehr Waldmohr! Alarmiert wurde die Feuerwehr um 17:16 Uhr in das Naherholungsgebiet Dörrberg. Hier war die französische Bulldogge „Ingeborg“ am Ende der Bebauung (Nordfeldstraße) in ein steinernes Rohr gekrochen und hatte in diesem rund 100m zurückgelegt, als der Ausgang am Ende bis zur Hälfte verschüttet war. Rettungsversuche durch Frauchen und Herrchen blieben erfolglos. Die Feuerwehr Waldmohr setzte diverse Spaten ein und wechselte in kurzen Intervallen die Kräfte aus. So konnte Ingeborg sichtlich erschöpft aber unverletzt knapp 30 Minuten nach Eintreffen der Feuerwehr in die Hände des überglücklichen Frauchens gegeben werden.

First Responder, Waldmohr

07.08.2018, 15:41 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Kategorie: medizinisch/pädiatrisch

Flächenbrand, Breitenbach, Eichenweg

31.07.2018, 17:39 Uhr Flächenbrand
Einsatzstelle: Breitenbach, Eichenweg
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Um 17:39 Uhr wurden die Feuerwehren Waldmohr und Breitenbach zu einem Flächenbrand oberhalb des Eichenweges in Breitenbach alarmiert. Nach Einschätzung des Einsatzleiters brannten dort ca. 2m² Kompost und Grünabfälle, die dort unerlaubt abgelegt worden waren. Das Feuer war durch Anwohner bereits gelöscht worden. Die Feuerwehr Breitenbach nahm Nachlöscharbeiten vor; die weiter anfahrenden Einheiten konnten abbestellt werden und zu ihren Unterkünften zurückfahren.

PKW-Brand, Waldmohr, L 355

31.07.2018, 16:04 Uhr PKW-Brand
Einsatzstelle: Waldmohr, L 355
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25
Bericht: Die erste Alarmierung erreichte die Feuerwehr Waldmohr um 16:04 Uhr: Gemeldet war ein PKW-Brand im Bereich Eichelscheider Hof. Wie sich auf der Anfahrt herausstellte, befand sich die Einsatzstelle aber auf der L 355 zwischen der Einfahrt zum Campingplatz Königsbruch und der Bundesautobahn. Der PKW brannte im Motorbereich und der Brand hatte bereits auf die trockene Böschung übergegriffen. Hier war allerdings die Feuerwehr Homburg schon im Einsatz und hatte das Feuer bereits gelöscht.

Drehleiterunterstützung, Frankenholz, Taubenkopfstraße

29.07.2018, 13:50 Uhr Drehleiterunterstützung
Einsatzstelle: Frankenholz, Taubenkopfstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23/12
Bericht: Auf Anforderung des Löschbezirks Frankenholz (Feuerwehr Bexbach) fuhr die Drehleiter der Feuerwehr Waldmohr eine Einsatzstelle in der Taubenkopfstraße an. Vor Ort war ein massiver Ast an einem Baum angebrochen und drohte, herunterzufallen. In Absprache mit dem Einsatzleiter wurde der Ast über den Korb der Drehleiter entfernt.

Notfallseelsorge, Kaiserslautern

26.07.2018, 16:17 Uhr Notfallseelsorge
Einsatzstelle: Kaiserslautern
Alarmierte Einheiten: PSNV-Facheinheit Kaiserslautern
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF
Bericht: Im Rahmen der Mitarbeit in der Facheinheit Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) im Leitstellengebiet Kaiserslautern rückte der Waldmohrer Notfallseelsorger nach Kaiserslautern zur Betreuung von Unfallbeteiligten aus.

Gasgeruch in Wohnung, Waldmohr, Saarpfalzstraße

23.07.2018, 07:17 Uhr Gasgeruch
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, DLA (K) 23/12
Bericht: Am heutigen Montagmorgen informierte eine besorgte Anwohnerin die Feuerwehr mit dem Hinweis in der Wohnung würde es „giftig“ riechen. Tatsächlich stellte die Feuerwehr in der Wohnung einen ungewöhnlichen Geruch fest, der allerdings an nichts Bekanntem auszumachen war. Auch die mitgeführten Messgeräte der Feuerwehr konnten keinen Gefahrstoff detektieren. Nach rund einer Stunde und abschließender Belüftungsmaßnahme übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle an die Hauseigentümerin und verließ die Einsatzstelle.

Türöffnung, Waldmohr, Badstraße

22.07.2018, 06:10 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 10
Bericht: Einsatz am frühen Sonntagmorgen in Waldmohr für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Die Feuerwehr sollte den Rettungsdienst bei einer gemeldeten Notfalltüröffnung unterstützen. Nachdem die zu öffnende Tür doch noch von innen geöffnet wurde, unterstützte die Feuerwehr die medizinischen Maßnahmen des Rettungsdienstes. Abschließend wurde der Wohnraum verschlossen und der Schlüssel der Polizei übergeben.

Heuballenbrand, Waldmohr, Mohrmühle

20.07.2018, 23:09 Uhr Heuballenbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Mohrmühle
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, HLF 10, GW-Technik
Bericht: Um 23:09 Uhr wurde die Feuerwehr Waldmohr mit dem Stichwort „B1 Fahrzeugbrand klein“ in den Bereich Moormühle / Waldmohr (Reiterhof) alarmiert. Beim Eintreffen der Kräfte stellte man fest, dass ca. 100 m hinter dem Reiterhof in Richtung Kübelberg ein abgestellter Hänger mit 16 Rundballen brannte. Die Feuerwehr war mit 22 Kräften im Einsatz. Mit einem Radlader, der von einem Feuerwehrmann unter Atemschutz gesteuert wurde, wurden die brennenden Rundballen von dem Hänger geladen und auf einer externen Fläche ausgebreitet und abgelöscht. Die Wasserversorgung wurde durch das öffentliche Netz sichergestellt.

PKW-Brand, Waldmohr, Badstraße

13.07.2018, 14:07 Uhr PKW-Brand
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25
Bericht: Auch heute ging der Tag nicht spurlos an der Feuerwehr vorbei. Kurz nach 14 Uhr rückte diese zu einem PKW-Brand aus. Durch das beherzte Eingreifen des Schwimmmeisters vom gegenüberliegenden Freibad, der einen Feuerlöscher über dem brennenden Fahrzeug entleerte, beschränkte sich die Tätigkeit auf Nachlöscharbeiten. Die Feuerwehr übergab die E-Stelle der Polizei und rückte kurz darauf wieder ein.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6

12.07.2018, 17:54 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 10, TLF 16/25, GW-Technik
Bericht: Gegen 18 Uhr wurde die Feuerwehr Waldmohr am heutigen Donnerstag alarmiert. Gemeldet war ein Verkehrsunfall mit unklarer Ortsangabe zwischen den Autobahnanschlussstellen Waldmohr und dem Autobahnkreuz Landstuhl. Die Feuerwehr Waldmohr, die sich zu einer Übungseinheit am Feuerwehrhaus getroffen hatte, konnte zügig ausrücken.
Doch noch vor dem Auffahren auf die Bundesautobahn wurde der Einsatz durch die Leitstelle stoniert; die Örtlichkeit war konkretisiert worden und befand sich zwischen den Anschlussstellen KL-Einsiedlerhof und KL-West i. R. Mannheim.
Kaum zurück im Feuerwehrhaus meldete sich ein Hinweisgeber auf dem Mobiltelefon eines Feuerwehrkameraden und gab ebenfalls einen Verkehrsunfall im Bereich der Auffahrt zur Autobahn Waldmohr i. R. Mannheim an. Nach telefonischer Rücksprache mit der integrierten Leitstelle in Kaiserslautern wurde einer neuer Einsatz angelegt und die Feuerwehr rückte erneut aus, um in Not geratenen Menschen zu helfen. Es fuhr jeweils ein Fahrzeug i. R. KL sowie SB auf und erkundete bis zur nächsten Abfahrt. Es konnten aber glücklicherweise für eventuell Betroffene keine Einsatzstelle aufgefunden werden.
Später wurde vereinzelt von einem Pannenfahrzeug berichtet, das im Bereich der Bundesautobahn bei Waldmohr stand, was aber diesen Bereich selbständig verlassen hatte.

Verkehrsunfall, Waldmohr, L 355

11.07.2018, 16:06 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, L 355, Auffahrt BAB 6
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 10, GW-Technik
Bericht: Gegen 8 Uhr in der Früh ereignete sich ein Verkehrsunfall im Auffahrtsbereich zur Bundesautobahn A 6 i. R. Saarbrücken. Die alarmierte Feuerwehr Waldmohr sicherte die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr und stellte auch den Brandschutz sicher. Alle Insassen konnten ihre Fahrzeuge selbständig verlassen. Eine Person wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die saarländische Polizei.


PKW-Brand, Waldmohr, BAB 6 i. R. Mannheim

10.07.2018, 16:06 Uhr PKW-Brand
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i. R. Mannheim
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Kurz nach 16:06 Uhr geriet auf der Richtungsfahrbahn Mannheim kurz vor dem Rastplatz Reissberg ein PKW in Brand. Die Feuerwehr Waldmohr, hier zuständig, rückte gemäß Alarm- und Ausrückeordnung mit zwei wasserführenden Fahrzeugen und Einsatzleitfahrzeug aus. Schon beim Auffahren auf die Autobahn war eine dicke Rauchsäule i. R. Osten erkennbar. Unter Atemschutz und mit zwei C-Rohren war das Feuer schnell unter Kontrolle und auch abgelöscht. Auslaufende Betriebsflüssigkeiten traten aus dem völlig ausgebrannten KFZ aus. In Höhe der Einsatzstelle sperrte die Feuerwehr den rechten Fahrstreifen auf rund 200 m zur Eigensicherung.


Türöffnung, Waldmohr, Achtstraße

09.07.2018, 15:05 Uhr Türöffnung dringend
Einsatzstelle: Waldmohr, Achtstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Besorgte Bürger alarmierten den Rettungsdienst und die Feuerwehr zu einem Anwesen in die Achtstraße, dessen Bewohner vermisst wurde. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zum Objekt und unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung des Patienten.

Baum über Fahrbahn, Waldmohr, Weiherstraße

05.07.2018, 19:58 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 10, DLA (K) 23-12
Bericht: Aus unbekannten Gründen stürzte ein Eiche auf die Weiherstraße in der Ortslage Waldmohr. Bei der Räumung mit Kettensäge stieß die Feuerwehr auf ein Nest des Eichenprozessionsspinners. Die unaufschiebbaren Erstmaßnahmen wurden unter entsprechendem Eigenschutz weiter durchgeführt. Der Eigentümer des Grundstücks wurde informiert, um weitere Maßnahmen treffen zu können.


First Responder, Waldmohr

01.07.2018, 10:19 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Kategorie: unklar/hilflose Person

Verkehrsunfall, Waldmohr, L 355

30.06.2018, 10:55 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, L 355
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 10, MTF
Bericht: Am Samstagvormittag wurde die Feuerwehr Waldmohr zu einem Verkehrsunfall mit Motorrad auf die L 355 alarmiert. Vor Ort sicherte die Feuerwehr die Unfallstelle und streute auslaufende Betriebsstoffe ab. Zusätzlich wurde die Landung des RTHs Christoph 16 gesichert.

>

Verkehrsunfall, Waldmohr, L 355 / L 223

29.06.2018, 12:36 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Homburg, L 223
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 10, GW-Technik
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde zu einem Verkehrsunfall auf die L 355 alarmiert. Vor Ort waren zwei PKW im Kreuzungsbereich kollidiert. Die Patienten wurden vom Rettungsdienst betreut, eine technische Rettung war nicht erforderlich. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und band auslaufende Betriebsstoffe ab. Als die Einsatzkräfte am Unfallort ankamen, wurde klar, dass die Einsatzstelle im Bereich der L 223 (Homburg) liegt. Der zuständige Wehrführer wurde über den Einsatz informiert.

>

Auslaufende Betriebsstoffe, Waldmohr, Saarpfalzstraße

19.06.2018, 12:44 Uhr Auslaufende Betriebsstoffe
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Die besetzte Waldmohrer Feuerwehr wurde vom Wehrleiter zu einem Verkehrsunfall mit Motorradfahrer in die Saarpfalzstraße alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Motorradfahrer auf einer Dieselspur zu Fall kam. Rettungsdienst und Polizei wurden nachalarmiert, die Einsatzstelle abgesichert, die Erstversorgung vorgenommen und die Dieselspur abgestreut. Aufgrund eines weiteren Verkehrsunfalls im Bereich Kreisel Süd Richtung Jägersburg wurde die Feuerwehr Waldmohr über die Leitstelle Gesamt nachalarmiert. Auch hier war ausgelaufener Dieselkraftstoff für den Sturz eines weiteren Motoradfahrers verantwortlich. Beide wurden leicht verletzt. Nach Rücksprache mit der Polizei wurde die B423 bis in die Ortsmitte Schönenberg mit dem Einsatzleitfahrzeug auf die Länge der Spur erkundet. Neben Waldmohr waren Straßen in den Ortsgemeinden Schönenberg, Dunzweiler sowie Breitenbach kontaminiert. Die jeweiligen Feuerwehren wurden zur Absicherung gegen weitere Unfälle alarmiert und Maßnahmen durch den Bauhof sowie den Landesbetrieb für Mobilität eingeleitet. Grund für den massiven Dieselaustritt war ein defekter Linienbus.

Drehleiterunterstützung, Breitenbach, Unterer Kalkofen

14.06.2018, 14:32 Uhr Drehleiterunterstützung
Einsatzstelle: Breitenbach, Unterer Kalkofen
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23/12
FF Breitenbach: LF 10/6
Bericht: Der Rettungsdienst forderte die Drehleiter aus Waldmohr zur Unterstützung an. Da jedoch der Patient die Mitfahrt im Rettungswagen verweigerte, konnte die Feuerwehr Waldmohr die Einsatzfahrt abbrechen.

Drehleiterunterstützung, Konken, Erlenhöhe

11.06.2018, 15:50 Uhr Drehleiterunterstützung
Einsatzstelle: Konken, Erlenhöhe
Alarmierte Einheiten: FF Konken, FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: u. a. DLA (K) 23/12
Bericht: Im Nachgang zum Brand in einem Konker Industriebetrieb wurden bei einem Unwetter lose Teile vom Dach des betroffenen Gebäudes aufgewirbelt. Um eine weitere Gefahr von sich lösenden Teilen auszuschließen, galt es das Dach in Augenschein zu nehmen. Da die Kuseler Drehleiter bereits im Einsatz gebunden war, alarmierte die FEZ Kusel die DLK Waldmohr nach Konken. Vor Ort konnten nach erfolgter Erkundung mit dem Einsatzleiter keine weiteren losen Teile gefunden werden, sodass keine weiteren Sicherungsmaßnahmen notwendig waren.

>

Unterstützung LK-Einheiten, Konken, Erlenhöhe

09.06.2018, 19:30 Uhr Brand Industriebetrieb
Einsatzstelle: Konken, Erlenhöhe
Alarmierte Einheiten: u. a. Gefahrstoff- und IuK-Einheit des Landkreises Kusel
Ausgerückte Fahrzeuge: u. a. MTF, MZF
Bericht: Im Rahmen der Maßnahmen zur Bekämpfung eines Brandes in einem Konker Industriebetrieb alarmierte die FEZ Kusel den Gefahrstoffzug sowie die IuK-Einheit des Landkreises Kusel. Die Waldmohrer Mitglieder der genannten Kreiseinheiten unterstützten bei der rückwärtigen Einsatzabwicklung sowie bei der Aufnahme von kontaminiertem Löschwasser.

Weiterführende Links:

Absicherung Trofeo, Ortsbereich Waldmohr/Breitenbach

07.06.2017, 16:15 Uhr Absicherung Trofeo-Radrennen
Einsatzstelle: Ortsbereich Waldmohr/Breitenbach
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Schönenberg, Breitenbach, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, MTF, MZF 1
FF Schönenberg: TLF 16/25
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: Wie bereits im Vorjahr führte das diesjährige Trofeo-Radrennen durch die Ortsgemeinden Waldmohr und Breitenbach. Entlang der Strecke im Bereich der Verbandsgemeinde Oberes Glantal sicherten die Feuerwehren kritische Stellen gegen einfahrenden Verkehr ab. Zusätzlich stellte die Feuerwehr Schönenberg ein Tanköschfahrzeug samt Mannschaft zu Verfügung, um die bereits gebundenen Kräfte im Falle eines zusätzlichen Einsatzes ausgleichen zu können.

Unterstützung LK-Einheiten, Brand Altenheim, Lauterecken, Schillerstraße

07.06.2018, 08:52 Uhr Brand Altenheim
Einsatzstelle: Lauterecken, Schillerstraße
Alarmierte Einheiten: u. a. TEL und IuK-Einheit des Landkreises Kusel
Ausgerückte Fahrzeuge: u. a. MTF
Bericht: Zu einem Brand des Altenheimes liess die Einsatzleitung aus der VG Lauterecken-Wolfstein die Technische Einsatzleitung (TEL) und die IuK-Einheit des Landkreises alarmieren. Die Waldmohrer Mitglieder der Landkreiseinheiten fuhren die Einsatzstelle an und unterstützten bei der rückwärtigen Einsatzabwicklung im Sachgebiet 5 (Presse) der TEL sowie im ELW 2.

Weiterführende Links:

Heckenbrand, Breitenbach, Lautenbacher Straße

06.06.2018, 10:45 Uhr Heckenbrand
Einsatzstelle: Breitenbach, Lautenbacher Straße
Alarmierte Einheiten: FEZ Waldmohr, FF Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Breitenbach: LF 10/6
Bericht: Die Feuerwehr Breitenbach wurde zu einem Heckenbrand in die Lautenbacher Straße alarmiert. Der Brand war schnell unter Kontrolle und abgelöscht. Personal der Feuerwehr Waldmohr besetzte die FEZ während des Einsatzes.

Dachstuhlbrand, Waldmohr, Badstraße

31.05.2018, 02:50 Uhr Dachstuhlbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, FF Breitenbach, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 10/25, DLA (K) 23/12, HLF 10, GW-Technik, MTF, MZF
FF Breitenbach: LF 10/6
FF Dunzweiler: TSF-W
Bericht: Über die ILS Kaiserslautern meldeten aufmerksame Bürger einen brennenden Dachstuhl in der Badstraße. Aufgrund der ersten Lage wurden die Feuerwehren Dunzweiler und Breitenbach direkt beim Eintreffen durch den Einsatzleiter nachalarmiert. Die Feuerwehr setzte unter anderem die Drehleiter für eine erste Brandbekämpfung von außen ein. Im Nachgang wurde die Decke von innen geöffnet um Kontrollen und Nachlöscharbeiten auszuführen.

Baum über Fahrbahn, Breitenbach, L 352

24.05.2018, 16:41 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Breitenbach, L 352
Alarmierte Einheiten: FEZ Waldmohr, FF Breitenbach, Frohnhofen
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Breitenbach: LF 10/6
FF Frohnhofen: KLF
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Breitenbach und die FEZ Waldmohr aufgrund eines umgestürzten Baumes auf der L 352. Auf Anforderung des Einsatzleiters wurde zusätzlich die Feuerwehr Frohnhofen alarmiert. Die Feuerwehr Waldmohr besetzte die FEZ.

Einsatz nach Rücksprache, Waldmohr

24.05.2018, 12:35 Uhr Einsatz nach Rücksprache
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW
Bericht: Die FEZ-Gruppe und der Wehrführer wurden zu einem Einsatz nach Rücksprache alarmiert. Die weitere Klärung ergab kein Einsatzszenario für die Feuerwehr.

Tierrettung, Waldmohr, Mohrmühle

15.05.2018, 10:31 Uhr Tierrettung
Einsatzstelle: Waldmohr, Mohrmühle
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 10
Bericht: In den Ablauf des Mohrmühlweihers hatten sich einige Enten verirrt und konnten den Ablauf aus eigener Kraft nicht mehr verlassen. Die Feuerwehr konnte sieben Enten mit einem Köcher aus ihrer misslichen Lage befreien.

BMA-Auslösung, Homburg, Feilbacherhof

11.05.2018, 11:49 Uhr BMA-Auslösung
Einsatzstelle: Homburg, Feilbacherhof
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23-12
Bericht: Auf Anforderung der ILS Saarland alarmierte die ILS Kaiserslautern die Drehleiter der Feuerwehr Waldmohr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Homburger Ortsteil Websweiler. Die Erkundung vor Ort ergab kein Schadfeuer, die Feuerwehr Waldmohr konnte die Einsatzfahrt abbrechen.

Baum über Fahrbahn, Waldmohr, alte Eichelscheider Straße

06.05.2018, 16:23 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Waldmohr, alte Eichelscheider Straße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Die Polizei forderte am die Feuerwehr zur Beseitigung eines Baumes an, der über die „alte Eichelscheider Straße“ gefallen war. Die Feuerwehr beseitigte den Baum und konnte die Einsatzstelle wieder verlassen.

Türöffnung, Waldmohr, Weiherstraße

23.04.2018, 10:41 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Die Polizei forderte am Sonntagmorgen den Rettungsdienst und die Feuerwehr Waldmohr an. Für die Feuerwehr galt es eine Tür zu öffnen, was mit wenigen Handgriffen erledigt war. Die Einsatzstelle wurde anschließend an die Polizei übergeben.

Grundlehrgang bestanden…

Bereits vor zwei Wochen fand der Abschluss des Grundlehrgangs in Schönenberg statt. Von der Feuerwehr Waldmohr nahmen eine Kameradin und vier Kameraden teil, die nun den Einsatzdienst verstärken. Wir gratulieren:

  • Andreas Bertram
  • Sabrina Bertram
  • Lukas Gravius
  • Anthony Schley
  • Timo Scholtka
  • Teilnehmer und Ausbilder – Grundlehrgang 2018

Auslaufende Betriebsstoffe/Verkehrsunfall, Waldmohr, L 354

14.04.2018, 14:55 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, L 354
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Nach dem schweren Verkehrsunfall am Morgen und einem First Responder Einsatz um die Mittagszeit wurde die Feuerwehr Waldmohr gegen 15 Uhr zur Aufnahme ausgelaufener Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall zwischen Kleinkraftrad und einem Hund alarmiert. Bei dem Unfall wurde der Kradfahrer leicht verletzt. Der Hund, der dem Hören nach ausgerissen und plötzlich auf die stark befahrenen Landstraße (L 354) i. R. Waldziegelhütte gelaufen war, wurde dagegen leider tödlich verletzt.
Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle durch ausgelaufene Betriebsstoffe und verlud den Hundekörper in das KFZ der inzwischen eingetroffenen Halterin. Mit der Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei war der Einsatz beendet.

Verkehrsunfall, Waldmohr, B 423

05.04.2018, 05:36 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, B 432
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, TLF 16/15, GW-Technik
Bericht: Bei einem schweren Verkehrsunfall ohne Fremdbeteiligung auf der B 423 zwischen Waldmohr und Schönenberg-Kübelberg wurden gegen 7 Uhr drei Personen zum Teil schwerstverletzt. Das aus Richtung Waldmohr kommende Fahrzeug kam mehrfach von der Straße ab, überschlug sich und kollidierte auf der Gegenseite mit einem Baum, bevor es in Seitenlage liegenblieb. Während sich Fahrer und Beifahrer beim Eintreffen der Feuerwehr bereits außerhalb des Fahrzeuges befanden, war ein dritter Insasse im Fahrzeug eingeklemmt. Nach der Stabilisierung des Fahrzeuges und der Abtrennung des Fahrzeugdaches wurde die Verletzte patientengerecht von Feuerwehr und Rettungsdienst aus dem Fahrzeug gerettet. Im Einsatz waren Rettungsmittel aus Schönenberg-Kübelberg und Homburg sowie ein Krankenwagen und der Notarzt aus Landstuhl, der Rettungshubschrauber Christoph 16 aus Saarbrücken, die Feuerwehr Waldmohr mit der Wehrleitung Oberes Glantal. Auch der Verbandsbürgermeister informierte sich an der Einsatzstelle über das Ausmaß des Ereignisses.



Baum über Fahrbahn, Dunzweiler, K 4

05.04.2018, 05:36 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Dunzweiler, K 4
Alarmierte Einheiten: FEZ Waldmohr, FF Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: Im Kreuzungsbereich der K 4 mit der L 354 stürzte ein Baum auf die Fahrbahn. Die Feuerwehr Dunzweiler beseitigte den Baum und übergab die Einsatzstelle an den Landebetrieb Mobilität (LBM). Die Feuerwehr Waldmohr besetzte die FEZ.

Auslaufendes Gefahrgut, Haschbach

27.03.2018, 06:43 Uhr Auslaufendes Gefahrgut
Einsatzstelle: Haschbach
Alarmierte Einheiten: FF Kusel, Gerätegruppe des Gefahrstoffzug
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF
Bericht: Am frühen Morgen wurde die Gerätegruppe des Gefahrstoffzuges nach Haschbach alarmiert. Dort kippte ein mit Diesel befülltes Fass, dass auf einem Hänger verladen war, im Ortsbereich um. Das enthaltene Diesel lief aus. Die Teileinheit Dekon-P sorgte für eine entsprechende Dekontamination der eingesetzten Kameraden und unterstützte die Teileinheit GW-G.

Standort-Ausbildung „Big-Lift“ durchgeführt

Inhouse-Seminar bei der Waldmohrer Feuerwehr! Am vergangenen Samstag führte die Firma Heavy Rescue Germany bei der Feuerwehr Waldmohr das Seminar „Big Lift“ durch. Diese Ausbildung fokusiert Unfälle, bei denen schwere Lasten zu heben sind – beispielsweise ein Verkehrsunfall „PKW unter LKW“. Neben der theoretischen Unterweisung standen auch ausführliche praktische Übungen auf der Tagesordnung. Hierzu wurde durch die Organisatoren seitens der Waldmohrer Wehr ein Übungsfahrzeug sowie ein Abrollcontainer geliehen und ein entsprechendes Szenario präpariert.
Passend zum Thema wurde auch eine Unterweisung an neu beschafftem Gerät durchgeführt – in mehreren Teilabschnitten wird in Waldmohr aktuell ein Set an Abstütz-Elementen der Firma Paratech beschafft, die bei eben diesen Szenarien zum Einsatz kommen.

Die Feuerwehr Waldmohr bedankt sich bei den Organisatoren sowie dem Ausbilder für einen gelungenen Ausbildungstag!


Fahrzeugbrand, Waldmohr, Bahnhofstraße

21.03.2018, 07:16 Uhr Fahrzeugbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Bahnhofstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25
Bericht: Der RTW aus Schönenberg meldete der ILS Kaiserslautern einen Fahrzeugbrand in der Waldmohrer Bahnhofstraße. Parallel zur Alarmierung der Feuerwehr führte das Personal des RTWs einen ersten Löschversuch mittels Feuerlöscher durch. Die Feuerwehr Waldmohr öffnete den Motorraum des betroffenen PKWs und führte Nachlöscharbeiten durch. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Wohnungsbrand, Glan-Münchweiler, Hauptstraße

12.03.2018, 15:52 Uhr Wohnungsbrand
Einsatzstelle: Glan-Münchweiler, Hauptstraße
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Glan-Münchweiler, Krottelbach
Ausgerückte Fahrzeuge: DLA (K) 23/12, MTF
FF Glan-Münchweiler: ELW 2, HLF 10/10, LF 20 KatS, TLF 4000
FF Krottelbach: MTF
Bericht: Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Glan-Münchweiler zum Einsatzstichwort „Zimmerbrand 3. Obergeschoss“ in die Hauptstraße Glan-Münchweiler alarmiert. Das Objekt, welches rasch geräumt werden konnte, wird von mehreren Parteien in jeweils getrennten Wohneinheiten bewohnt. In der Brandwohnung, welche im Bereich der Küche erheblich beschädigt wurde, befanden sich beim Eintreffen der Feuerwehr keine Personen mehr. Leider musste die Feuerwehr allerdings zwei Hunde und Katzen bergen, die im Brandraum verendet waren. Die Einsatzleitung alarmierte frühzeitig die Feuerwehr Krottelbach zur Sicherung der Atemschutzreserve und die Drehleiter Waldmohr nach. Die Polizei Kusel hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Rettungsdienst aus Landstuhl war zur Eigensicherung vor Ort.

Feuerwehr Waldmohr feiert Kameradschaftsabend…

Im Rahmen des alljährlich stattfindenden Kameradschaftsabends der Freiwilligen Feuerwehr Waldmohr, der in der festlich geschmückten Fahrzeughalle am 27.01.2018 stattfand, wurden auch in diesem Jahr wieder viele Ehrungen, Beförderungen und Ernennungen durchgeführt. Die Beigeordnete der Verbandsgemeinde Oberes Glantal, Frau Margot Schillo nutzte diese Gelegenheit, um auch den Kameradinnen und Kameraden ihren Dank auszusprechen. Insbesondere lobte sie diese für ihr großes Engagement und die Bereitschaft, die die Feuerwehr zum Wohle der Bevölkerung aufbringt. Den Grußworten schloss sich auch der Wehrleiter der Verbandsgemeinde, Heiko Dörr an.

Verpflichtet zum Feuerwehrmannanwärter bzw. zur Feuerwehrfrauanwärterin wurden:

  • Bertram, Andreas
  • Bertram, Sabrina
  • Schley, Anthony
  • Scholtka, Timo

Befördert wurden:

  • Dammer, Eric zum Oberfeuerwehrmann
  • Kirschhock, Carlos zum Oberfeuerwehrmann
  • Turos, Jonas zum Oberfeuerwehrmann
  • Weingart, Mareike zum Oberfeuerwehrfrau
  • Zorn, Jonas zum Oberfeuerwehrmann
  • Roth, Marcel zum Löschmeister
  • Schaub, Roland zum Löschmeister
  • Feller, Christian zum Brandmeister
  • Zimmer, Matthias zum Brandmeister
  • Renno, Benjamin zum Hauptbrandmeister

Bestellt wurden:

  • Zimmer, Matthias zum Gruppenführer
  • Renno, Benjamin zum Verbandsführer

Roland Schaub wurde zusätzlich für 25jährigen Dienst in der Feuerwehr geehrt. Daneben führte Wehrführer Matthias Kuntz noch einige interne Ehrungen durch. Geehrt wurden hier: Harald Kolling für 50jähriges Engagement im Ehrenamt, Stefan Reichhart und Michael Rapp für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr.
Übungskönige wurden mit 44 von 45 Übungen Patrick Schmidt und Marcel Roth, mit 41 besuchten Übungen auf Platz zwei Dominik Bühl und auf Platz drei mit 40 Übungen Tobias Renno.
Jessica Schwolow erhielt für ihre Fotoarbeiten für die Feuerwehr Waldmohr ein kleines Präsent. Ebenso erhielt die Alters- und Ehrenabteilung Bildpräsente als Dankeschön für die Unterstützung.




First Responder, Waldmohr

09.03.2018, 08:36 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder Waldmohr führten Basismaßnahmen durch und betreuten den Patienten bis zur Übergabe an die RTW-Besatzung.

Carport-Brand, Schönenberg, Pestalozzistraße

07.03.2018, 12:37 Uhr Brand
Einsatzstelle: Schönenberg, Pestalozzistraße
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Schönenberg, Brücken
Ausgerückte Fahrzeuge: TLF 16/25, MTF
FF Schönenberg: ELW, HLF 10, TLF 16/25, TLF 24/50, MZF 1
FF Brücken: LF 10/6
Bericht: Kurz nach 12:30 Uhr wurde die Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg zum Brand eines Carport alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Carport bereits in Vollbrand; ein Übergreifen auf das Wohnhaus galt es schnellstmöglich abzuwenden. Über dem Ortsteil Kübelberg stand eine dicke, weithin sichtbare Rauchsäule, die aus den umliegenden Orten Gedanken an den Brand bei der Firma Closter hervorrief. Zur Sicherstellung der Atemschutzreserve alarmierte der Einsatzleiter die Feuerwehren Brücken und Waldmohr nach. Unter Atemschutz nahmen mehrere Trupps die Brandbekämpfung auf. Das Feuer, welches mehrere Fenster im Keller bersten ließ, drang auch in die dahinter liegenden Kellerräume ein, konnte aber rasch bekämpft werden.
Gegen 14 Uhr meldete der Einsatzleiter „Feuer aus“, Aufräumarbeiten konnten beginnen. Das Objekt wurde stromlos geschaltet. Angaben zur Ursache und der Schadenshöhe können keine gemacht werden, allerdings zog der Brandrauch durch mehrere Räume der darüber liegenden Wohnung. Abschließend nahm die Feuerwehr noch intensive Belüftungsmassnahmen vor und übergab die Einsatzstelle an die Polizei aus Schönenberg-Kübelberg. Der Eigentümer, der sich leicht bei Selbstlöschversuchen verletzte, wurde vom Rettungsdienst aus Schönenberg-Kübelberg betreut und schließlich in die Obhut des Sohnes übergeben.

First Responder, Waldmohr

06.03.2018, 18:52 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder Waldmohr führten Basismaßnahmen durch und betreuten den Patienten bis zur Übergabe an die RTW-Besatzung.

Verkehrsunfall, Waldmohr, B 423

01.02.2018, 19:50 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, TLF 16/25
Bericht: Gegen 20:00 Uhr ereignete sich auf der B 423 Waldmohr i. R. Homburg-Jägersburg ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr befreite die Person mit Rettungsschere und -spreizer im Verlauf einer Crashrettung in enger Abstimmung mit dem Rettungsdienst und einer Notärztin. Der Unfall ereignete sich rund 100m vor dem Ortseingang von Jägersburg. Die Ursache ist unklar und wird von der saarländischen Polizei untersucht. Während der Rettung löste unkontrolliert ein Seitenairbag aus und verletzte zwei Kameraden der Feuerwehr Waldmohr (Knalltrauma). Sie wurden ebenso wie der Unfallbeteiligte der Uniklink Homburg zugeführt.

First Responder, Waldmohr

28.02.2018, 10:15 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder Waldmohr führten Basismaßnahmen durch und betreuten den Patienten bis zur Übergabe an die RTW-Besatzung.

Kaminbrand, Dunzweiler, Hauptstraße

27.02.2018, 22:42 Uhr Kaminbrand
Einsatzstelle: Dunzweiler
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23/12
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: Die DLA und der ELW der FF Waldmohr rückten am Abend nach Dunzweiler wegen eines Kaminbrandes aus. Nach Erkundung durch die FF Dunzweiler war das Feuer bereits erloschen. Es erfolgte eine Brandnachschau mit einer Wärmebildkamera. Mitalarmiert wurde auch die FF Breitenbach, der Einsatz war aber auch nicht mehr erforderlich.

First Responder, Waldmohr

24.02.2018, 17:11 Uhr First Responder Einsatz – medizinisch/chirurgisch
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder Waldmohr führten Basismaßnahmen durch und betreuten den Patienten bis zur Übergabe an die RTW-Besatzung.

Tragehilfe Rettungsdienst, Dunzweiler

12.02.2018, 17:31 Uhr Tragehilfe Rettungsdienst
Einsatzstelle: Dunzweiler
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW
FF Dunzweiler: TSF-W
Bericht: Auf einer Brachfläche am Klingbach unterhalb der Waldstraße vernahm am Nachmittag ein Bürger Dunzweilers Rufe eines Mannes, dessen Stimme ihm bekannt vorkam. Zusammen mit einem weiteren Bekannten ging er dem Rufen nach. Im Bachlauf fanden Sie den vermuteten Anwohner in hilfloser Lage. Feuerwehr und Rettungsdienst wurden alarmiert. Die Bergung des Verunfallten ging zügig von statten; mühsam war allerdings der Weg zusammen mit dem Verunfallten bis zum Rettungswagen auf der Waldstraße. Die parallel alarmierte Feuerwehr aus Waldmohr mit einer Schleifkorbtrage wurde nicht mehr eingesetzt.

First Responder, Waldmohr

11.01.2018, 19:19 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder Waldmohr führten Basismaßnahmen durch und betreuten den Patienten bis zur Übergabe an die RTW-Besatzung.

First Responder, Waldmohr

11.01.2018, 17:45 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder Waldmohr führten Basismaßnahmen durch und betreuten den Patienten bis zur Übergabe an die RTW-Besatzung.

Faschingsumzug, Breitenbach

11.02.2018, 13:00 Uhr Faschingsumzug
Einsatzstelle: Breitenbach
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Breitenbach, Dunzweiler, Frohnhofen
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
FF Dunzweiler: MTF
FF Frohnhofen: KLF
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr unterstützte die Feuerwehr Breitenbach bei der Absicherung des alljählrichen Faschingsumzuges. Der ELW stand der Einsaztleitung zur Funkkoordination zu Verfügung.

First Responder, Waldmohr

02.02.2018, 08:19 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder Waldmohr führten Basismaßnahmen durch und betreuten den Patienten bis zur Übergabe an die RTW-Besatzung.

Hausbrand, Bechhofen, Mühlstraße

30.01.2018, 19:48 Uhr Hausbrand
Einsatzstelle: Bechhofen, Mühlstraße
Alarmierte Einheiten: FFen der VG Zweibrücken-Land
FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23/12
Bericht: Zu einem Gebäudebrand in der Ortslage Bechhofen wurde am Abend die Drehleiter (DLA) Waldmohr angefordert. Damit wurde erstmals die neue Ausrückeordnung der Verbandsgemeinde ZW-Land umgesetzt.
Vor Ort wurde die DLA zur Brandbekämpfung aus einer Seitengasse eingesetzt. Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz wurden direkt auf der Leiter eingesetzt. Weitere elf Kräfte aus Waldmohr waren in Bereitstellung, mussten aber nicht mehr eingesetzt werden. Eingesetzt waren insgesamt 90 Einsatzkräfte aus dem Ausrückebereich Nord der VG ZW-Land (inkl. Waldmohr).
Nach Rücksprache zwischen dem Einsatzleiter und der Polizei wurde der Sachschaden an dem Objekt (Friseurgeschäft) auf 120.000,00 EUR geschätzt. Gegen 22 Uhr konnte die Drehleiter aus dem Einsatz heraus gelöst werden.


PKW-Brand, Waldmohr, Bruchstraße

21.01.2018, 10:57 Uhr PKW-Brand
Einsatzstelle: Waldmohr, Im Krämmel
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/15, HLF 10
Bericht: Bislang unklar ist der Brand eines PKWs in der Waldmohrer Bruchstraße in der Nacht zum Montag. Gleich mehrere Notrufe erreichten die Integrierte Leitstelle in Kaiserslautern zu diesem Ereignis. Das Fahrzeug, welches direkt an der Fassade eines Reihenhauses abgestellt war, wurde völlig zerstört. Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich die Familie des Eigentümers noch im Objekt. Zu diesem Zeitpunkt konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus noch nicht ausgeschlossen werden; ein Rollladen war bereits geschmolzen, eine Scheibe geplatzt.
Die Feuerwehr hatte das Feuer rasch unter Kontrolle. Die Bewohner wurden durch die Feuerwehr im Objekt betreut und schließlich über die Gebäuderückseite im Untergeschoss aus dem Haus geführt. Der Rettungsdienst führte den Eigentümer, der sich bei Selbstlöschversuchen leicht verletzte, einer ärztlichen Behandlung zu.
Die Polizei stellte nach den Löscharbeiten das ausgebrannte Fahrzeug sicher und nahm die Ermittlungen auf. Für die Feuerwehr war der Einsatz gegen 01:30 Uhr beendet.


Kaminbrand, Waldmohr, Im Krämmel

21.01.2018, 10:57 Uhr Kaminbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Im Krämmel
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/15, HLF 10
Bericht: Zwei Notrufe erreichten am Morgen die Integrierte Leitstelle in Kaiserslautern aus Waldmohr. Während ein Anrufer einen Dachstuhlbrand in der Eichelscheider Straße meldete, berichtete ein weiterer von einem Kaminbrand im Krämmel. Die alarmierte Feuerwehr Waldmohr teilte sich auf. Während ein Großteil über die Eichelscheider Straße aus Westen in den Krämmel fuhr und so einen Dachstuhlbrand aus dieser Richtung ausschließen konnte, fuhr die Drehleiter über Weiher- und Eichelscheider Straße den Krämmel an und schloss so eine Einsatzstelle aus östlicher Richtung in der Eichelscheider Straße aus.
Durch einen Nachbarn auf das Objekt aufmerksam gemacht, erkundete die Feuerwehr die Einsatzstelle, deren Bewohner den Kaminbrand noch nicht bemerkt hatten. Mit einem Kaminkehrerwerkzeug rückte die Feuerwehr dem glimmenden Glanzruß zu Leibe. Der alarmierte Kaminkehrer nahm die Einsatzstelle ab und gab den Bewohnern für das weitere Vorgehen Hinweise. Aus dem Kamin entfernte Glut wurde im Freien abgelöscht.
Nach dem Rückbau der Einsatzmittel konnte die Einsatzstelle an die Eigentümer zurückgegeben werden.

Baum über Fahrbahn, Breitenbach, OT Grube Labach

21.01.2018, 05:13 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Breitenbach, OT Grube Labach
Alarmierte Einheiten: FEZ Waldmohr, FF Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Breitenbach: LF 10/6
Bericht: Die Feuerwehr Breitenbach wurde erneut in den Ortsteil Grube Labach alarmiert. Hier war an ähnlicher Stelle wie zurvor ein umgestürzter Baum gemeldet worden. Vor Ort wurde die Gefahrenstelle mittels Kettensäge beseitigt. Die Feuerwehr Waldmohr besetzte die FEZ.

Baum über Fahrbahn, Breitenbach, OT Grube Labach

21.01.2018, 02:04 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Breitenbach, OT Grube Labach
Alarmierte Einheiten: FEZ Waldmohr, FF Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Die Feuerwehr Breitenbach wurde erneut in den Ortsteil Grube Labach alarmiert. Hier war auf einer Landstraße ein umgestürzter Baum gemeldet worden. Vor Ort wurde die Gefahrenstelle mittels Kettensäge beseitigt. Die Feuerwehr Waldmohr besetzte die FEZ.

Verkehrsunfall, Breitenbach, Grube Labach

20.01.2018, 21:18 Uhr Verkehrsunfall – auslaufende Betriebsstoffe
Einsatzstelle: Breitenbach, OT Grube Labach
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Die Feuerwehren Waldmohr und Breitenbach wurden zu einem Verkehrsunfall im Bereich des Breitenbacher Ortsteils Grube Labach gerufen. Nach Eintreffen des Einsatzleiters und erfolgter Lageerkundung konnten die Kräfte aus Waldmohr die Alarmfahrt abbrechen.

Tragehilfe Rettungsdienst, Waldmohr, Saarpfalzstraße

17.01.2018, 14:09 Uhr Tragehilfe Rettungsdienst
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23/12
Bericht: Auf Anforderung des Rettungsdienstes rückte am Nachmittag die Feuerwehr Waldmohr mit Einsatzleitwagen und Drehleiter aus. Zusammen mit den Mitarbeitern des DRKs vom Rettungswagen 23/83-1 aus Schönenberg-Kübelberg wurde die Patientin aus ihrem Zimmer über enge Flure und eine Treppe zum Rettungswagen transportiert.

First Responder, Waldmohr

12.01.2018, 06:40 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder Waldmohr führten Basismaßnahmen durch und betreuten den Patienten bis zur Übergabe an die RTW-Besatzung.

Straße unter Wasser, Waldmohr, Weiherstraße

04.01.2017, 20:15 Uhr Straße unter Wasser
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Bürger meldeten der ILS Kaiserlautern, dass die Straße zwischen Weiherstraße und Höcherstraße überflutet sei. Die Feuerwehr sperrte die Straße ab und übergab die Einsatzstelle an die Rufbereitschaft der VG Oberes Glantal. Im Anschluss wurden weitere Punkte in Waldmohr auf Hochwasserschäden kontrolliert; glücklicherweise konnte keine weitere Schadensstelle ausgemacht werden.

Umgestürzter Baum, Breitenbach, Frohnhofer Straße

03.01.2017, 12:05 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Breitenbach, Frohnhofer Straße
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 10
FF Breitenbach: MTF, LF 10/6
Bericht: Auf Anforderung der Feuerwehr Breitenbach rückte das HLF aus Waldmohr nach Breitenbach aus. Vor Ort versperrte ein Baum die Frohnhofer Straße. Die Feuerwehren sicherten die Einsatzstelle ab.

Baum droht umzustürzen, Waldmohr, K 2

03.01.2017, 09:03 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Waldmohr, K 2, i. R. Jägersburg
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Die Feuerwehr erkundete eine Einsatzstelle, an der laut vorliegender Meldung ein Baum umzustürzen drohte. Vor Ort konnte keine entsprechende Schadensstelle ausgemacht werden.

Baum über Fahrbahn, Waldmohr, L 355

03.01.2017, 05:55 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Waldmohr, L 355 i.H. Auffahrt BAB 6
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr beseitigte eine Gefahrenstelle durch einen umgestürzten Baum auf der L 355.

First Responder, Waldmohr

03.01.2018, 04:21 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder Waldmohr führten Basismaßnahmen durch und beruhigten den Patienten bis zur Übergabe an die RTW-Besatzung des 13/83-2.

Einsatz nach Rücksprache, Waldmohr, Dunzweilerstraße

01.01.2017, 02:57 Uhr Einsatz nach Rücksprache
Einsatzstelle: Waldmohr, Dunzweilerstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, MTF
Bericht: Ein Feuerwehrkamerad forderte die Hilfe seiner Kameraden an. Im Rahmen einer unaufschiebbaren Hilfeleistung wurde dem Hilfesuchenden geholfen. Mit im Einsatz war die Polizei aus Kusel.

First Responder, Waldmohr

01.01.2018, 00:30 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder Waldmohr führten Basismaßnahmen durch und übergaben den Patienten an den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

28.12.2017, 21:13 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder Waldmohr führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

28.12.2017, 12:46 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder Waldmohr führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Rauchentwicklung, Dunzweiler, Brunnenstraße

27.12.2017, 15:40 Uhr Rauchentwicklung
Einsatzstelle: Dunzweiler, Brunnenstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: Ein Anrufer meldete in der Ortslage Dunzweiler eine unklare, starke Rauchentwicklung. Im Bereich der evangelischen Kirche war lediglich ein stark rauchender Kamin zu lokalisieren. Rückfragen beim Anrufer liessen jedoch keine andere „Schadensquelle“ zu. Eine Erkundung und die Befragung bei den Bewohnern des betroffenen Anwesens bestätigten einen Fehler in der Heizanlage, der die ungewöhnliche Rauchentwicklung auslöste. Ein weiterer Einsatz für die Feuerwehren Dunzweiler und Waldmohr war nicht erforderlich.

First Responder, Waldmohr

24.12.2017, 13:19 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Dunzweiler
Alarmierte FR Einheit: Dunzweiler, Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
FF Dunzweiler: MTF
Bericht: Die First Responder Waldmohr wurden zur Ergänzung der Einheit Dunzweiler alarmiert. Der zuständige Rettungswagen war bereits in einem Einsatz gebunden. Die beiden First Responder Einheiten überbrückten die Zeit bis der Rettungswagen aus Kusel und der Notarzt aus Landstuhl vor Ort waren.

Verkehrsunfall, Breitenbach, L 354

22.12.2017, 05:50 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Breitenbach, L 354 zwischen Bambergerhof und Breitenbach
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Erneut wurden die Feuerwehren Waldmohr und Breitenbach auf die L 354 zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Bei dem Eintreffen der Einsatzkräfte aus Breitenbach wurde zunächst ein PKW in Dachlage vorgefunden. Die weitere Erkundung ergab jedoch glücklicherweise, dass die Insassen das Fahrzeug bereits unverletzt verlassen konnten. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr Breitenbach ausgeleuchtet und abgesichert. Die Kräfte aus Waldmohr waren nicht mehr erforderlich.

First Responder, Waldmohr

18.12.2017, 08:13 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: privat
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Verkehrsunfall, Breitenbach, L 354

13.12.2017, 14:32 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Breitenbach, L 354 zwischen Bambergerhof und Breitenbach
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Beim Abrücken vom vorherigen Einsatz informierte eine Autofahrerin die Feuerwehr über einen weiteren Verkehrsunfall auf der L 354. Die Feuerwehr fuhr die gemeldete Einsatzstelle umgehend an. Auch hier ergab die Erkundung, dass ein PKW von der Straße abgekommen war. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und betreute die Fahrzeuginsassen bis zum Eintreffen der Polizei und übergab die Einsatzstelle dann an diese.

Verkehrsunfall, Waldmohr, L 354 i.R. Dunzweiler

13.12.2017, 13:38 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, L 354 i.R. Dunzweiler
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem Verkehrsunfall zwischen Waldmohr und dem Ortsteil Waldziegelhütte. Die Einsatzstelle konnte in Höhe des Wasserhochbehälters gefunden werden. Dort war ein PKW von der Straße abgekommen. Die Fahrerin blieb glücklicherweise leicht verletzt und wurde durch die Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Weiter sicherte die Feuerwehr die Unfallstelle ab und führte Batteriemanagement durch. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

First Responder, Waldmohr

12.12.2017, 11:46 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Eigentumssicherung, Waldmohr, Saarpfalzstraße

06.12.2017, 02:43 Uhr Eigentumssicherung
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzsstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 10, MZF
Bericht: Auf Anforderung der Polizei wurde die Feuerwehr Waldmohr in der Nacht zur Eigentumssicherung alarmiert. Die Fensterscheibe eines Geschäftes in der Saarpfalzstraße wurde bei einem Einbruch beschädigt, die Feuerwehr verschloss die Scheibe notdürftig.

Verkehrsunfall, Waldmohr, L 355

05.12.2017, 18:11 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, L 355
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, MTF
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit PKW im Graben auf die L 355. Vor Ort ergab sich, dass es sich bei dem „verunfallten“ PKW lediglich um ein Pannenfahrzeug handelt – ein Einsatz für die Feuerwehr war somit nicht erforderlich.

Türöffnung, Waldmohr, Dunzweilerstraße

04.12.2017, 09:59 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Waldmohr, Dunzweilerstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: -/-
Bericht: Die Polizei forderte die Feuerwehr Waldmohr zur Türöffnung an. Noch vor dem Ausrücken der Feuerwehr wurde die Anforderung durch die Polizei zurückgezogen.

First Responder, Waldmohr

03.12.2017, 01:19 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i. R. Mannheim

29.11.2017, 20:54 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i. R. Mannheim
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, GW-Technik, TLF 16/25
Bericht: Zu dem Alarmstichwort „PKW auf LKW“ wurde die Feuerwehr Waldmohr am späten Mittwochabend auf die BAB 6 in Fahrtrichtung Mannheim zwischen den Anschlusstellen Waldmohr und Bruchmühlbach-Miesau alarmiert. Ein PKW-Fahrer fuhr im Rückstau eines schweren Verkehrsunfalls im Bereich des Autobahnkreuzes Landstuhl kurz vor der Abfahrt Miesau auf einen LKW auf. Noch während der Anfahrt zur Autobahn wurde bekannt, dass aufgrund der medizinischen Indikation eine schnelle Rettung des betroffenen Autofahrers aus seinem Fahrzeug erfolgen musste.
Die Feuerwehren der VG Bruchmühlbach-Miesau, welche von dem Einsatz am Autobahnkreuz heimkehrten, wurden aufgrund der zuerst unklaren Unfallstelle mitalarmiert und konnten daher die Einsatzstelle zuerst erreichen. Bei Eintreffen der Waldmohrer Wehr war der Autofahrer bereits durch die Kameraden aus Martinshöhe, Lambsborn sowie dem Rettungsdienst befreit.

BMA-Auslösung, Homburg, Universitätsklinikum

29.11.2017, 10:47 Uhr BMA-Auslösung
Einsatzstelle: Homburg Universitätsklinikum
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23/12
Bericht: Die Integrierte Leitstelle in Saarbrücken forderte die Drehleiter aus Waldmohr zu einer BMA-Auslösung im Universitätsklinikum Homburg an. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Homburg konnten bei der Erkundung eine Fehlauslösung feststellen; die Drehleiter aus Waldmohr konnte die Alarmfahrt abbrechen.

Stromausfall, Dunzweiler, Ortslage

28.11.2017, 09:59 Uhr Stromausfall
Einsatzstelle: Dunzweiler, Ortslage
Alarmierte Einheiten: FF Dunzweiler, FEZ Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Dunzweiler: MTF
Bericht: Aufgrund dringender Wartungsarbeiten kündigten die Pfalzwerke einen planmäßigen Stromausfall an. Gemäß Alarm- und Einsatzplan (AEP) Stromausfall lies die Feuerwehr Dunzweiler bei Eintritt des Ereignisses den AEP Stromausfall auslösen. Die Feuerwehr Waldmohr besetzte die Feuerwehreinsatzzentrale und die FF Dunzweiler stellte ein Fahrzeug als Ansprechpartner für die Bevölkerung am „Gemeinde Stock“ ab. Gegen 10:30h war die Maßnahme beendet.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i. R. Kaiserslautern

27.11.2017, 07:36 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i.R. Kaiserslautern
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, GW-Technik, TLF 16/15
Bericht: Gemäß Alarmstichwort H 2 – „VU Person klemmt“ rückte die Feuerwehr Waldmohr zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 6 i. R. Bruchmühlbach-Miesau aus. Zuvor wurde bereits die FF Bruchmühlbach-Miesau zu gleichem Stichwort alarmiert, allerdings zwischen den Anschlussstellen Bruchmühlbach-Miesau und Kreuz Landstuhl. Ein Rettungswagen auf Anfahrt aus Homburg korrigierte die Einsatzstelle. Die Feuerwehr musste allerdings nicht mehr tätig werden und übergab die Einsatzstelle der Polizei.

Verkehrsunfall, Waldmohr, B 423

10.11.2017, 18:37 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, B 423
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, GW-Technik
Bericht: Am Abend kam der Fahrer eines PKWs auf der B 423 aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde der Patient bereits von einem First Responder, der die Einsatzstelle passierte und auch den Notruf auslöste, sowie dem Rettungsdienst betreut. Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle großflächig aus und bereitete Gerät zur technischen Hilfe vor. In Absprache mit dem Rettungsdienst waren jedoch keine Arbeiten an dem verunfallten PKW notwendig. Nachdem der Patient durch den Rettungsdienst erstversorgt worden war, unterstützte die Feuerwehr beim Patiententransport durch unwegsames Gelände bis zum RTW.

First Responder, Waldmohr

19.11.2017, 08:53 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Atemschutzlehrgang absolviert

Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde auch dieses Jahr wieder ein Atemschutzlehrgang gemeinsam mit der Feuerwehr Schönenberg unter Leitung von Thorsten Müller in Schönenberg ausgerichtet.

Nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung übernehmen nun fünf neue Atemschutzgeräteträger innerhalb der FF Waldmohr mehr Funktionen im Einsatz.

Die Feuerwehr Waldmohr bedankt sich recht herzlich bei dem Ausbilderteam aus Schönenberg und gratuliert den Absolventen recht herzlich! Diese sind:

  • Eric Dammer
  • Michael Andreas Klein
  • Patrick Roos
  • Markus Spreckelsen
  • Jonas Turos

First Responder, Waldmohr

12.11.2017, 12:37 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Absicherung St. Martinsumzug, Waldmohr, Badstraße

11.11.2017, 17:00 Uhr Absicherung St. Martinsmzug
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße und angrenzendes Wohngebiet
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, MTF
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr sicherte den gemeinsamen Martinsumzug der Waldmohrer Kindergärten ab. Im Anschluss an den Umzug stellte die Feuerwehr eine Brandwache für das Martinsfeuer.


First Responder, Waldmohr

10.11.2017, 18:42 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Parallel zum zweiten Verkehrsunfall an diesem Abend kam ein medizinischer Notfall im häuslichen Bereich. Die First Responder konnten aus dem laufenden Einsatz herausgelöst werden und führten Basismaßnahmen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch.

Verkehrsunfall, Waldmohr, L 355/L 354

10.11.2017, 18:37 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, Kreuzung L 355/L 354
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, MTF, GW-Technik, TLF 16/25, MTF-L
Bericht: Noch während die Kameraden beim vorherigen Einsatz die Unfallstelle räumten, informierte die Leitstelle über einen weiteren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich an der Kläranlage. Die Einheiten fuhren die neue Einsatzstelle direkt an. Vor Ort waren aus bisher ungeklärter Ursache insgesamt drei PKW kollidiert, insgesamt vier Insassen wurden leicht verletzt. Die Feuerwehr sicherte auch hier die Unfallstelle entsprechend ab und stellte den Brandschutz sicher. Mit dem Abschleppen der Fahrzeuge durch eine Fachfirma konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.
Parallel wurde ein weiterer Verkehrsunfall in der Dunzweiler Straße gemeldet; hierhin rückten ebenfalls Einheiten aus, konnten aber nur eine Fehlalarmierung feststellen.


Verkehrsunfall, Waldmohr, Saarpfalzstraße

10.11.2017, 18:14 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, MTF
Bericht: Am frühen Abend alarmierte die ILS Kaiserslautern die Feuerwehr Waldmohr zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Saarpfalzstraße/Weiherstraße. Vor Ort ergab die Erkundung, dass die Fahrerin ihr Fahrzeug selbstständig verlassen hatte und durch den Rettungsdienst betreut wurde. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher, klemmte die Batterie ab und half abschließend das Fahrzeug aus dem Verkehrsbereich zu entfernen.

Gebäudebrand, Altenglan, Bahnhofstraße

10.11.2017, 13:09 Uhr Gebäudebrand
Einsatzstelle: Altenglan, Bahnhofstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF
Bericht: Nach telefonischer Rücksprache mit dem KFI rückte der S 5 der TEL zur Einsatzstelle nach Altenglan aus. Dort brannte eine Asylunterkunft, bei der fünf Personen verletzt wurden. Es wurde mit einer hohen Medienpräsenz gerechnet. Darüber hinaus stellte die Feuerwehr Waldmohr auf Anforderung zunächst Atemschutzgeräteträger bereit, deren Einsatz jedoch nicht erforderlich wurde.

Türöffnung, Breitenbach, Oberer Kalkofen

09.11.2017, 16:30 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Breitenbach, Oberer Kalkofen
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, FF Breitenbach, FF Dunzweiler, FF Schönenberg-Kübelberg
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Die Feuerwehren Waldmohr und Dunzweiler wurden zu einer Türöffnung alarmiert. Mit im Einsatz waren die First Responder Breitenbach sowie die Feuerwehr Breitenbach. Beim Eintreffen der First Responder war die Haustüre bereits durch Angehörige geöffnet; es wurde sofort mit einer Reanimation begonnen. Die Feuerwehr Waldmohr konnte den Einsatz abbrechen.
Die Notärztin des Rettungshubschraubers Christoph 16 konnte leider nur noch den Tod feststellen.

First Responder, Waldmohr

06.11.2017, 12:01 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

TH-Ausbildung in Schönenberg

Am vergangenen Samstag folgte die Feuerwehr Waldmohr einer Einladung der Feuerwehr Schönenberg. Diese veranstaltete einen Ausbildungstag zum Thema Technische Hilfeleistung. Neben einem theoretischen Teil zu Beginn des Tages standen insgesamt vier Autos für Übungen zu Verfügung. Bei der Abarbeitung der Übungen konnte neben den technischen Aspketen der Rettung auch die Zusammenarbeit zwischen den Wehren verbessert werden.
Die Feuerwehr Waldmohr bedankt sich bei dem Ausbilderteam aus Schönenberg für die Einladung und die gelungene Ausbildung!

Link zum Artikel der FF Schönenberg



First Responder, Waldmohr

05.11.2017, 20:53 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

01.11.2017, 20:06 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

24.10.2017, 23:47 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Rescue Day

Am vergangenen Samstag veranstaltete die Feuerwehr Waldmohr einen Rescue Day. Das Team um die Ausbilder Ralf Bonaventura und Michael Bauer hatte in mehrwöchiger Arbeit zusammen mit dem Rettungsdienst die Übung geplant, die Szenarien strukturiert und die Übungsstelle sowie die Übungsobjekte entsprechend präpariert.
Neben der Feuerwehr Waldmohr nahmen die Feuerwehr Schönenberg sowie Rettungsdienste aus Schönenberg, Kusel, Landstuhl und Homburg teil.
Als Übungsszenario wurde ein Unfall bei einem illegalen Straßenrennen angenommen. Für Feuerwehr und Rettungsdienst bot sich so eine Einsatzlage mit 12 Verletzten unter Beteiligung von 6 PKWs, einem Motorrad und einem Traktor. Neben der Technischen Rettung wurde hier ein besonderer Fokus auf die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst gelegt. Nach der erfolgreichen Abarbeitung des Szenarios wurde die Übung im Feuerwehrhaus Waldmohr bei gemeinsamem Essen und Gesprächen ausklingen gelassen.




>

Auslösung Brandmeldeanlage, Waldmohr, Industriestraße

17.10.2017, 13:15 Uhr Auslösung BMA
Einsatzstelle: Waldmohr, Industriestraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, FF Breitenbach, FF Dunzweiler, FF Schönenberg-Kübelberg
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25, DLA (K) 23-12
FF Dunzweiler: TSF-W
FF Breitenbach: LF 10/6
FF Schönenberg: TLF 16/25, TLF 24/50
Bericht: Bei Rangierarbeiten wurde die Sprinklerleitung durch einen Gabelstapler angehoben, wodurch der Sprinklerkopf abriss. Durch den dadurch eingetretenen Druckabfall hatte die Sprinkleranlage bestimmungsgemäß ausgelöst. Das ausgetretene Wasser wurde durch Betriebsangehörige aufgenommen.

First Responder, Waldmohr

14.10.2017, 13:43 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

11.10.2017, 18:17 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Dunzweiler, Hauptstraße

12.10.2017, 11:38 Uhr Drehleiterunterstützung Rettungsdienst
Einsatzstelle: Dunzweiler, Hauptstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23/12
Bericht: Auf Anforderung de Krankentransportdienstes vor Ort wurden die Feuerwehren Waldmohr und Dunzweiler zur Drehleiterunterstützung gerufen. Vor Ort wurde der Patient über die Drehleiter aus dem 1. OG zum Boden gebracht.

Feuerwehr beim Partnerschaftsfest…

Anlässlich des Partnerschaftsjubiläums der Stadt Szabadszallas und der VG Oberes Glantal stellte die Feuerwehr Waldmohr recht spontan am Samstag auf dem Marktplatz Schönenberg die Drehleiter der VG Oberes Glantal zum Festakt aus. Somit konnte ein kleiner Einblick in die deutsche Feuerwehrtechnik gegeben werden, welche sichtlich gut ankam. Vielen Dank an Bürgermeister Christoph Lotschütz für die Einladung!

First Responder, Waldmohr

03.10.2017, 21:52 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

03.10.2017, 13:05 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

03.10.2017, 08:21 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Amtshilfe Polizei, Waldmohr, Badstraße

02.10.2017, 23:42 Uhr Amtshilfe Polizei
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: -/-
Bericht: Die Polizei forderte die Feuerwehr zur Amtshilfe an. Kurz nach der Alarmierung meldete die Polizei, dass die Notwendigkeit zur Amtshilfe nicht weiter bestünde.

Funklehrgang absolviert

Drei Kameraden der FF Waldmohr absolvierten unter der Leitung von Kreisausbilder Stefan Kuntz ihre Sprechfunkausbildung in Schönenberg. Wir gratulieren allen Teilnehmern! Von Waldmohr waren dies Markus Spreckelsen, Michael A. Klein und Dominik Müller.

Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Waldmohr, Glöcknerstraße

29.09.2017, 12:09 Uhr Drehleiterunterstützung Rettungsdienst
Einsatzstelle: Waldmohr, Glöcknerstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23/12, MTF
Bericht: Auf Anforderung des Rettungsdienstes galt es direkt nach dem Brandeinsatz beim VFB eine notärztlich versorgte Person aus dem 1. OG eines Wohnhauses zu transportieren und dem Rettungsdienst auf Straßenniveau zu übergeben.

Allgemeiner Brand, Waldmohr, Am Stadion

29.09.2017, 11:30 Uhr Allgemeiner Brand
Einsatzstelle: Waldmohr, Am Stadion
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Breitenbach, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12, HLF 10
FF Breitenbach: LF 10/6
FF Dunzweiler: TSF-W
Bericht: Erschreckend war das Bild im Stadion – das Sportheim des VFB in Rauch gehüllt. Bei der Erkundung konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden. Es brannte in einer entsprechenden Gartenbox der Restmüllbehälter. Mit einem Rohr und rund 200 Liter Wasser war das Feuer schnell gelöscht. Die Kerwe am Wochenende kann sicher ohne Beeinträchtigung vonstatten gehen.


Stromausfall, Dunzweiler/Breitenbach

14.09.2017, 13:02 Uhr Stromausfall
Einsatzstelle: Breitenbach/Dunzweiler
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: -/-
Bericht: Aufgrund eines Stromausfalls im Bereich Breitenbach/Dunzweiler besetzte die Feuerwehr Waldmohr die FEZ gemäß ‚Alarm- und Einsatzplan (AEP) Stromausfall‘.

First Responder, Waldmohr

21.09.2017, 06:15 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Baum droht zu stürzen, Waldmohr, Beethovenstraße

13.09.2017, 14:30 Uhr Baum droht zu stürzen
Einsatzstelle: Waldmohr, Beethovenstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 10
Bericht: Mit dem Stichwort „Baum droht zu fallen“ forderte das Ordnungsamt der Verbandsgemeinde Oberes Glantal die Feuerwehr Waldmohr an. In der Beethovenstraße ragte eine Kiefer bereits in die Straße. Die Geräusche, die von dem Baum kamen, liessen auf nichts Gutes hoffen. So krachte der Baum dann auch mit Eintreffen der Feuerwehr auf die Straße. Die Feuerwehr zersägte den Baum final in transportable Stücke und nahm eine Grobreinigung vor. Zwei Bäume, deren Standsicherheit unklar schienen, werden im Tagesverlauf durch ein Unternehmen fachgerecht zerlegt.

Stromausfall/Baum auf Stromleitung, Dunzweiler

08.09.2017, 16:44 Uhr Stromausfall/Baum auf Stromleitung
Einsatzstelle: Dunzweiler
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: Auf Veranlassung einer der stv. Wehrleiter alarmierte die ILS Kaiserslautern zunächst die FEZ-Gruppe Waldmohr auf das Stichwort „Stromausfall > 3000 Betroffene“. Die Info erhielt die Wehrleitung per Mail von der Netzleitstelle der Pfalzwerke. Anschließend wurde die Feuerwehr Dunzweiler mit dem Stichwort „Baum auf Stromleitung“ in die Hauptstraße nach Dunzweiler alarmiert. Dort fiel ein Baum beim Fällen auf eine Stromleitung. Infolgedessen fiel der Strom in Dunzweiler aus. Auch waren Teile von Breitenbach, Dittweiler und Waldmohr betroffen. Die Feuerwehr Dunzweiler sicherte die Unfallstelle ab und stellte Personal in der Ortsmitte für den Fall ab, dass Bürger in Notlage aufgrund des Stromausfalls einen Notruf tätigen müssen. Die Feuerwehr Waldmohr fuhr die Einsatzstelle mit dem ELW an und besetzte die FEZ.

Wassernotstand, Waldmohr, Saarpfalzstraße

06.09.2017, 19:03 Uhr Wassernotstand
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Durch eine defekte Heizung liefen im Keller eines Hauses 10-15 cm Wasser zusammen. Die Feuerwehr setzte einen Wassersauger ein und konnte die Einsatzstelle zügig übergeben.

Tierrettung, Waldmohr, Mühlenweg

30.08.2017, 14:52 Uhr Tierrettung
Einsatzstelle: Waldmohr, Mühlenweg
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: stv. WL privat
Bericht: Für einen Hund, der zwischen zwei Häusern eingeklemmt war, wurde die Feuerwehr alarmiert. Bei der Übernahme des Einsatzes wurde der Auftrag durch die Leitstelle wieder storniert. Der Hund war glücklicherweise bereits frei.

First Responder, Waldmohr

29.08.2017, 18:21 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Tragehilfe Rettungsdienst, Waldmohr, Glöcknerstraße

28.08.2017, 18:53 Uhr Tragehilfe Rettungsdienst
Einsatzstelle: Waldmohr, Glöcknerstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 10, DLA (K) 23-12
Bericht: Auf Nachforderung von Rettungsdienst/First Responder unterstützte die FF Waldmohr mit „man power“ den Transport einer Notfallpatientin aus einer verwinkelten Kellerwohnung.

First Responder, Waldmohr

27.08.2017, 23:29 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

22.08.2017, 13:15 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

19.08.2017, 18:15 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

19.08.2017, 06:09 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die Helfer von Feuerwehr und Rettungsdienst konnten leider nur feststellen, dass der Patient bereits in der Nacht verstorben war.

First Responder, Waldmohr

14.08.2017, 11:41 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Jugendfeuerwehr Georgenborn zu Besuch

Die Feuerwehr Waldmohr hatte am Dienstagabend spontanen Besuch von der Jugendfeuerwehr aus dem Schlangenbader Ortsteil Georgenborn, welche im benachbarten Jägersburg ihr Zeltlager abhält. Es freute uns, den hessischen Kameraden etwas über uns zu berichten und wir wünschen noch eine schöne Zeit!

Amtshilfe Polizei, Waldmohr, Badstraße

08.08.2017, 18:00 Uhr Amtshilfe für die Polizei
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: TLF 16/25
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde telefonisch zu einer Amtshilfe für die Polizei gerufen. Anwohner beobachteten, dass dort am Vorabend eine Drohne in eine acht Meter hohe Tuja geflogen sei.
Um einen unkontrollierten Fall und einen damit möglichen Personenschaden zu vermeinden, war es erforderlich, die Drohne zu bergen. Vor Ort konnte das Flugobjekt trotz intensiver Suche nicht aufgefunden werden. Vermutlich wurde dieses in der Nacht durch den unbekannten Besitzer abgeholt.

Wohnungsbrand, Waldmohr, Saarpfalzstraße

08.08.2017, 13:17 Uhr Wohnungsbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Breitenbach, Dunzweiler, Schönenberg
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12
FF Breitenbach: LF10/6
FF Dunzweiler: TSF-W
Bericht: Glimpflich ging der Brand aus, zu dem die Feuerwehren Waldmohr, Breitenbach und Dunzweiler alarmiert wurden. Zwar lies der Einsatzleiter aufgrund des Stichwortes noch die Feuerwehr Schönenberg zur Sicherung der Atemschutzreserve alarmieren, aber ein Anfahren der Einsatzstelle war nicht mehr erforderlich.
Der Brand von Hygieneartikeln aus Zellstoff konnte bereits vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Die Feuerwehr belüftete die Räume. Der Rettungsdienst aus Schönenberg versorgte zwei Leichtverletzte, die den Transport ins Krankenhaus aber ablehnten.

Hornissennest, Waldmohr, Escheldelle

06.08.2017, 15:58 Uhr Hornissennest
Einsatzstelle: Waldmohr, Escheldelle
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr in die Escheldelle. Ein Anwohner hatte dort ein Hornissennest gemeldet. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter konnte keine Dringlichkeit für die Beseitigung dieses Nestes festgestellt werden. Der Anwohner wurde an eine Fachfirma verwiesen.

Notfallseelsorge, Ohmbach, Kirchstraße

05.08.2017, 20:41 Uhr Notfallseelsorge
Einsatzstelle: Ohmbach, Kirchstraße
Alarmierte Einheiten: NFS FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: privat
Bericht: Die Notfallseelsorger wurde zur Unterstützung der Polizei angefordert.

Auslaufende Betriebsstoffe, Kusel, Bahnhof

04.08.2017, 19:06 Uhr Auslaufendes Diesel aus Zug
Einsatzstelle: Kusel, Bahnhof
Alarmierte Einheiten: GSZ – Gerätegruppe (inkl. Teileinheit Dekon-P)
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF
Bericht: Die Feuerwehr Kusel forderte die Gerätegruppe des Gefahrstoffzuges an, um austretendes Diesel aus einer Lok aufzufangen. Ein weiteres Austreten von Diesel konnte jedoch durch die Feuerwehr Kusel verhindert werden, sodass die Anfahrt für die Einheiten des Gefahrstoffzuges abgebrochen werden konnte.

Brand Gartenlaube, Breitenbach, Altenkircher Straße

31.07.2017, 16:09 Uhr Brand einer Gartenlaube
Einsatzstelle: Breitenbach, Altenkircher Straße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Breitenbach, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
FF Dunzweiler: TSF-W
Bericht: Zu einem vermeintlichen Dachstuhlbrand rückten am Nachmittag die Feuerwehren Breitenbach, Dunzweiler und Waldmohr aus. Entwarnung konnte der Einsatzleiter aber unmittelbar nach dem Eintreffen am Einsatzort geben. Zwar brannte es in einem Dachbereich, allerdings nur an einem zu Grillzwecken errichteten Anbau. Das Feuer war schnell unter Kontrolle und kurz darauf gelöscht.

First Responder, Waldmohr

30.07.2017, 04:41 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6

29.07.2017, 09:22 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Während eines Fahrspurwechsels kam der Fahrer eines Kleinwagens von der BAB 6 i. R. Saarbrücken von der Fahrbahn ab und blieb nach mehreren Überschlägen hochkant auf der Fahrerseite liegen. Der Fahrer konnte sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien und wurde beim Eintreffen der Feuerwehr bereits vom Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehr Waldmohr sicherte die Einsatzstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Nach der Versorgung des Verunglückten im Rettungswagen wurde er mit dem Rettungshubschrauber nach Saarbrücken verlegt. Die Einsatzstelle wurde der Autobahnpolizei Kaiserslautern übergeben.


First Responder, Waldmohr

28.07.2017, 17:30 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die ILS fragte die FF Waldmohr an, ob parallel zum Einsatz VU 1 ein First Responder Einsatz übernommen werden kann. Auf dem Parkplatz der ev. Kirche versorgten die Einsatzkräfte der Feuerwehr daraufhin einen Vierjährigen mit einer Reizung im Auge, die durch Waschperlen ausgelöst wurden. Nach einer Erstversorgung konnte der tapfere junge Mann dem Rettungsdienst aus Bexbach übergeben werden.

Verkehrsunfall, Waldmohr, Saarpfalzstraße

28.07.2017, 17:21 Uhr Verkehrsunfall PKW gegen Motorrad
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, TLF 16/25
Bericht: Aus bisher unbekannten Gründen kam es in Höhe der Tankstelle zu einem Zusammenstoß zwischen PKW und Krad. Der Krad-Fahrer stürzte dabei und verletzte sich leicht. Ein Angehöriger der Feuerwehr leistete nachbarschaftliche Erste Hilfe und übergab den Krad-Fahrer dem Rettungsdienst. Die PKW-Fahrerin erlitt einen Schock. Der Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Impressionen Tag der offenen Tür

Am 9. Juli öffnete die Waldmohrer Feuerwehr ihre Türen für die Bevölkerung. Neben bestem Angebot für das leibliche Wohl stellte die Feuerwehr ihre Fahrzeuge aus. Auch die Jugendfeuerwehr zeigte ihr Können bei einer Schauübung.



Tierrettung, Schönenberg, Sander Straße

28.07.2017, 09:22 Uhr Drehleiterunterstützung/Tierrettung
Einsatzstelle: Schönenberg, Sander Straße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23-12
Bericht: Die Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg und die Drehleiter aus Waldmohr wurden am Morgen zur Rettung einer Katze alarmiert. In der Sander Straße Schönenberg genoss die Katze trotz des schlechten Wetters die Aussicht auf dem Dach eines dreigeschossigen Wohnhauses. Während die Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg die Straße sperrte, brachte die Feuerwehr Waldmohr die Drehleiter in Stellung und fuhr mit 2 Mann und Katzenkorb dem Ausreißer entgegen. In diesem Moment entschied der Kater, seinen Rückzug über ein geöffnetes Dachfenster anzutreten. Der Feuerwehreinsatz war somit beendet.

First Responder, Waldmohr

26.07.2017, 21:43 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

26.07.2017, 16:26 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

23.07.2017, 12:52 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

19.07.2017, 00:58 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Waldmohr, Schmittweilerstraße

17.07.2017, 21:56 Uhr Drehleiterunterstützung Rettungsdienst
Einsatzstelle: Waldmohr, Schmittweilerstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23-12
Bericht: Am späten Abend forderte der Rettungsdienst die Waldmohrer Drehleiter an, um eine Patientin vom 1. OG zum RTW auf die Straße zu transportieren. Das vorhandene Treppenhaus schloss einen Transport über die Treppe aus. Routinemäßig konnte der Einsatz abgearbeitet werden.

First Responder, Waldmohr

17.07.2017, 13:01 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

15.07.2017, 00:08 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Kleineinsatz – Insekten, Waldmohr, In den Zickelwiesen

14.07.2017, 16:44 Uhr Kleineinsatz – Insekten
Einsatzstelle: Waldmohr, In den Zickelwiesen
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, stv. WL privat
Bericht: Ein aufmerksamer Bürger informierte die Feuerwehr über ein Wespennest am Spielplatz in den Zickelwiesen. Die Erkundung ergab, dass sich in unmittelbarer Nähe zu den Spielgeräten ein Erdwespennest befindet. Die Feuerwehr sperrte den Spielplatz aufgrund der Gefahr für spielende Kinder vorläufig; der Bauhof der Ortsgemeinde wurde informiert und leitet seinerseits weitere Schritte ein.


First Responder, Waldmohr

12.07.2017, 13:01 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

12.07.2017, 08:14 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

07.07.2017, 08:21 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

02.07.2017, 21:26 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Maschinistenlehrgang beendet…

Am vergangenen Sonntag fand der Abschluss des diesjährigen Maschinistenlehrganges in Waldmohr statt. Für die Feuerwehr Waldmohr nahmen drei junge Kameraden teil, die nun nach ihrer erfolgreich abgelegten theoretischen und praktischen Prüfung die Gruppe der Maschinisten verstärken. Wir gratulieren:

  • Eric Dammer
  • Carlos Kirschhock
  • Jonas Turos
  • Jonas Zorn


Teilnehmer und Ausbilder – Maschinistenlehrgang 2017

First Responder, Waldmohr

02.07.2017, 03:52 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.
Über diesen First Responder Einsatz wollen wir wegen der 2x aufgetretenen positiven Verhaltensweisen etwas ausführlicher berichten. Eine Gruppe junger Männer löste in der Nacht die Rettungskette aus. Warum? Auf dem Parkplatz des Penny Marktes entdeckte eine Gruppe junger Männer einen kleinen PKW, in dem ebenfalls zwei junge Männer saßen. Diese reagierten nicht auf Klopfen der Männertruppe, sodass diese sich veranlasst fühlten, Hilfe zu holen.
Beim Eintreffen der First Responder konnten diese dann geweckt werden. Sie gaben an, das alles in Ordnung war und sie als Heimkehrer vom Strandfest in Jägersburg im Fahrzeug übernachten wollten.
Der kalte Bereich um den Motor am Fahrzeug bestätigte diese Theorie. Der Rettungsdienst fand auch keinen Anlass für weitere Maßnahmen. Eine Überprüfung durch die mitalarmierte Polizei ergab auch keine Veranlassung, rechtliche Schritte einzuleiten, sodass nach einem Alkoholtest sogar die Weiterfahrt gestattet wurde.
Wir danken in diesem Zusammenhang den unbekannten Männern für ihr umsichtiges Handeln und den beiden Strandfestbesuchern für ihre vorsorgliche (im Nachhinein unnötige) Rast.
Beides sollte man sich als Beispiel zu Herzen nehmen.

Auslösung Brandmeldeanlage, Waldmohr, Industriestraße

01.07.2017, 12:54 Uhr Auslösung BMA
Einsatzstelle: Waldmohr, Industriestraße
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Breitenbach, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12, HLF 10
FF Breitenbach: LF 10/6
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: Aus bisher ungeklärter Ursache löste im Industriegebiet Waldmohr die Brandmeldeanlage aus. Die Feuerwehren aus Waldmohr, Breitenbach und Dunzweiler rückten unmittelbar zum Schadensort aus. Bei der Erkundung konnte weder im Bereich noch im Umfeld des ausgelösten Melders ein Brand, Rauch oder Staub festgestellt werden. Die Anlage wurde daraufhin zurückgestellt und an einen Vertreter des Unternehmens übergeben.

Absicherung, Waldmohr, Weiherstraße

25.06.2017, 12:45 Uhr Absicherung
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF
Bericht: Auf Anfrage der Ortsgemeinde unterstützte die Feuerwehr Waldmohr nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt zur Absicherung einer Oldtimerveranstaltung im Bereich Weiherstraße/Marktplatz im Rahmen des diesjährigen Marktplatzfestes. Die Veranstaltung verlief erfolgreich und ohne besondere Vorkommnisse.

Baum über Fahrbahn, Waldmohr, alte Eichelscheiderstraße

22.06.2017, 20:30 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 10
Bericht: Ein Bürger informierte Kameraden am Feuerwehrhaus über einen umgestürzten Baum auf der alten Eichelscheiderstraße. Die Kameraden fuhren die Einsatzstelle in Absprache mit dem Wehrführer an und sicherten die Gefahrenstelle ab.

First Responder, Waldmohr

22.06.2017, 15:52 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Baum über Fahrbahn, Waldmohr, L 355

22.06.2017, 14:48 Uhr Absicherung
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem umgestürzten Baum auf die L 355 in Höhe Auffahrt BAB 6. Beim Eintreffen der Feuerwehr Waldmohr wurde festgestellt, dass die Einsatzstelle auf saarländischem Gebiet liegt und die Feuerwehr Homburg bereits mit der Beseitigung des Baumes begonnen hatte.

Absicherung Primiz, Waldmohr

18.06.2017, 08:30 Uhr Absicherung Primiz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, GW-Technik
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr sicherte mit zehn Kräften und drei Fahrzeugen sowie einem Kommando der Polizei den Primiz-Umzug der katholischen Kirchengemeinde vom Marktplatz kommend in Richtung katholischer Kirche ab. Der Umzug verlief bei schönem Wetter ruhig und ohne Vorkommnisse.
Die Feuerwehr Waldmohr gratuliert auf diesem Wege Thomas Ott zur Priesterweihe.


First Responder, Waldmohr

16.06.2017, 20:42 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

16.06.2017, 16:57 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

12.06.2017, 08:22 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Kleinbrand, Waldmohr, Im Rothenfeld

11.06.2017, 19:43 Uhr Kleinbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Im Rothenfeld
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Aus bisher ungeklärter Ursache brannte am heutigen Sonntagabend ein morscher Baumstumpf auf einem nicht eingefriedeten Grundstück „Im Rothenfeld“ direkt hinter dem Stadion Rothenfeld. Die alarmierte Feuerwehr Waldmohr zerlegte den Stumpf in zwei Teile und transportiere ihn mit Manneskraft zum Grundstücksrand, wo dieser mit dem Schnellangriff des Tanklöschfahrzeugs abgelöscht wurde.

Absicherung Trofeo, Ortsbereich Waldmohr/Breitenbach

08.06.2017, 16:15 Uhr Absicherung Trofeo Radrennen
Einsatzstelle: Ortsbereich Waldmohr/Breitenbach
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Schönenberg, Breitenbach, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, MTF, MZF 1
FF Schönenberg: TLF 16/25
FF Breitebach: LF 10/6, MTF
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: Die diesjährige Trofeo Karlsberg, besser im Saarland als im benachbarten Rheinland-Pfalz bekannt, touchierte auf der Eröffnungsfahrt 2017 die Verbandsgemeinde Oberes Glantal. Genau 132 Fahrer der sogenannten „Junior Tour de France“ kamen nach einem Prolog von saarländischen Neunkirchen über Wiebelskirchen, Hangard nach Münchwies. In Münchwies ging es auf einen Rundkurs über Frankenholz und Höchen nach Waldmohr, dann über die Waldziegelhütte nach Dunzweiler und danach über den Bambergerhof nach Breitenbach. Von Breitenbach ging es zurück ins Saarland, wo nach Lautenbach erneut Münchwies angesteuert wurde. Diesen Rundkurs bestritten die Teilnehmer viermal bis dann endlich nach 99 km wieder Münchwies das Ziel war. An neuralgischen Punkten wurden zusammen mit den Feuerwehren aus dem Oberen Glantal Polizisten aus der Pfalz eingesetzt. Mehrere Streifenwagen, dutzende Kradfahrer der saarländischen Polizei sowie Ordner auf Krädern, aber auch eigene Rettungsmittel und Ärzte begleiteten die Tour auf ihrer Strecke. Dennoch konnten auch sie einen schweren Unfall zwischen Höchen und Waldmohr nicht verhindern. Hier wurden leider zwei Fahrer der Tour erheblich verletzt und notfallmäßig einem Krankenhaus zugeführt. Mit wenigen Ausnahmen konnte ein positives Resümee gezogen werden. Einige Autofahrer monierten zwar lautstark bei den Ordnungskräften die Einschränkungen im Verkehr, dennoch blieb es am Rande der Strecke ruhig und die Zuschauer waren begeistert, mit welchem Tempo doch die Steigung aus Waldmohr i. R. Breitenbach gemeistert wurde.


First Responder, Waldmohr

08.06.2017, 09:34 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

07.06.2017, 15:15 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

07.06.2017, 06:27 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

KatWarn im Landkreis Kusel gestartet…

Der 24.05.2017, 15 Uhr, war Startpunkt für das Warnsystem KatWarn des Frauenhofer FOKUS‘ im Landkreis Kusel. Das Team um Landrat Dr. Hirschberger aus der Abteilung 2, zuständig für den Brand- und KatSschutz im Landkreis, hatte den Einstieg vorbereitet und in zwei Terminen eine mögliche Warnauslösung geschult. Aus den Verbandsgemeinden waren hierzu die Wehrleitungen aufgefordert. Berechtigte erhielten entsprechende Zugänge, um im Bedarf entsprechende Warnungen auszugeben. Dies wäre möglich z.B. bei einer Schadstoffwolke nach einem Brand, bei der Sperrung von Straßenzügen innerhalb eines Ortes oder einer Umgehungsstraße nach einem möglichen Unfall. Auch ein drohendes Hochwasser wäre eine Warnung, welche z.B. die Kreisverwaltung auslösen könnte. Gemeinsam lösten mit dem Drücken des symbolischen roten Knopfes Landrat Dr. Winfried Hirschberger, Kreisfeuerwehrinspekteur Udo Schmeiser und Ortwin Neuschwander vom Frauenhofer FOKUS und ein Vertreter der Versicherungskammer Bayern den Start von KatWarn im Landkreis Kusel aus. Die App „KatWarn“, die über die üblichen App-Stores auf fast jedem modernen Smartphone herunter geladen werden kann, ist frei zugänglich, kostenlos und einfach zu bedienen.

Wassernotstand, Dunzweiler, Hauptstraße

03.06.2017, 23:26 Uhr Wassernotstand
Einsatzstelle: Dunzweiler, Hauptstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: -/-
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: Am späten Abend stellte der Eigentümer eines Anwesens in der Dunzweilerer Hauptstraße einen Wassereinbruch in seinem Keller fest. Die Feuerwehr Dunzweiler fuhr die Einsatzstelle an und führte erste Maßnahmen bis zum Eintreffen der VG-Rufbereitschaft durch. Die Feuerwehr Waldmohr besetzte die FEZ und stellte Wassersauger bereit.

Hilfeleistung, Waldmohr, Bahnhofstraße

01.06.2017, 12:01 Uhr Hilfeleistung
Einsatzstelle: Waldmohr, Bahnhofstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, DLA (K) 23/12
Bericht: Das Wendemanöver eines Kleinbusses und die damit verbundene Reaktion einer zweiten Verkehrsteilnehmerin waren Ursache für einen Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße, bei der zum Glück niemand verletzt wurde. Lediglich das Fahrzeug der zweiten Verkehrsteilnehmerin nahm Schaden und landete auf einer Betonbegrenzung. Leider war zur Bergung ein Bergefahrzeug zum Anheben von Fahrzeugen erforderlich. Bei dessen Anforderung über die Schutzbriefabteilung des Fahrzeugversicherers unterstützte die Feuerwehr gerne und erfolgreich. Ein Einsatz für die Feuerwehr war darüber hinaus nicht erforderlich. Die Einsatzstelle konnte an die Beamten der Polizeiwache Schönenberg-Kübelberg übergeben werden.

Auslösung häuslicher Rauchmelder, Waldmohr, Wasserstraße

31.05.2017, 16:42 Uhr Ausgelöster Rauchmelder
Einsatzstelle: Waldmohr, Wasserstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12, HLF 10, MTF
Bericht: Ein aufmerksamer Nachbar rief die Feuerwehr in die Wasserstraße. In einem dortigen Anwesen ertönte ein Rauchmelder; die Bewohner öffneten die Tür nicht. Die Feuerwehr erkundete das Gebäude und konnte als Zugang ein geöffnetes Dachfenster ausmachen. Die Erkundung blieb ohne positiven Befund, sodass von einer Fehlfunktion im Rauchmelder ausgegangen werden musste. Die Einsatzstelle wurde an die Eigentümerin übergeben.

Baum auf Fahrbahn, Waldmohr, Saarpfalzstraße

29.05.2017, 16:43 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Aufgrund einer Meldung eines RTWs alarmierte die ILS Kaiserslautern die Feuerwehr Waldmohr zu einem umgestürzten Baum. Der Baum blockierte den Fahrstreifen in Fahrtrichtung Schönenberg im Kurvenbereich. Die Feuerwehr sicherte den Bereich ab und entfernte den Baum.

First Responder, Waldmohr

28.05.2017, 00:47 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Brand in Holz-verarbeitendem Unternehmen wird durch die Feuerwehren Waldmohr und Schönenberg-Kübelberg simuliert und erfolgreich bekämpft

Zu einer schönen, aber auch wichtigen Tradition ist das gemeinsame Üben der Feuerwehren Waldmohr und Schönenberg-Kübelberg geworden. Während bis zum vergangen Jahr an dieser Stelle noch zwei Verbandsgemeinden eine Übung gemeinsam bestritten, hat sich das zum Jahresanfang geändert. Dennoch bleibt die Vorgehensweise gleich. Zwei Schwerpunkt-Feuerwehren in direkter Nachbarschaft üben gemeinsam einmal in Schönenberg und einmal in Waldmohr eine größere technische Hilfeleistung oder größeren Brand. So auch in diesem Jahr in Waldmohr. Die angenommene Lage: Bei Flexarbeiten kam es über die Lüftungsanlage zu einer blitzartigen Rückzündung von Stäuben, die zu einer Verpuffung in der Siloanlage führte.

Im Erstangriff führte die Feuerwehr Waldmohr eine Beurteilung der Lage durch, parallel wurde schon beim Ausrücken aufgrund der „Lage auf Sicht“ und der Notrufbeurteilung die Alarmstufe auf B 4 mit Menschenrettung erhöht und parallel die Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg über die FEZ Waldmohr alarmiert. Im Vordergrund stand natürlich die Menschenrettung 10 Personen wurden in der großräumigen Produktionshalle vermisst – der verwendete Disconebel verrauchte das Objekt entsprechend und erschwerte wie im realen Einsatz die Suche nach vermissten Personen. Ein Arbeiter, dem der Rückzug vom Silo durch die starke Rauchentwicklung versperrt war, musste über die Drehleiter gerettet werden. Im Anschluss wurde auch die Drehleiter zur Brandbekämpfung mit einem Wasserwerfer eingesetzt, ein weiterer Wasserwerfer – der Feuerwehrmann nennt diese fachmännisch Monitor – wurde vom Tanklöschfahrzeug 24/50 der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg aus eingesetzt.

Die Einsatzleitung um den stellvertretenden Wehrführer von Waldmohr, Benjamin Renno, wurde durch die Kombination der beiden Einsatzleitwagen aus Schönenberg-Kübelberg und Waldmohr unterstützt. Während über das eine Fahrzeug die Nachrichten der Einheitsführer protokolliert und an die Feuerwehreinsatzzentrale in Waldmohr weitergeleitet wurden, dokumentierte die Besatzung des zweiten Einsatzleitwagens die Lage auf einer Lagekarte. Der Funk wurde sehr früh in einen Führungsbereich und einen Einsatzstellenfunk aufgeteilt. Diese Vorgehensweise bewährte sich bereits bei einem realen Brand vor kurzem und wird auch weiter ausgebaut und praktiziert.

Nach rund einer Stunde wurde festgestellt, dass neun der zehn Vermissten gefunden, gerettet und den Rettungsdiensten (nicht in der Übung eingebunden) übergeben wurden. Die 10. Person, so ergab sich ein Gespräch mit der Geschäftsleitung, hatte das Unternehmen bereits am Nachmittag verlassen. In einer direkten kleinen Runde der Führungskräfte an der auch Vertreter der neuen Wehrleitung und die Geschäftsleitung teilnahmen, äußerte man sich sehr positiv über das strukturierte Vorgehen der Einsatzkräfte, die Trennung des Funks und die Zusammenarbeit der beiden großen Feuerwehren der Verbandsgemeinde Oberes Glantal. Als weitere Erkenntnisse/Ziele konnte aus der Übung den Aus-/Umbau der Funkorganisation gewonnen werden sowie das Erarbeiten von Alternativen zur langfristigen Wasserversorgung für dieses oder ähnliche Objekte in der Nachbarschaft.

Die nächste vergleichbare Übung wird von den Kameraden in Schönenberg-Kübelberg in rund einem Jahr ausgetragen.


First Responder, Waldmohr

22.05.2017, 20:38 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder

20.05.2017, 11:54 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Führungswechsel bei der JF Waldmohr

Nachdem Christian Kampa nach 10-jähriger Tätigkeit als Jugendfeuerwehrwart seine Funktion als Verantwortlicher der JF Waldmohr zur Verfügung gestellt hatte, wurden heute Davide Stagno als Jugendfeuerwehrwart und Jonas Zorn als sein Stellvertreter vom Bürgermeister der Verbandsgemeinde Oberes Glantal Christoph Lothschütz offiziell in ihr Amt eingeführt. Unter den Gratulanten befanden sich unter anderem auch der Wehrleiter Heiko Dörr, der Sachgebietsleiter für den Brandschutz Ingolf Hewer sowie die Wehrführung der Waldmohrer Einheit. Bürgermeister Christoph Lothschütz ließ sich für die Ernennung Zeit und vermittelte in angenehmer Atmosphäre, dass die Jugendarbeit innerhalb der Feuerwehr auch für ihn einen hohen Stellwert besitzt und dass die VG gerne diese Arbeit unterstützt. Die Wehrführung erhofft sich durch die neue Führung nachhaltige Impulse zur positiven Entwicklung des Nachwuchses. Wir wünschen den beiden gutes Gelingen sowie Erfolg und bedanken uns bei Christian Kampa für sein langjähriges Engagement!
Text: Matthias Kuntz


von links nach rechts: Wehrführer Matthias Kuntz, Wehrleiter Heiko Dörr, Jugendfeuerwehwart Davide Stagno, Bürgermeister Christoph Lothschütz, stellvertretender Jugendfeuerwehrwart Jonas Zorn, stellvertretender Wehrführer Benjamin Renno; Bild: Ingolf Hewer

First Responder, Waldmohr

19.05.2017, 03:46 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Türöffnung, Waldmohr, OT Waldziegelhütte

16.05.2017, 11:55 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Waldmohr, OT Waldziegelhütte
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, TLF 16/25
Bericht: Zusammen mit Rettungsdienst und Polizei rückte die Feuerwehr zu einer Notfalltüröffnung aus. Da dringend Handlungsbedarf bestand, wurde in der Haustür eine Glasscheibe gebrochen und die Tür geöffnet. Abschließend führte die Feuerwehr eine Notverglasung durch und übergab die Einsatzstelle an die Polizei.

Auslaufende Betriebsstoffe, Waldmohr, Weiherstraße

16.05.2017, 10:55 Uhr Auslaufende Betriebsstoffe
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Die Feuerwehr erkundete im Kreuzungsbereich Saarpfalzstraße/Weiherstraße an der LZA eine Kraftstofflache. Da von dieser keine aktue Gefahr ausging, wurde der Einsatz an den Straßenbaulastträger übergeben.

Dachstuhlbrand, Dittweiler, St. Wendeler Straße

12.05.2017, 18:20 Uhr Dachstuhlbrand
Einsatzstelle: Dittweiler, St. Wendeler Straße
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Schönenberg, Dittweiler, Altenkirchen, Frohnhofen
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23/12, MTF
Bericht: Zu einem Dachstuhlbrand, der durch die ersteintreffenden Kräfte auf einen leichten Kaminbrand reduziert wurde, ist auch die Drehleiter aus Waldmohr alarmiert worden. Die Drehleiter sowie ihre Begleitfahrzeuge konnten die Anfahrt in Höhe Schönenberg-Kübelberg abbrechen und zum Feuerwehrhaus zurückfahren.

Person droht mit Sprung, Waldmohr, Weiherstraße

12.05.2017, 00:19 – 01:15 Uhr Person droht mit Sprung
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23/12, HLF 10
Wehrleiter: privat
Bericht: Ein übler Scherz oder im positiven Sinne anders überlegt, das spielt für alarmierte Einsatzkräfte keine Rolle. Konzentriert helfen wir, wo immer das erforderlich wird. Mit dem Stichwort „Person droht mit Sprung“ wurden in der heutigen Nacht Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zum Waldmohrer Diana-Hochhaus alarmiert. Aufgrund des Stichwortes näherten sich die Einsatzkräfte diskret dem Objekt. Während sich ein Trupp zusammen mit der Polizei auf das Dach des genannten Objektes aufmachte, suchten parallel Einsatzkräfte die Umgebung des Hochhauses ab. Obwohl das Dach nur vom Eigentümer und zwei weiteren Bevollmächtigen betreten werden kann, wurde hier gründlich erkundet. Wie erwartet war die Suche glücklicherweise in beiden Terrains erfolglos. Auch das benachbarte Cityhaus blieb unauffällig. Rund eine Stunde später konnten sich die Einsatzkräfte wieder zur Nachtruhe begeben – sofern dies nun noch möglich war.

Wohnhausbrand, Waldmohr, Tannenweg

08.05.2017, 04:18 h – 12:46 Uhr Wohnhausbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Tannenweg
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Breitenbach, Dunzweiler, Glan-Münchweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12, HLF 10, GW-Technik, MTF-L, MTF
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
FF Glan-Münchweiler: KdoW, GW-AS, MZF 2
Bericht: Am frühen Morgen stand im Waldmohrer Tannenweg das Dach eines Einfamilienhauses in Flammen. Beim Eintreffen der Wehr aus Waldmohr waren bereits Teile des Daches durchgebrannt und das Feuer auf alle Zimmer im Obergeschoss ausgedehnt. Die Feuerwehr versuchte u. a. mit einem Rohr in das Innere des Hauses vorzudringen – das Vorhaben musste allerdings aus Eigenschutz abgebrochen werden. Parallel wurde das Feuer von der Drehleiter wie auch von außen bekämpft. Als das Feuer soweit eingedämmt war, konnte der Innenangriff erfolgreich fortgeführt werden. Die Einsatzleitung forderte zur Sicherung der eingesetzten Trupps die Feuerwehren Breitenbach und Dunzweiler sowie den Gerätewagen Atemschutz des Landkreises mit Standort Glan-Münchweiler nach. Weiter war der Rettungsdienst aus Schönenberg vor Ort und wurde später von der SEG des Landkreises mit einem Rettungswagen abgelöst.
Das Kommando „Feuer aus“ konnte gegen 07:30 Uhr gegeben werden. Aufräumungsarbeiten dauerten bis ca. 09:45 Uhr an. Eine Brandwache wurde bis 12 Uhr gestellt.
Die Ermittlungen nahm die Polizei aus Kusel auf, welche später durch die Beamten aus Schönenberg fortgeführt wurden. Ein Brandsachverständiger der Kriminalpolizei hat inzwischen die Brandursachenermittlung aufgenommen.


Kleinbrand, Waldmohr, Georg-Fleischer-Straße

02.05.2017, 21:22 Uhr Kleinbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Georg-Fleischer-Straße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25
Bericht: Um 21:22 Uhr rief eine Bürgerin, die mit ihrem Hund auf Abendrunde war, den Wehrleiter an und informierte ihn über den Brand von Unrat zwischen Herder- und Georg-Fleischer-Straße. Die Feuerwehr, die kurz darauf an der Einsatzstelle war, löschte die illegal entsorgten Aschereste sowie den glimmenden Kompost. Eine Meldung ging parallel an das Ordnungsamt.

Wohnhausbrand, Jägersburg, Bahnhofstraße

30.04.2017, 07:41 Uhr Wohnhausbrand
Einsatzstelle: Jägersburg, Bahnhofstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, FF Homburg LBZe Mitte & Jägersburg
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12, HLF 10
LBZ Jägersburg: LF 8/6, TLF 16/25
LBZ HOM-Mitte: HLF 20/20, DLA (K) 23/12
Bericht: Zur Nachbarschaftshilfe in Jägersburg bei einem Wohnungsbrand wurde die Feuerwehr aus Waldmohr am Morgen alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war ein Mitwirken der Kameraden aus Waldmohr nicht mehr erforderlich.

First Responder, Waldmohr

29.04.2017, 17:25 – 18:10 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder wurden zu einem Verkehrsunfall zwischen Rennrad und PKW in Höhe Bahnhofstraße/Goethestraße/Am Stadion gerufen. Vor Ort führten sie Bodycheck sowie Wundversorgung durch und übergaben den Patient an den Rettungsdienst. Abschließend kümmerten sich die Kameraden um die PKW-Fahrerin, die zwar unverletzt blieb, aber sichtlich mitgenommen war.

Flächenbrand, Waldmohr, Bahnhofstraße

27.04.2017, 21:55 Uhr Flächenbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Bahnhofstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Wie bereits am Nachmittag brannte auf gleichem Baumgrundstück noch einmal eine vergleichbare Fläche an Bäumen und Unterholz. Wieder wurde dem Feuer mit zwei Hohlstrahlrohren erfolgreich zu Leibe gerückt. Nach rund 30 Minuten konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen.

Flächenbrand, Waldmohr, Bahnhofstraße

27.04.2017, 16:25 Uhr Flächenbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Bahnhofstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: TLF 16/25
Bericht: Im Bereich der oberen Bahnhofstraße brannte ein Baumgrundstück auf ca. 5x5m. Die Feuerwehr Waldmohr löschte den Brand, der sich rasch im trockenen Gehölz voran fraß, mit zwei Rohren ab.


Grundlehrgang erfolgreich absolviert

Am vergangenen Samstag fand der Abschluss des diesjährigen Grundlehrganges in Schönenberg statt. Für die Feuerwehr Waldmohr nahmen drei junge Kameraden teil, die nun nach ihrer erfolgreich abgelegten theoretischen und praktischen Prüfung den Einsatzdienst verstärken. Wir gratulieren:

  • Michael Andreas Klein
  • Dominik Müller
  • Markus Spreckelsen
  • Teilnehmer und Ausbilder – Grundlehrgang 2017

Wohnhausbrand, Waldmohr, Jahnstraße

23.04.2017, 10:31 Uhr gemeldeter Wohnhausbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Jahnstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Breitenbach, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF, 16/25, DLA (K) 23/12, HLF 10
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: Sehr dramatisch schilderte sich das Meldebild mehrerer Anrufer über Notruf. Dies wurde auch von Einsatzkräften, die auf der Anfahrt zum Feuerwehrhaus die Einsatzstelle passierten, bestätigt. Einen wesentlichen Beitrag zum Einsatzerfolg trug ein Nachbar bei, der mit einem Gartenschlauch erste Löschmaßnahmen einleitete. Die Erkundung ergab, dass sich das Feuer außerhalb des Wohnobjektes befand. Flammen, die an der Hausfassade bis unter das Dach züngelten, wurden bereits durch den oben erwähnten Nachbarn gebannt. Die Feuerwehren aus Waldmohr, Dunzweiler und Breitenbach waren zügig mit 40 Einsatzkräften zur Stelle. Der Rettungsdienst aus Schönenberg untersuchte den Wohnungseigentümer; eine Zuführung ins Krankenhaus war aber nicht erforderlich. Eine ohne Befund verlaufende Erkundung innerhalb des Objektes und Nachlöscharbeiten am Brandobjekt im Garten schlossen die Maßnahmen ab. Die Ermittlung nahmen Beamte der Polizeiwache Schönenberg-Kübelberg auf.


Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Brücken, Dellstraße

19.04.2017, 08:01 Uhr Drehleiterunterstützung Rettungsdienst
Einsatzstelle: Brücken, Dellstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Schönenberg, Brücken
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23/12
FF Schönenberg: ELW, RW
FF Brücken: LF 10/6
Bericht: Auf Anforderung des Rettungsdienstes alarmierte die ILS die Feuerwehren nach Brücken. Vor Ort musste ein Patient schonend aus dem 1. OG zum Boden transportiert werden.


Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 Richung Saarbrücken

18.04.2017, 11:03 – 13:10 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i.R. Saarbrücken
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Homburg
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, TLF 16/25
FF Homburg – LBZ Mitte: ELW, HLF 20, RW
FF Homburg – LBZ Jägersburg: LF 8/6, TLF 16/25
Bericht: Erneut kam es am Morgen zu einem Verkehrsunfall mit LKW-Beteiligung auf der BAB 6 i. R. Saarbrücken. In Höhe Reiskirchen fuhren ein PKW sowie zwei LKW aufeinander. Bei dem LKW, der zuletzt aufgefahren war, rieselte ein weißer pulvriger Stoff auf die Fahrbahn. Dieser Stoff konnte kurz nach Eintreffen der Feuerwehren und nach Rücksprache mit dem Entsender identifiziert werden. Nach Absprache der erforderlichen Maßnahmen wurde u. a. ein Entsorger über die Polizei angefordert. Die FF Waldmohr, die in Bereitschaft den Brandschutz am PKW und auch das Batteriemanagement sicherstellte, wurde gegen 13h aus dem Einsatz herausgelöst.


First Responder, Waldmohr

17.04.2017, 19:54 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch, betreuten den Patienten und unterstützten den Rettungsdienst.

Notfallseelsorge, Schönenberg, L 355

15.04.2017, 16:45 Uhr Notfallseelsorge – Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Schönenberg, L 355 Richtung Dittweiler
Alarmierte Einheiten: FF Schönenberg, Altenkirchen, Dittweiler, NFS Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: NFS privat
Bericht: Auf Anforderung des Einsatzleiters alarmierte die FEZ Schönenberg den Notfallseelsorger aus Waldmohr zur Betreuung von Angehörigen. Weitere Informationen im Einsatzbericht der FF Schönenberg hier.

Tragehilfe Rettungsdienst, Breitenbach, Frohnhofer Straße

13.04.2017, 13:18 Uhr Tragehilfe Rettungsdienst
Einsatzstelle: Breitenbach, Frohnhofer Straße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23/12
FF Breitenbach: LF 10/6
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte auf Anforderung des Rettungsdienstes die Feuerwehren Waldmohr und Breitenbach zur Tragehilfe nach Breitenbach. Eine Patientin musste aus dem 2. OG durch ein enges Treppenhaus getragen werden. Die Feuerwehren setzten eine Schleifkorbtrage und entsprechendes Sicherungsmaterial ein, um die Patientin gemeinsam mit dem Rettungsdienst sicher zum RTW zu bringen.

First Responder, Waldmohr

12.04.2017, 07:53 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch, betreuten den Patienten und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

11.04.2017, 13:10 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch, betreuten den Patienten und unterstützten den Rettungsdienst.

Verkehrsunfall, Waldmohr, L 355

10.04.2017, 16:19 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, L 355 Höhe Kläranlage
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, TLF 16/25
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde zum Verkehrsunfall mit unklarer Lage auf die L 355 alarmiert. Vor Ort ergab die Erkundung, dass es sich ingesamt um 5 Verletzte handelte, von denen jedoch keiner mehr in seinem Fahrzeug eingeschlossen war. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, klemmte die Batterien der Fahrzeuge ab und sicherte die Unfallstelle. Darüber hinaus wurde die L 355 vollgesperrt, um einen Landeplatz für den Rettunstransporthubschrauber (RTH) bereitstellen zu können.


Presseinformation des LFV: Auf heißen Kohlen: Nie Spiritus auf Glut gießen!

Rheinland-Pfalz. Die Sonne lacht, die Temperaturen steigen – kaum haben die ersten wärmeren Tage Einzug gehalten, wird der Grill aus seinem Winterschlaf geholt. Vielerorts zieht der Duft von Steak und Würstchen um die Häuser. Der Landesfeuerwehrverband (LFV) Rheinland-Pfalz appelliert, Leichtsinnigkeit zu vermeiden, damit das Vergnügen nicht in einem Grillunfall endet: „Eine gute Vorbereitung für das Angrillen besteht nicht nur im Kauf der Zutaten“, rät LFV-Präsident Frank Hachemer, „achten Sie auf den richtigen Standort Ihres Grills und achten Sie auch nach Ende des Grillens auf mögliche Gefahren“.

Die Feuerwehren geben wichtige Tipps für ein sicheres Grillvergnügen:

  • Achten Sie darauf, dass der Grill einen sicheren Stand hat. Bauen Sie keine Behelfskonstruktionen.
  • Wenn Sie an einem Lagerfeuer grillen, sorgen Sie für einen nicht brennbaren Streifen (Erde, Sand, Steine) rund um den Grillplatz.
  • Beaufsichtigen Sie den Grill – vor allem, wenn Kinder in der Nähe sind. So können Verletzungen vermieden werden.
  • Gießen Sie niemals Spiritus oder andere brennbare Flüssigkeiten in die Glut! Die dabei entstehende Stichflamme führt zu gefährlichen Verbrennungen.
  • Bei Verbrennungen gilt: Kühlen Sie Brandwunden kleineren Ausmaßes maximal zehn Minuten lang mit Wasser (kein Eis, kein eiskaltes Wasser). Rufen Sie bei größeren Verletzungen sofort Hilfe über den Notruf 112!
  • Auch wenn schlechtes Wetter Sie aus dem Garten oder vom Balkon vertreibt – grillen Sie nie in geschlossenen Räumen. Auch zum Abkühlen hat der erloschene Grill hier nichts verloren: Es besteht Lebensgefahr durch tödliche Brandgase!
  • Grillen Sie in der Natur nur auf dafür ausgewiesenen Plätzen. Respektieren Sie Verbote (zum Beispiel in Waldbrand gefährdeten Gebieten).
  • Wenn die Party vorbei ist, lassen Sie die Asche komplett abkühlen, ehe Sie sie entsorgen – aber nie in Kartons oder Plastikbehälter.

First Responder, Waldmohr

06.04.2017, 08:44 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch, betreuten den Patienten und unterstützten den Rettungsdienst.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i.R. Saarbrücken

07.04.2017, 18:16 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i.R. Saarbrücken
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, TLF 16/25
Bericht: In der Baustelle auf der A6 kam es erneut zu einem Auffahrunfall mit 4 beteiligten Fahrzeugen. Die Fahrer wurden jeweils nur leicht verletzt und konnten ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen. Die Feuerwehr konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Kameradschaftsabend der Waldmohrer Wehr – 208 Einsätze in 2016!

Etwas später als gewohnt möchten wir aber trotzdem über unseren Kameradschaftsabend 2017 berichten. Dieser fand Ende Januar ganz unter dem Motto eines lockeren und gemütlichen Abends in der festlich dekorierten Fahrzeughalle statt. Wehrführer Matthias Kuntz konnte neben den Kameradinnen und Kameraden inklusive ihrer Partnerinnen auch den neuen Bürgermeister der VG Oberes Glantal Christoph Lothschütz, einen der beiden zukünftigen Feuerwehrsachbearbeiter auf der Verwaltungsebene Ingolf Hewer, den Kreisfeuerwehrinspekteur Udo Schmeiser, den stellvertretenden Wehrleiter der VG Oberes Glantal, Bereich ehemalige VG Waldmohr Joachim Nagel, die Ehrenwehrleiter Günther Strasser, Harald Kolling sowie Horst Ulrich begrüßen. Besonders freuten wir uns, dass auch unsere Alters- und Ehrenabteilung der Einladung gefolgt ist. In der Begrüßungsrede formulierte der Wehrführer den Dank an das geleistete Engagement im Jahre 2016. Jede Partnerin erhielt im Rahmen des Sektempfanges durch die Wehrführung eine Rose als Zeichen des Dankes für das Verständnis rund um das Ehrenamt. Ohne diesen familiären Rückhalt ist die Arbeit innerhalb der Feuerwehr fast nicht zu bewältigen. Als Würdigung für die Übernahme einer ganz besonderen Aufgabe erhielt Madita Hoffmann als Betreuerin der Waldmohrer Bambinigruppe einen Blumenstrauß als symbolische Geste. Die einzige Beförderung des Abends galt Mareike Weingart. Sie wurde zum aktiven Feuerwehrdienst durch den Bürgermeister der VG Christoph Lothschütz in der Einheit Waldmohr verpflichtet. Alle anderen offiziellen Ehrungen, Beförderungen und Ernennungen wurden bereits im November des vergangenen Jahres aus organisatorischen Gründen vorgezogen (wir berichteten). Zu den Übungskönigen wurden Marcel Roth, Patrick Schmidt und Felix Edinger bekannt gegeben und mit einem kleinen Präsent für die außerordentliche Mitarbeit bedacht.

Mit 208 Einsätzen in 2016 wurde eines der ereignisreichsten Jahre der Feuerwehr Waldmohr abgeschlossen. Von diesen entfielen 91 Einsätze auf die First-Responder-Einheit, bei 75 Einsätzen war eine Technische Hilfe gefragt. Insgesamt mussten 25 Brände an Objekten und Fahrzeugen bekämpft werden. Achtmal war die Feuerwehr präventiv als Brand- bzw. Verkehrssicherheitswachen bei öffentlichen Veranstaltungen angefordert. Vier Einsätze entfielen auf die Notfallseelsorge auch über die Grenzen der ehemaligen VG hinaus. Mit dem Gefahrstoffzug des Landkreises Kusel wurden zwei Einsätze gefahren und die Facheinheit des Landkreises Kusel für Information und Kommunikationsaufgaben, kurz IuK genannt, bewältige teilweise mit der Technischen Einsatzleitung (TEL) drei größere Ereignisse im Landkreis. Der Einsatzschwerpunkt der Waldmohrer Wehr lag prozentual deutlich innerhalb der Ortsgemeinde Waldmohr, Tendenz steigend. Zu den spektakulärsten Einsätzen zählten unter anderem ein Lagerhallenbrand, bei dem das benachbarte Fitnessstudio gehalten werden konnte, der Brand von 300 Strohballen am Ölbühlerhof sowie ein LKW-Brand auf der Bundesautobahn 6, bei dem die Feuerwehr unberechtigterweise wegen des notwendigen Schaumeinsatzes in die Kritik geraten war. Auch damit muss man leben, so die Aussage des Wehrführers. Das Jahr 2016 war aber vor allem ein tierisches. Egal ob Hund, Katze, Vögel oder einer Schlange, die Feuerwehr half auch hier und gefühlt wurde die halbe Tierwelt gerettet.

Mit knapp 300 Einzelübungen, Lehrgängen, Veranstaltungen und Gerätediensten für einzelne Gruppen, Teileinheiten oder den kompletten aktiven Dienst war die Feuerwehr im vergangenen Jahr neben dem eigentlichen Einsatzgeschehen stark frequentiert. Matthias Kuntz lobte die große Motivation der Mannschaft. Das vergangene Jahr war sehr projektorientiert und anstrengend. Neben der Einsatztätigkeit sowie den Übungs- und Gerätediensten wurde mit eigenen Kräften die Funkeinsatzzentrale (FEZ) saniert und zukunftsfähig gestaltet. In direkter Nachbarschaft zur FEZ wurde ein Stabsraum für größere Schadenslagen auch im Hinblick auf die Größenordnung der neuen VG geschaffen. Mit 12 Kameraden, welche die Tagesalarmbereitschaft ohne „Schichtler“ stellen können, ist die Wehr personaltechnisch gut organisiert. Neue Kameraden und Kameradinnen sind dennoch herzlich willkommen. Auf der Agenda der Wehrführung für 2017 steht daher das Werben für die Arbeit der Feuerwehr in den einzelnen Waldmohrer Betrieben, um die Tagesalarmbereitschaft hier weiter zu stärken. Als etwas ganz Besonderes wurde in der Rede der sehr gute Kontakt mit der DRK-Rettungswache Schönenberg erklärt, welche unter anderem durch die enge Zusammenarbeit mit der First-Responder-Einheit mitgewachsen ist und durch eine Fortbildungsmaßnahme gemeinsam mit Auszubildenden der Rettungswachen aus dem Landkreis abgerundet wurde.

Das Jahr 2016 war durch die notwendige Organisation zur Fusion der drei Verbandsgemeinden Glan-Münchweiler, Schönenberg-Kübelberg und Waldmohr ebenfalls im Rahmen von Arbeitsgruppen eingebunden. Bürgermeister Christoph Lothschütz ging auf diese ein und lobte die professionelle Arbeit und Umgang der Feuerwehren zur Vorbereitung auf zukünftige Aufgaben und Strukturänderungen. Laut Kuntz ist die Waldmohrer Wehr für die Belange der neuen Gebietskörperschaft offen und möchte auch weiterhin für die Groß-VG unterstützend tätig sein. Der Kreisfeuerwehrinspekteur Udo Schmeiser berichtete unter anderem über den aktuellen Stand zur Umsetzung des Fahrzeugkonzeptes im Landkreis und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit den Waldmohrer Kameraden auch in Hinblick zur geplanten Erstbeschaffung eines Wechselladerfahrzeuges (WLF), welches in Waldmohr für den überörtlichen Brandschutz stationiert werden soll. Der Feuerwehrförderverein, vertreten durch den Vorsitzenden Marcel Roth berichtet kurz über die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Mit der Beschaffung eines Mannschaftstransportfahrzeuges (MTF), welches zum größten Teil aus Spenden finanziert ist, wurde ein absolutes Highlight geschaffen. Mit der Ausrichtung des Winzerfestes konnte für den kulturellen Part innerhalb der Ortsgemeinde zudem ein toller Trend gesetzt werden.

Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde das Buffet durch den Förderverein eröffnet und gemeinsam ein wenig gefeiert!

Als Abschluss kann gesagt werden, dass die Feuerwehr Waldmohr für die Zukunft und ggfs. auch neue Aufgaben gut aufgestellt ist.

Anhand der Vielseitigkeit unserer Feuerwehr und seinem Förderverein können wir nicht nur eine sinnvolle und soziale Freizeitbeschäftigung, sondern auch Technik und Kameradschaft bieten. Wir suchen Menschen, die Verantwortung nicht nur für sich selbst, sondern auch für die Gemeinschaft übernehmen wollen und auch vielleicht eine neue Herausforderung suchen. Nachwuchs und Quereinsteiger meldet Euch! Wir sind jeden Dienstag ab 18 Uhr am Feuerwehrhaus und auch per Mail erreichbar – Wir freuen uns auf MÄNNER und FRAUEN!

Verfasser: Matthias Kuntz

First Responder, Waldmohr

03.04.2017, 20:33 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch, betreuten den Patienten und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

03.04.2017, 19:14 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch, betreuten den Patienten und unterstützten den Rettungsdienst.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i.R. Saarbrücken

02.04.2017, 16:41 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i.R. Saarbrücken
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, TLF 16/25, GW- Technik
Bericht: Aufgrund der baustellenbedingten Fahrbahnverengung kam es zu einem Auffahrunfall, bei dem ein PKW unter einen LKW fuhr. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Fahrer bereits selbstständig aus seinem Fahrzeug befreit. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und führte das Batteriemanagement durch.


First Responder, Waldmohr

02.04.2017, 09:59 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und betreuten den Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i.R. Saarbrücken

30.03.2017, 14:54 Uhr Verkehrsunfall mit LKW
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i.R. Saarbrücken
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Schönenberg
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, HLF 10, GW-Technik
FF Schönenberg: ELW, HLF 10, RW, TLF 24/50
Bericht: Mit dem Stichwort „Verkehrsunfall mit LKW – mehrere Personen klemmen“ alarmierte die ILS Kaiserslautern die Feuerwehren Waldmohr und Schönenberg auf die Autobahn zu einem Auffahrunfall mit zwei LKW. Beim Eintreffen der Feuerwehr Waldmohr ergab die Erkundung, dass keine Personen mehr in den beteiligten Fahrzeugen eingeschlossen waren. Die Feuerwehr Schönenberg konnte daher die Einsatzfahrt abbrechen. Die Feuerwehr Waldmohr traf Erstmaßnahmen, um auslaufendes Öl aufzufangen, stellte den Brandschutz sicher und sicherte die Einsatzstelle ab.


First Responder, Waldmohr

29.03.2017, 14:16 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen sowie Betreuung durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Notfallseelsorge, Altenkirchen

25.03.2017, 22:56 Uhr Notfallseelsorge
Einsatzstelle: Altenkirchen
Alarmierte Einheiten: Notfallseelsorger Schönenberg & Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: privat
Bericht: Die Polizei forderte am späten Abend einen Notfallseelsorger an. In Vertretung für den Kameraden aus Schönenberg fuhr der Notfallseelsorger Waldmohr die Einsatzstelle an.

First Responder, Waldmohr

25.03.2017, 12:22 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und betreuten den Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

First Responder, Waldmohr

25.03.2017, 05:24 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder wurden zu einem Einsatz im häuslichen Bereich gerufen und betreuten den Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

First Responder, Waldmohr

21.03.2017, 08:16 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder wurden zu einem Einsatz im häuslichen Bereich gerufen und betreuten den Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

First Responder, Waldmohr

20.03.2017, 07:36 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder betreuten eine kollabierte Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

1. Wehrleitung der Feuerwehren der VG Oberes Glantal gewählt

Heute wurde im Feuerwehrhaus Schönenberg-Kübelberg die 1. Wehrleitung der Feuerwehren der neuen VG Oberes Glantal von den Wehrführern der einzelnen Einheiten gewählt.

Zum Wehrleiter wurde Heiko Dörr aus Herschweiler-Pettersheim gewählt. Zu den Stellvertretern wurden gewählt: Kai Schmeiser aus Glan-Münchweiler, Stefan Reichhart aus Waldmohr und Thorsten Müller aus Frohnhofen.

Die neue Führung wird bei einer der kommenden Verbandsgemeinderatssitzung in ihr Amt eingeführt und auf 10 Jahre bestellt. Die Feuerwehr Waldmohr wünscht der neuen Wehrleitung viel Erfolg bei ihrer Arbeit und wir freuen uns auf die zukünftige konstruktive Zusammenarbeit in der neuen Gebietskörperschaft!

Zahlen und Fakten zur Verbandsgemeinde Oberes Glantal

Die Verbandsgemeinde Oberes Glantal ist eine Verwaltungseinheit in der Rechtsform einer Gebietskörperschaft im Landkreis Kusel in Rheinland-Pfalz. Sie entstand am 1. Januar 2017 aus dem freiwilligen Zusammenschluss der Verbandsgemeinden Glan-Münchweiler, Schönenberg-Kübelberg und Waldmohr. Ihr werden 23 eigenständige Ortsgemeinden angehören, der Verwaltungssitz ist in Schönenberg-Kübelberg. In den 23 angehörenden Gemeinden leben etwa 29.000 Einwohner (Quelle).

Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Oberes Glantal

Die Feuerwehr der VG Oberes Glantal besteht aus 22 Feuerwehren mit ihren drei Stützpunkten Glan-Münchweiler, Schönenberg-Kübelberg und Waldmohr. Über 500 Feuerwehrkameradinnen und Kameraden mit mehr als 50 Einsatzfahrzeugen decken den kompletten Gemeindebereich inklusive den Autobahnabschnitten BAB 6 (Waldmohr) und BAB 62 (Glan-Münchweiler) sowie fünf Industrie- und Gewerbegebieten (Schönenberg-Kübelberg/Waldmohr) sowie der Bahnstrecke KBS 671 Landstuhl-Kusel (Haltepunkte Glan-Münchweiler/Rehweiler) und einem Flugzeugplatz in Langenbach ab. Die Sachbearbeiter für die Themen Brand- und Katastrophenschutz sind Friedrich Clos und Ingolf Hewer.

Die neue Wehrleitung:

First Responder, Waldmohr

17.03.2017, 16:59 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Im Zuge einer Wohnungsräumung in der Goethestraße wurde der Vermieter verletzt. Die First Responder versorgten die Wunde und überwachten die Vitalwerte bis zum Eintreffen von Rettungsdienst und Notarzt. Die Polizei aus Schönenberg nahm die Ermittlungen auf.

Amtshilfe für das Ordnungsamt, Breitenbach, Unterer Kalkofen

13.03.2017, 19:30 Uhr Amtshilfe für das Ordnungsamt
Einsatzstelle: Breitenbach, Unterer Kalkofen
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: DLA (K) 23/12
FF Breitenbach: MTF
Bericht: Die Feuerwehren Waldmohr und Breitenbach unterstützten im Rahmen der Amtshilfe die Tätigkeiten des Ordnungsamtes.

Türöffnung, Breitenbach, Unterer Kalkofen

13.03.2017, 15:26 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Breitenbach, Unterer Kalkofen
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: -/-
Bericht: Die Feuerwehren Waldmohr und Breitenbach wurden zu einer Türöffnung alarmiert. Direkt nach der Alarmierung teilte die ILS mit, dass es sich um eine Fehlalarmierung handelt.

Flächenbrand, Waldmohr, Öhlbühler Hof

12.03.2017, 15:12 Uhr Flächenbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Öhlbühler Hof
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, HLF 10, MTF, MTF-L
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde am Sonntagnachmittag zu einem Flächenbrand am Öhlbühler Hof gerufen. Vor Ort ergab sich, dass eine Wiese auf einer Fläche von ca. 150 m² brannte. Das Feuer wurde unter Einsatz von 4 C-Rohren und einigen Feuerpatschen gelöscht.,


First Responder, Waldmohr

06.03.2017, 16:09 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder versorgten einen Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

First Responder, Waldmohr

06.03.2017, 12:14 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder versorgten einen Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Brandnachschau, Waldmohr, Hatweiler Weg

05.03.2017, 18:30 Uhr Brandnachschau
Einsatzstelle: Waldmohr, Hatweiler Weg
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: TLF 16/25
Bericht: Die Feuerwehr wurde telefonisch zu einer Hilfeleistung in den Hatweiler Weg angefordert. Vor Ort wurde mittels der Wärmebildkamera präventiv ein Sicherungskasten in einem Einfamilienhaus kontrolliert, welcher in der Woche zuvor durch einen Schmorbrand beschädigt worden war und nun wieder Probleme bereitete. Glücklicherweise war jedoch kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

Hubschrauberlandesicherung, Waldmohr, Richard-Wagner-Straße

04.03.2017, 14:43 Uhr Hubschrauberlandesicherung/Unterstützung Rettungsdienst
Einsatzstelle: Waldmohr, Richard-Wagner-Straße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 10
Bericht: Kurz nach dem Alarm für die First Responder alarmierte die ILS die Feuerwehr Waldmohr zur Hubschrauberlandeischerung zur gleichen Einsatzstelle. Vor Ort wurde die Landung des RTHs Christoph 16 abgesichert und der Rettungsdienst beim Transport des Patienten unterstützt.

First Responder, Waldmohr

04.03.2017, 14:41 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder versorgten einen Patienten nach einem Bauunfall bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Baum über Fahrbahn, Waldmohr, K 1

27.02.2017, 20:45 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Waldmohr, K 1
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde mit dem Stichwort „Baum über Fahrbahn“ auf die L 355 alarmiert. Der umgestürzte Baum konnte auf der K 1 aufindig gemacht werden und wurde mit Manneskraft beseitigt.

Absicherung Karnevalsumzug, Breitenbach

26.02.2017, 12:30 – 16:00 Uhr Absicherung Karnevalsumzug
Einsatzstelle: Breitenbach, Ortslage
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Breitenbach, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, MTF
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
FF Dunzweiler: MTF
Bericht: Aufgrund des aktualisierten Sicherheitskonzeptes sicherten die Feuerwehren Waldmohr, Breitenbach und Dunzweiler den Karnevalsumzug in Breitenbach mit verstärktem Personalaufwand ab. Die Veranstaltung verlief ohne besondere Vorkommnisse. Während des Umzuges waren die Frohnhofer und Lautenbacher Straße gesperrt.



Kleinbrand, Waldmohr, Escheldelle

26.02.2017, 11:58 – 12:20 Uhr Kleinbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Escheldelle
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Escheldelle. Vor Ort ergab die Erkundung, dass es sich um ein bewachtes Kleinfeuer/Grillfeuer handelte. Maßnahmen der Feuerwehr waren nicht notwendig.

Presseinformation des LFV: „Gewalt gegen Einsatzkräfte“

Der Gewalt gegen Feuerwehr, Hilfsdienste und Polizei entgegenwirken! Initiative des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz.

Rheinland-Pfalz. Feuerwehr und Rettungskräfte werden im Einsatzgeschehen immer häufiger mit besonderen Situationen konfrontiert: Sie werden beleidigt, beschimpft oder gar angegriffen, werden somit häufig selbst zum Opfer. Um auf dieses Problem aufmerksam zu machen, hat der Landesfeuerwehrverband (LFV) Rheinland-Pfalz eine Kampagne ins Leben gerufen unter dem Begriff „Helfende Hände schlägt man nicht!“. Dabei ist es ein erster Schritt, dass die aktuelle Gesetzesinitiative der Bundesregierung solche Angriffe stärker unter Strafe stellt. Ziel ist es, gerade auch vor der anstehenden Karnevalszeit die Öffentlichkeit zu sensibilisieren: Es gilt, Öffentlichkeit herzustellen, mögliche Täter abzuschrecken und dazu aufzurufen, als Zeuge im Fall des Falles zur Verfügung zu stehen. Bestandteil der Kampagne ist neben öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen auch die Schulung von Einsatzkräften. Ziel der Schulung ist es, die Einsatzkräfte in den Organisationen auf eventuelle Gewaltangriffe vorzubereiten und ihnen zu vermitteln, wie sie deeskalierend auftreten und Gefahren frühzeitig erkennen können.

First Responder, Waldmohr

24.02.2017, 23:29 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

21.02.2017, 21:43 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: privat
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen bei einer bewusstlosen Person durch und unterstützten den Rettungsdienst sowie das anwesende Pflegepersonal.

Unterstützung für den Rettungsdienst, Waldmohr, Glöcknerstraße

19.02.2017, 11:18 – 11:35 Uhr Unterstützung für den Rettungsdienst
Einsatzstelle: Waldmohr, Glöcknerstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23/12, HLF 10
Bericht: Der Rettungsdienst forderte die Feuerwehr über die ILS Kaiserslautern zur Tragehilfe an. Vor Ort wurde der Patient gemeinsam mit dem Rettungsdienst aus der Wohnung zum RTW getragen.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB

18.02.2017, 08:48 – 09:30 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6, i.R. Homburg
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, GW-Technik, TLF 16/25
Bericht: Am Vormittag rückte die Feuerwehr Waldmohr zu einem Verkehrsunfall mit unklarer Lage aus. Ca. 500m vor der Ausleitung Homburg auf der BAB 6 i. R. Saarbrücken kollidierte ein Kleinwagen mit einem LKW osteuropäischer Kennung. Der LKW setzte seine Fahrt fort, die Fahrerin des Kleinwagens wurde leicht verletzt und konnte ihr Fahrzeug mit leichten Beschädigungen auf dem Seitenstreifen anhalten. Ein nachfolgender LKW hielt ebenfalls auf dem Seitenstreifen und leistete Erste Hilfe. Er stand der Polizei als Zeuge zur Verfügung. Für die Feuerwehr war kein Einsatz erforderlich, die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Notfallseelsorge, Börsborn

17.02.2017, 20:58 Uhr Notfallseelsorge
Einsatzstelle: Börsborn
Alarmierte Einheiten: Notfallseelsorger Schönenberg & Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: privat
Bericht: Auf Anforderung der Polizei begleitete der Notfallseelsorger die Beamten in Vertretung für den Kollegen aus Schönenberg bei der Überbringung einer Trauernachricht.

Dachstuhlbrand, Gries, Hauptstraße

09.02.2017, 01:48 Uhr Dachstuhlbrand
Einsatzstelle: Gries, Hauptstraße
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Schönenberg-Kübelberg, Glan-Münchweiler, Gries, Frohnhofen, Dittweiler, Brücken, Krottelbach
SEG-RTW, Polizei
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23/12, TLF 16/25, HLF 10, MTF
FF Schönenberg: ELW, LF 10/6, TLF 16/25, RW
FF Glan-Münchweiler: GW-AS
sowie: TSF Gries, TSF Dittweiler, KLF Frohnhofen, LF Brücken, LF Krottelbach, MTF Krottelbach
Bericht: Gegen 02:00 Uhr am frühen Donnerstagmorgen wurden die Feuerwehren aus Schönenberg-Kübelberg und Gries sowie die Drehleiter aus Waldmohr nach Gries alarmiert. Sehr schnell war klar, dass die alarmierten Kräfte nicht ausreichten. So wurden auf Veranlassung der Einsatzleitung weitere Kräfte der neuen „Verbandsgemeinde Oberes Glantal“ alarmiert, sodass im weiteren Verlauf rund 80 Einsatzkräfte, darunter Sonderfahrzeuge wie der Gerätewagen Atemschutz des Landkreises aus Glan-Münchweiler an der Einsatzstelle eintrafen. Nachdem das Feuer unter Kontrolle war, konnten nach und nach Kräfte aus dem Einsatz herausgelöst werden. Im Anschluss an die Nachlöscharbeiten und eine Begutachtung der Gebäudestabilität durch einen Sachverständigen des THWs konnten auch die restlichen Kräfte aus dem Einsatz herausgelöst werden.



First Responder, Waldmohr

08.02.2017, 14:16 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Auslaufende Betriebsstoffe, Waldmohr, Industriestraße

08.02.2017, 07:32 Uhr Auslaufende Betriebsstoffe
Einsatzstelle: Waldmohr, Industriestraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Glan-Münchweiler, LNA, OrgL, SEG-RTW, KFI
Ausgerückte Fahrzeuge ELW, HLF 10, GW-Technik
FF Glan-Münchweiler: GW-Technik
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr sowie LNA, OrgL, KFI und Gefahrstoffzugführung mit dem Stichwort G GS in die Waldmohrer Industriestraße. Dort traten mehrere Tausend Liter Treibstoff durch einen abgerissenen Füllschlauch aus einem Tankanhänger aus, verteilten sich über die Fläche der Industriestraße und traten bereits in die Kanalisation ein. Die Feuerwehr dichtete das Loch im Schlauch ab und dämmte die Ausbreitung des Treibstoffes ein. Im weiteren Verlauf wurde die Untere Wasserbehörde hinzugezogen; aus Glan-Münchweiler wurden entsprechende Ölsperren für die Kläranlage angefordert. Ein Einsatz von LNA, OrgL und dessen Führungsdienst war nicht erforderlich.



Bilder: Kai Lehmann (WM)

First Responder, Waldmohr

07.02.2017, 19:42 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

05.02.2017, 09:56 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Verkehrsunfall, Dunzweiler, L 354

04.02.2017, 16:05 Uhr Verkehrsunfall, unklare Lage
Einsatzstelle: Dunzweiler, L 354 Höhe Sportplatz
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge ELW, HLF 10, TLF 16/25
FF Dunzweiler: TSF-W
Bericht: Mit dem Stichwort „Verkehrsunfall – unklare Lage“ alarmierte die ILS Kaiserslautern die Feuerwehren Waldmohr und Dunzweiler auf die L 354. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug selbstständig verlassen. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und führte Batteriemanagement durch. Nach Eintreffen der Polizei wurde die Einsatzstelle an diese übergeben.

Bilder: Tobias Renno (WM) & Lars Dilk (DW)

First Responder, Waldmohr

02.02.2017, 10:07 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

01.02.2017, 11:37 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Wassernotstand/Türöffnung, Waldmohr, Badstraße

29.01.2017, 16:49 Uhr Wassernotstand/Türöffnung
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge ELW, HLF 10
Bericht: Auf Anfrage der Polizei alarmierte die ILS Kaiserslautern die Feuerwehr Waldmohr zu einem Wassernotstand in die Badstraße. Vor Ort ergab die Erkundung, dass aus einem Raum hinter dem ehemaligen Einkaufsmarkt große Mengen Wasser liefen und der Hausmeister zudem nicht über einen passenden Schlüssel verfügte. Die Feuerwehr öffnete die Tür zu dem betroffenen Raum und stellte das Wasser ab.

Böswillige Alarmierung, Waldmohr

29.01.2017, 03:46 Uhr Böswillige Alarmierung
Einsatzstelle: -/-
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge -/-
Bericht: Erneut fuhren die Kameraden der Feuerwehr das Feuerwehrhaus Waldmohr an. In Rücksprache mit der ILS Kaiserslautern konnte keine alarmierende Stelle ausgemacht werden.

Drehleiterunterstützung Feuerwehr, Homburg, Listerstraße

28.01.2017, 19:03 Uhr Gasgeruch
Einsatzstelle: Homburg, Listerstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge MTF, DLA (K) 23/12
Bericht: Der Wehrführer der Stadt Homburg forderte aufgrund der Meldung „Bestätigter Brand im 9. OG eines Mehrfamilienhauses“ eine zweite Drehleiter an. Vor Ort ergab die Erkundung lediglich angebranntes Essen. Ein Einsatz für die Drehleiter aus Waldmohr war somit nicht mehr erforderlich.

Gasgeruch, Waldmohr, Rathausstraße

26.01.2017, 23:41 Uhr Gasgeruch
Einsatzstelle: Waldmohr, Rathausstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12, HLF 10
Bericht: Die Bewohnerin einer Doppelhaushälfte in der Rathausstraße alarmierte die Feuerwehr, weil sie Gasgeruch in ihrer Wohnung feststellte. Ein Trupp der Feuerwehr erkundete das Haus unter Atemschutz und drehte den Gashaupthahn ab. Es konnte ein leichter Gasaustritt nachgewiesen werden. Die verständigten Stadtwerke beseitigten das Leck an der Gasuhr.

First Responder, Waldmohr

24.01.2016, 11:37 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Drehleiterunterstützung Feuerwehr, Nanzdietschweiler, Felsenstraße

19.01.2017, 17:35 Uhr Dachstuhlbrand
Einsatzstelle: Nanzdietschweiler, Felsenstraße
Alarmierte Einheiten: FF Glan-Münchweiler, Nanzdietschweiler, Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge ELW, DLA (K) 23/12
Bericht: Die Feuerwehr Glan-Münchweiler forderte die Drehleiter aus Waldmohr vorsorglich zu einem Dachstuhlbrand an. Ein Einsatz der Drehleiter war jedoch nicht erforderlich.
Link zum Bericht der Feuerwehr Glan-Münchweiler.

First Responder, Waldmohr

17.01.2016, 19:04 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Drehleiterunterstützung Feuerwehr, Homburg, UKS

17.01.2017, 14:00 Uhr Auslösung Brandmeldeanlage
Einsatzstelle: Homburg, Universitätsklinikum des Saarlandes
Alarmierte Einheiten: FF Homburg, Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge MTF, DLA (K) 23/12
Bericht: Die ILS des Saarlandes forderte die Drehleiter der Feuerwehr Waldmohr zur ausgelösten Brandmeldeanlage am Universitätsklinikum in Homburg an. Die ersteintreffende Einheit der FF Homburg stellte bei der Erkundung einen Fehlalarm fest; eine weitere Anfahrt der Drehleiter aus Waldmohr war somit nicht erforderlich.

Brand einer Heizung, Waldmohr, Lessingstraße

13.01.2017, 17:22 Uhr Brand einer Heizungsanlage
Einsatzstelle: Waldmohr, Lessingstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12
Bericht: Die ILS Kaiser alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem Kaminbrand in die Lessingstraße nach Waldmohr. Vor Ort stellte sich der Kaminbrand im Rahmen der Erkundung als Verpuffung in einer Heizungsanlage mit offenem Feuer im Inneren der Heizungsanlage heraus. Mit Unterstützung des durch die FEZ Waldmohr alarmierten Schornsteinfegers wurde die Heizungsanlage geöffnet und brennendes Isoliermaterial und Reste des Brennstoffes aus der Heizung entfernt, mittels Auffangwannen ins Freie verbracht und abgelöscht. Abschließend wurde die Heizungsanlage durch den Schornsteinfeger außer Betrieb genommen und die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben.

Äste drohen abzustürzen, Brücken, Paulengrund

13.01.2017, 12:45 Uhr Drehleiterunterstützung
Einsatzstelle: Brücken, Paulengrund
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Feuerwehr Brücken
Ausgerückte Fahrzeuge MTW, DLA (K) 23/12
Bericht: Der Wehrführer der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg forderte telefonisch die Drehleiter zu einem umgestürtzen Baum nach Brücken-Paulengrund an. Dort drohten lose Äste auf die Stromleitung und die Fahrbahn zu stürzen. Die ebenfalls alarmierten Mitarbeiter des Energieversorgers konnten jedoch die Gefahrenstelle mit eigenem Gerät und Personal beseitigen und benötigten die Unterstützung der DLK nicht. Durch die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Brücken wurde die L 355 während der Arbeiten gesperrt.

Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Frankenholz, In den Bruchwiesen

13.01.2017, 11:51 Uhr Drehleiterunterstützung Rettungsdienst
Einsatzstelle: Frankenholz, In den Bruchwiesen
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Feuerwehr Bexbach – LBZ Frankenholz
Ausgerückte Fahrzeuge MTW, DLA (K) 23/12
LBZ Frankenholz: LF, MTW
Bericht: Die ILS Kaiser alarmierte auf Anforderung der ILS Saar die Drehleiter Waldmohr zur „Unterstützung des Rettungsdienstes“ nach Bexbach-Frankenholz. Dort wurde eine Person nach einem medizinischen Notfall über die DLK aus dem ersten OG gerettet.

Baum auf Haus, Dunzweiler, Ringstraße

13.01.2017, 07:58 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Dunzweiler, Ringstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge HLF 10, DLA (K) 23/12
FF Dunzweiler TSF-W
Bericht: Bereits in der Nacht vernahm der Eigentümer eines Hauses in der Ringstraße einen Schlag. Die Ursache entdeckte er am nächsten Morgen. Ein Baum vom Nachbargrundstück war durch den Sturm entwurzelt worden und auf sein Haus gestürzt. Nach Rücksprache zwischen Einsatzleiter und Wehrleiter wurde die Drehleiter der Feuerwehr Waldmohr nachgefordert. Über diese wurden Dach und Baum aus der Nähe inspiziert und unaufschiebbare Erstmaßnahmen getroffen. Alles weitere wird ein Gewerk erledigen müssen.
Während des Einsatzes wurde durch die ILS Kaiserslautern ein weiterer Einsatz in Dunzweiler gemeldet. Die Kameraden führten Sicherungsmaßnahmen an einer Stromleitung durch, die vom Dachständer abgerissen auf der Erde lag. Die Einsatzstelle wurde später dem Energieversorger übergeben.

Baum über Fahrbahn, Waldmohr, K 1

13.01.2017, 06:09 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Waldmohr, K 1
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge ELW, HLF 10
Bericht: Über die ILS wurde ein weiterer umgestürtzer Baum im Bereich der L 355 Richtung BAB-Auffahrt gemeldet. Die Einsatzstelle konnte im Rahmen der Erkundung auf der K 1 Richtung BAB-Raststätte ausfindig gemacht werden. Dort konnte ein kleinerer Baum ohne technisches Gerät mit Manpower in den Straßengraben gezogen werden.

Baum über Fahrbahn, Waldmohr, L 355

13.01.2017, 03:33 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Waldmohr, L 355, Höhe Auffahrt A6
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge ELW, HLF 10, TLF 16/25
Bericht: Im Kreuzungsbereich L 355/Auffahrt BAB 6 Richtung Saarbrücken blockierte ein umgestürzter Baum in den frühen Morgenstunden die Fahrbahn. Der Baum wurde durch Einsatz von technischem Gerät des HLFs und TLFs entfernt. Im weiteren Verlauf der L 355 Richtung Bechhofen wurden zwei kleinere Bäume mittels Manneskraft von der Fahrbahn entfernt, über die die Feuerwehr durch Verkehrsteilnehmer im Rückstau informiert worden war.

Baum über Fahrbahn, Waldmohr, K 1

13.01.2017, 02:54 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Waldmohr, K 1
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge ELW, HLF 10, TLF 16/25
Bericht: Die ILS Kaiser alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem weiteren umgestürzten Baum auf der L354 im Bereich der Kläranlage Waldmohr. Eine Gefahrenstelle konnte jedoch im gesamten Bereich zwischen dem Kreuzungsbereich L 355/K 1 „Königsbruch“ und L 355/B 423 „Kreisel Mehlpfuhl Schönenberg-Kübelberg“ nicht ausfindig gemacht werden.

Baum über Fahrbahn, Waldziegelhütte, L 354 Richtung Dunzweiler

13.01.2017, 02:33 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Waldmohr, OT Waldziegelhütte, L 354 Richtung Dunzweiler
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge ELW, HLF 10, TLF 16/25
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: Kurz hinter dem Ortsausgang Waldziegelhütte wurde durch die Feuerwehr Waldmohr ein umgestürzter Baum entfernt. Während der Maßnahmen wurde die Einsatzstelle durch den Waldmohr 23 am Ortsausgang Waldziegelhütte und im Kreuzungsbereich L 354/K 4 durch die Feuerwehr Dunzweiler gesperrt.

Baum auf Haus, Waldmohr, Weiherstraße

13.01.2017, 02:05 Uhr Baum in Haus
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge ELW, HLF 10, TLF 16/25
Bericht: Anwohner alarmierten die Feuerwehr Waldmohr zu einem „umgestürzten Baum auf Wohnhaus“ in die Waldmohrer Weiherstraße. Nach Erkundung wurde die Einsatzstelle lediglich abgesperrt und gesichert, aber keine weiteren Maßnahmen ergriffen. Der Baum wurde am Folgetag durch eine Fachfirma entfernt.

Baum über Fahrbahn, Waldmohr, A6 Fahrtrichtung Saarbrücken

13.01.2017, 01:37 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatzstelle: Waldmohr, A6 in Fahrtrichtung Saarbrücken
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge ELW, HLF 10, TLF 16/25
Bericht: Die ILS Kaiser alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem umgestürzten Baum auf die BAB 6 in Fahrtrichtung Saarbrücken. Etwa 200 m hinter der Landesgrenze kam es bereits zu einem VU ohne verletzte Personen mit einem LKW und zwei Kleintransportern. In Absprache mit der Polizei wurde der Baum durch Besatzung des HLFs entfernt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Das TLF wurde zur rückwärtigen Verkehrsabsicherung in entsprechenden Abstand zur Einsatzstelle positioniert.

First Responder, Waldmohr

11.01.2016, 21:27 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützen den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

09.01.2016, 08:18 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder trafen parallel mit dem Rettungsdienst ein und unterstützten diesen.

First Responder, Waldmohr

04.01.2016, 08:22 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder wurden zu einem bekannten Patienten gerufen, der jegliche Maßnahmen verweigerte. Die First Responder unterstützten den Rettungsdienst.

Wassernotstand, Waldmohr, Rathausstraße

03.01.2017, 16:49 Uhr Wassernotstand
Einsatzstelle: Waldmohr, Rathausstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge ELW, HLF 10, GW-Technik
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde am Nachmittag in die Rathausstraße gerufen. Dort stand aufgrund eines Lecks in der Heizung etwa 5 cm hoch Wasser im Heizungsraum. Die Feuerwehr Waldmohr setzte einen Wassersauger ein. Im Anschluss konnte die Einsatzstelle in Absprache mit dem Betreiber der Heizung an den Eigentümer übergeben werden.

Böswillige Alarmierung, Waldmohr

01.01.2017, 05:02 Uhr Böswillige Alarmierung
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge -/-
Bericht: Am frühen Neujahrsmorgen lösten die Melder der Waldmohrer Kameraden aus, die das Feuerwehrhaus anfuhren. Nach Rücksprache mit der ILS Kaiserslautern konnte keine alarmierende Stelle ausgemacht werden; ein Ausrückem war demnach nicht erforderlich.

First Responder, Kübelberg

30.12.2016, 20:35 – 21:20 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Kübelberg
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch. Anschließend wurde der Rettungsdienst unterstützt.

Einsatz Gefahrstoffzug, Rammelsbach

26.12.2016, 10:30 – 12:35 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Rammelsbach, Sportheim
Alarmierte Einheiten: FF VG Altenglan, Gefahrstoffzug LK Kusel
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: MTF
Bericht: Der Gefahrstoffzug wurde alarmiert, um die Heizöltanks eines in Brand geratenen Sportheimes leer zu pumpen. Als Teil der Gerätegruppe unterstützte die Feuerwehr Waldmohr diesen Einsatz.

Verkehrsunfall, Dunzweiler, L 354

25.12.2016, 09:39 – 11:30 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Dunzweiler, L 354
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELW, HLF 10
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: Verkehrsunfall PKW ohne Fremdbeteiligung zwischen dem Sportplatz Dunzweiler und dem Abzweig Dunzweiler: Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein PKW von der Straße ab und kam gebremst von einem kleinen Baum zum Stehen. In Rücksprache mit der Polizei wurde ein Abschleppdienst bestellt und die Einsatzstelle an die FF Dunzweiler übergeben. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreute der FR Breitenbach die Fahrerin, die äußerlich keine Verletzungen davon trug.

First Responder, Waldmohr

25.12.2016, 09:23 – 09:39 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch. Mit Eintreffen des Rettungsdienstes wurde der Patient aufgrund eines Folgeeinsatzes übergeben.

First Responder, Waldmohr

24.12.2016, 21:22 – 21:46 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Person in Zwangslage, Waldmohr, Jahnstraße

24.12.2016, 12:31 – 12:58 Uhr Person in Zwangslage
Einsatzstelle: Waldmohr, Jahnstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELW, HLF 10
Bericht: Unter „Kurioses“ verbucht die Feuerwehr den Einsatz am heutigen Heiligen Abend. Nach einer nächtlichen Zechtour verblieb der Freund des Wageneigentümers schlafend in dessen PKW. Mit dem Schlüssel ging der Wageneigentümer in seine angrenzende Wohnung und schlief. In der Zwischenzeit verriegelte der PKW automatisch; ein Öffnen ohne Schlüssel war unmöglich.
Die um 12:30 Uhr alarmierte FF Waldmohr probierte alle Möglichkeiten, das Fahrzeug ohne Schaden zu öffnen. Durch den Einsatz eines massiven Martinshornkonzertes wurde schließlich der Wageneigentümer geweckt, der Schlüssel übergeben und der „Gefangene“ aus seiner misslichen Lage befreit. Mit der Rückgabe des Schlüssels an den Eigentümer war der Feuerwehreinsatz beendet.

Drehleiterunterstützung Feuerwehr, Homburg, UKS

22.12.2016, 11:46 Uhr Drehleiterunterstützung Feuerwehr
Einsatzstelle: Homburg, Universitätsklinikum des Saarlandes
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, FF Homburg
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: MTF, DLA (K) 23/12
Bericht: Aufgrund eines geplanten Werkstattaufenthaltes der Drehleiter aus Homburg lies die ILS des Saarlandes die Drehleiter aus Waldmohr zur ausgelösten Brandmeldeanlage im Universitätsklinikum in Homburg alarmieren. Die Feuerwehr Waldmohr rückte mit MTF und DLK aus. In Höhe des Hauptbahnhofes in Homburg konnte die Alarmfahrt abgebrochen werden; die Erkundung der Feuerwehr Homburg hatte eine Fehlalarmierung ergeben.

Notfallseelsorge, Waldmohr

21.12.2016, 20:20 Uhr Notfallseelsorge
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge privat
Bericht: Die Notfallseelsorger aus Waldmohr und Schönenberg betreuten die Angehörigen des Patienten aus dem vorangegangen First Responder Einsatz.

First Responder, Waldmohr

21.12.2016, 19:53 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Trotz der schnellen medizinischen Versorgung durch First Responder und Rettungsdienst konnte dem Patienten leider nicht mehr geholfen werden.

Rescue Day

Der diesjährige Rescue Day der Feuerwehr Waldmohr stand unter dem Motto „Heavy Rescue“. Weiterhin fand dieser TH-Ausbildungstag dieses Jahr zum ersten Mal in Form einer Alarmübung in Kooperation mit dem Rettungsdienst des DRKs Westpfalz statt.

Neben der Feuerwehr Waldmohr standen für die Großübung insgesamt 6 Rettungsmittel mit insgesamt 12 DRK-Angehörigen für die Übung zur Verfügung. Notarzt Dr. Sebastian Henn unterstützte die Kräfte des DRKs und fungierte als leitender Notarzt.

Dazu wurde von den Ausbildern der Feuerwehr Waldmohr in Kooperation mit dem DRK im Waldmohrer Industriegebiet ein „VU LKW – BAB 6“ nachgestellt:

Ein Containerfahrzeug verlor aufgrund eines Auffahrunfalls im Stauende einen Container. Ein nachfolgender PKW auf der rechten Fahrspur erkannte die Gefahrenstelle zu spät und prallte auf den Container. Ein ihm folgender Klein-LKW konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen oder bremsen und prallte ebenfalls in die Unfallstelle. Dabei schob er den PKW unter den Container. Ein PKW auf der linken Fahrspur konnte dem Container noch ausweichen, wurde aber zwischen dem Container und dem Fahrbahnteiler verkeilt. Alle betroffenen Fahrzeuge waren jeweils mit zwei Personen besetzt, sodass in Summe 6 Personen in den Unfall verwickelt waren.

Die erst eintreffende Einheit des DRKs führte eine erste Sichtung der Verletzten durch und informierte die ILS über die vorgefundene Lage. Daraufhin wurden zusätzliche Rettungsmittel (die im Rahmen der Übung am Feuerwehhaus Waldmohr in Bereitstellung standen) nachalarmiert.

Die beiden Fahrer der PKW wurden als primär eingestuft. Die Feuerwehr Waldmohr teilte daraufhin die Einsatzstelle in zwei Einsatzabschnitte auf und leitete die technische Rettung ein. Von der Besatzung des TLF 16/25 und des RW 1 wurde der Fahrer des PKWs unter dem Container patientengerecht aus seinem Fahrzeug gerettet. Dazu wurde der Container mittels Hebekissen angehoben und mit dem gerade in Dienst gestellten PARATECH Abstützsystem gesichert. Anschließend wurde eine große Seitenöffnung geschaffen und der Patient mittels Spineboard gerettet.

Parallel wurde von der Besatzung des HLFs der Fahrer des PKWs auf der linken Fahrspur patientengerecht gerettet. Da der Einsatzabschnitt durch den Container auf der rechten Seite und den Fahrbahnteiler auf der linken Seite sehr beengt war, konnte nur vom Heck des PKWs eine Versorgungsöffnung geschaffen werden. Im Anschluss wurde das Dach teilweise entfernt und nach vorne geklappt. Fahrer und anschließend auch Beifahrer konnten anschließend über das Heck gerettet werden.

Im Anschluss wurde der Beifahrer des PKWs unter dem Container durch Entfernen der Beifahrertür gerettet. Die beiden Personen im Klein-LKW wurden durch den Aufprall nur leicht verletzt und konnten ohne Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten über die LKW-Rettungsplattform gerettet werden.

Durch den Rescue Day wurde wieder mal deutlich, wie wichtig auch Übungen zwischen den verschiedenen Hilfsorganisationen sind. Während dem gesamten Verlauf der Übung wurde in regelmäßigen Abständen zwischen den Führungskräften der Feuerwehr und Notarzt Dr. Sebastian Henn das weitere Vorgehen besprochen. Auch zwischen den eingesetzten Kräften in den Einsatzabschnitten funktionierte die Kommunikation hervorragend.

Bei einem Imbiss im Feuerwehrhaus Waldmohr wurde die Übung anschließend gemeinsam analysiert und besprochen, denn nur durch konstruktive Kritik können wir uns gemeinsam verbessern. So konnten auch einige Verbesserungspotentiale erarbeitet werden. Weitere Übungen in Kooperation mit dem DRK Westpfalz sind geplant.

Die Wehrführung der Feuerwehr Waldmohr bedankt sich

  • bei dem Organisationteam,
  • bei der Fa. CS Schmalmöbel GmbH & Co. KG, die uns das Gelände zur Verfügung gestellt hat,
  • bei der Firma Michael Glöckner Landmaschinenservice, die uns mit technischem Gerät bei Auf- und Abbau unterstützt hat,
  • bei der Fa. SRP Saarländische Rohprodukte GmbH, die uns den Container als Übungsobjekt zur Verfügung gestellt hat
  • und natürlich bei allen Teilnehmern.

Die ganze Übung können Sie sich gerne auf Video anschauen:

Video: Kai Lehmann

Bilder: Thomas Strauß





Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i. R. Mannheim

19.12.2016, 08:00 Uhr Verkehrsunfall, unklare Lage
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 in Fahrtrichtung Mannheim
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELW, HLF 10, TLF 16/25, RW 1
Bericht: Nur mit Blechschaden ging ein Verkehrsunfall heute früh auf der BAB 6 aus, zu dem die Feuerwehr Waldmohr alarmiert wurde. In Höhe Rastplatz „Reissberg“ kam es in Richtung Mannheim zu einem Auffahrunfall. Nach Eintreffen der Polizei konnte die Einsatzstelle an diese übergeben werden.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i. R. Mannheim

18.12.2016, 23:36 Uhr Verkehrsunfall unklare Lage
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 in Fahrtrichtung Mannheim
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELW, HLF 10, TLF 16/25, RW 1
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde zu einem Unfall auf die Autobahn alarmiert. Vor Ort konnte bei der Erkundung festgestellt werden, dass sich keine Personen mehr in den Fahrzeugen befanden. In Absprache mit der Polizei konnte die Einsatzstelle übergeben werden.

First Responder, Waldmohr

18.12.2016, 18:00 – 18:35 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder unterstützten den Rettungsdienst und führten Basismaßnahmen druch.

First Responder, Waldmohr

13.12.2016, 08:56 – 09:30 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

02.12.2016, 10:48 – 11:10 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder unterstützten den Rettungsdienst.

Brand Industriehalle, Waldmohr, Haidweg

10.12.2016, 00:04 Uhr Brand Industriehalle
Einsatzstelle: Waldmohr, Haidweg
Alarmierte Einheiten: FF VG Waldmohr, FF Schönenberg
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12, HLF 10, RW 1, MTF-L, MTF
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
FF Schönenberg: ELW, TLF 24/50, TLF 16/25
Bericht: In der vergangenen Nacht kam es aus unbekannter Ursache zu einem Brand in einer Waldmohrer Industriehalle. Beim Eintreffen der erstalarmierten Waldmohrer Feuerwehr konnte bereits der Vollbrand der Halle gemeldet werden. Gleichzeitig wurden die Feuerwehren Schönenberg, Breitenbach und Dunzweiler hinzualarmiert. Die Feuerwehr setzte mehrere Trupps zur Brandbekämpfung von außen ein. Unter anderem wurden das Wenderohr der Drehleiter, ein mobiler Wasserwerfer sowie der Wasserwerfer des Tanklöschfahrzeuges aus Schönenberg eingesetzt. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung wurde zusätzlich zu dem Wasser aus zwei Hydrantennetzen Wasser aus dem Mohrmühlweiher entnommen. Die Feuerwehr Waldmohr stellte eine Brandwache bis ca. 12:30 Uhr.
Weiter wurde die Einsatzstelle in regelmäßigen Abständen wieder angefahren, um das Gebäude erneut zu kontrollieren. Bei der letzten Kontrolle gegen 16:40 Uhr wurde ein aufkommendes Glutnest entdeckt und entsprechend abgelöscht.

Wohnhausbrand, Waldmohr, Weiherstraße

03.12.2016, 18:55 Uhr Wohnhausbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12, MTF
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde zu einem Wohnhausbrand in die Weiherstraße alarmiert. Vor Ort konnte bei der Erkundung festgestellt werden, dass glücklicherweise lediglich Rauch eines Feuers im Außenbereich in das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses gezogen war. Der Rauch hatte sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr verzogen, sodass keine Maßnahmen erforderlich waren.

Beförderungen bei der Feuerwehr Waldmohr…

Zum Jahresende standen noch notwendige Beförderungen und Ernennungen bei der Waldmohrer Feuerwehr an. Im Beisein des Wehrleiters der Verbandsgemeinde Waldmohr Stefan Reichhart sowie Fachbereichsleiter Berthold Jung wurden durch den aktuellen Beauftragten der VG und 2. Beigeordneten Herrn Roland Fries, Michael Andreas Klein und Niklas Beckmann zum aktiven Dienst bei der Feuerwehr verpflichtet. In der Funktion des „Leiters Atemschutz“ besuchte Michael Bauer erfolgreich die Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule (LFKS) in Koblenz und wurde als Gruppenführer zum Brandmeister befördert. Wehrführer Matthias Kuntz besuchte ebenfalls erfolgreich die LFKS und wurde zum Verbandsführer bestellt und zum Hauptbrandmeister befördert.

Folgende Beförderungen wurden im Rathaus zusätzlich bzw. funktionsbezogen ausgesprochen:

  • zum Feuerwehrmannanwärter Michael Andreas Klein,
  • zum Feuerwehrmann Alexander Gestel nach bestandenem Grundlehrgang,
  • zum Oberfeuerwehrmann Niklas Beckmann,
  • zum Hauptfeuerwehrmann Marcel Roth, Marc Steinmann und Matthias Zimmer,
  • zum Brandmeister Michael Bauer und
  • zum Hauptbrandmeister Matthias Kuntz.

Verfasser: Matthias Kuntz
Bild: Andreas van Wageningen, FF Breitenbach

Fachbereichsleiter Berthold Jung geht in den Ruhestand

Im Anschluss an die Beförderungen und Ernennungen ergriff der Wehrleiter Stefan Reichhart das Wort und bedankte sich im Namen der drei Feuerwehren für die über 30jährige gute Zusammenarbeit bei Berthold Jung, der als Fachbereichsleiter der Abteilung III Bürgerdienste auch direkt als Sachbearbeiter Brandschutz für die Belange der Feuerwehr zuständig war.

Dass sich Berthold Jung an seinem letzten „aktiven“ Tag im Amt, Zeit für die Kameraden der Feuerwehr nahm zeigt wie sehr ihm Feuerwehr selbst am Herzen lag. Stets gut beraten und mit aktiven Ideen hat Berthold Jung die Belange der Feuerwehr vertreten.

Die anwesenden Vertreter der Feuerwehren Waldmohr, Wehrführer Matthias Kuntz, Breitenbach, Wehrführer Andreas van Wageningen und Dunzweiler, stv. Wehrführer Pascal Klie (nicht im Bild) dankten Berthold Jung jeweils mit einem Gutscheinpräsent.

Einer dieser Gutscheine soll im Rahmen einer Wehrführerdienstbesprechung im Januar bereits umgesetzt werden, dazu regte Wehrleiter Stefan Reichhart an.

Bis zum Beginn der neuen VG Oberes Glantal übernimmt die Amtsgeschäfte von Berthold Jung sein Stellvertreter im Amt Sascha Faber.

Der Kontakt mit dem Pensionär Jung wird natürlich über diverse Veranstaltungen der Feuerwehren weiter gepflegt – so wurde er eingeladen Mitglied in den Feuerwehrvereinen zu werden.

Verfasser: Stefan Reichhart

First Responder, Waldmohr

02.12.2016, 13:47 – 14:25 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 231-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Eichelscheider Straße
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW, RTW 7/83-1, NEF Homburg 20-22 (71-21)
Bericht: Basismaßnahmen, Unterstützung RD, Transport RTW

First Responder, Waldmohr

02.12.2016, 16:21 – 17:15 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 232-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW, RTW 74-31, KTW 7/85-1, NEF Homburg 20-22 (71-21)
Bericht: Eine als bewusstlos gemeldete Person entpuppte sich als hilflose Person. Die Person konnte ins Krankenhaus verbracht werden. Ebenfalls mit im Einsatz war die Polizei.

Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Dunzweiler, Hauptstraße

27.11.2016, 17:48 Uhr Drehleiterunterstützung
Einsatz Nr.: H 231-01-2016
Einsatzstelle: Dunzweiler, Hauptstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELW, DLA (K) 23/12
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: Die Feuerwehren Waldmohr und Dunzweiler wurden auf Anforderung des Rettungsdienstes in die Dunzweilerer Hauptstraße alarmiert. Vor Ort wurde ein Patient aus dem Obergeschoss über den Korb der Drehleiter zum Boden gebracht und dem Rettungsdienst übergeben.

Heuballenbrand (Nachlöscharbeiten), Waldmohr, Öhlbühler Hof

23.11.2016, 16:56 Uhr Heuballenbrand
Einsatz Nr.: BO 230-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, zwischen Öhlbühler Hof und Am Eichweiher
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Erneut wurde die Feuerwehr Waldmohr zum Heuballenbrand alarmiert. Der Besitzer hatte bei einer eingenständigen Nachkontrolle nochmals Glutnester entdeckt. Die Feuerwehr löschte diese mit einigen Litern Wasser aus dem TLF ab. Die Einsatzstelle konnte im Anschluss an den Eigentümer übergeben werden.

Heuballenbrand, Waldmohr, Öhlbühler Hof

23.11.2016, 01:00 Uhr Heuballenbrand
Einsatz Nr.: BO 229-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, zwischen Öhlbühler Hof und Am Eichweiher
Alarmierte Einheiten: FF VG Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELW, TLF 16/25, HLF 10, MTF-L, MTF
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: In der Nacht auf Mittwoch wurde die Feuerwehr Waldmohr von der ILS Kaiser zu einem B1 Kleinbrand „brennen Strohballen“ auf den Öhlbühler Hof alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte ergab eine erste Erkundung den Brand eines Strohballen-Lagers mit ca. 300 Strohballen auf einem Wiesengelände, wovon etwa die Hälfte bereits in Vollbrand stand. Über das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Waldmohr wurde ein erster Angriff aufgebaut, um das Feuer auf das vorgefundene Maß einzugrenzen. Parallel wurden Vollalarm für die VG Waldmohr ausgelöst, und der Eigentümer der Strohballen mit einem Frontlader zu Hilfe gezogen. Die Einheiten aus Breitenbach und Dunzweiler bauten eine Wasserförderung über lange Wegstrecke von der Straße „Am Eichweiher“ auf. Bis zur Sicherstellung dieser Wasserversorgung wurde das HLF Waldmohr im Pendelverkehr eingesetzt. Ab ca. 04.30h wurden die Kräfte nach und nach aus dem Einsatz rausgelöst, die Nachlöscharbeiten zogen sich aber bis 14.00h.

p1000412

p1000414

p1000417

LKW-Brand, Waldmohr, A6 Fahrtrichtung KL

21.11.2016, 09:08 – 12:30 Uhr LKW-Brand
Einsatz Nr.: BF 227-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, A6 Fahrtrichtung Kaiserslautern
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, FF Schönenberg, FF Homburg, Polizei
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELW, TLF 16/25, HLF 10, RW
FF Schönenberg: ELW, TLF 24/50, TLF 16/25
FF Homburg: TLF 24/50, GW-Wasser
Bericht: Ein Großaufgebot an Feuerwehren forderte der Brand eines LKW-Aufliegers aus Frankreich mit Ziel Bad Kreuznach auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Mannheim. Beladen mit Rohstoffen zur Reifenherstellung blieb der brennende LKW ca. 2km vor der AS Bruchmühlbach-Miesau im Einsatzbereich der FF Waldmohr liegen. Der Einsatzleiter leitete zügig einen Schaumeinsatz ein, der das primäre Geschehen auch rasch eindämmte. Vollständig „Feuer aus“ konnte allerdings erst nach 11 Uhr gemeldet werden. Um eine gesicherte Wasserversorgung gewährleisten zu können, wurden die Feuerwehren Schönenberg-Kübelberg und Homburg-Mitte nachalarmiert. Weiter war die Polizei Kaiserslautern, die Untere Wasserbehörde aus Kusel und der Landesbetrieb Mobilität im Einsatz. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf EUR 80.000.



Gemeinsame Übung in Bechhofen…

Am vergangenen Samstag folgte die Feuerwehr Waldmohr einer Einladung nach Bechhofen. Die Organisatoren hatten einen Verkehrsunfall inszeniert. Während die Feuerwehr Bechhofen zwei Patienten unter einem Anhänger befreite, rettete die Besatzung des HLFs aus Waldmohr einen Patienten aus einem PKW in Seitenlage. Im Rahmen dieser Übung konnte die gute Zusammenarbeit der Nachbarwehren weiter ausgebaut werden.


Kettensägenführer ausgebildet

Im Rahmen einer zweitägigen Ausbildung auf Landkreisebene konnten zwei Kameraden aus Waldmohr im Umgang mit der Kettensäge ausgebildet werden. Die Ausbildung fand unter Schirmherrschaft des Kreisfeuerwehrverbandes in Altenglan statt. Wir gratulieren Sascha Kaiser und Patrick Roos zu bestandenen Prüfung.

Drehleiterunterweisung in Börsborn

Drei Kameraden der Feuerwehr Waldmohr führten auf Anfrage des Wehrführers Börsborn eine Unterweisung an der Drehleiter für die Wehren aus Börsborn und Nanzdietschweiler durch. Der Schwerpunkt der Schulung lag in den allgemeinen Verhaltensweisen rund um den DLK-Einsatz sowie der Korbgewöhnung. Gerade im Hinblick auf die kommende VG-Fusion sind gemeinsame Aktionen wichtig für die spätere Zusammenarbeit.

First Responder, Waldmohr

18.11.2016, 08:35 – 09:26 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 226-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Der First Responder konnten eine Reanimation erfolgreich durchführen. Nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes wurde dieser bei seinen weiteren Maßnahmen unterstützt.

Tierrettung, Börsborn

15.11.2016, 16:40 – 18:00 Uhr Tierrettung
Einsatz Nr.: H 225-01-2016
Einsatzstelle: Börsborn
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, FF Börsborn
Ausgerückte Fahrzeuge ELW, DLA (K) 23/12
Bericht: Auf Anforderung der Feuerwehr Glan-Münchweiler alarmierte die ILS die Drehleiter der Feuerwehr Waldmohr nach Börsborn. Dort saß eine Katze seit dem Vortag auf einem Dach fest. Das Tier konnte gerettet werden und trat umgehend die Flucht an.

Fundtier, Dunzweiler, Jugendzeltplatz

15.11.2016, 06:39 – 08:30 Uhr Fundtier
Einsatz Nr.: H 224-01-2016
Einsatzstelle: Dunzweiler, Jugendzeltplatz Bambergerhof
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, FF Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge -/-
Bericht: Die ILS informierte die Wehrführer der Feuerwehren Waldmohr und Dunzweiler über einen aufgefunden Hund. Noch bevor einer der Wehrführer darauf reagieren konnte, hatte der Hund schon alleine den Weg nach Hause gefunden.

Waldmohr, Saarpfalzstraße, Küchenbrand

12.11.2016, 06:39 – 08:30 Uhr Küchenbrand
Einsatz Nr.: BG 223-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FF VG Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12, HLF 10, RW, MTF
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
FF Breitenbach: LF 10/6
Bericht: Am frühen Morgen wurden die Feuerwehren der VG Waldmohr zu einem Küchenbrand in die Saarpfalzstraße alarmiert. Auf der Anfahrt gab die ILS Rückmeldung, dass sich noch drei Kinder im Obergeschoss befänden. Ein Trupp ging unter Atemschutz zum Innenangriff vor, die ingesamt acht im Haus befindlichen Personen wurden evakuiert und betreut. Nachdem „Feuer aus“ gemeldet und das Haus belüftet worden war, konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. Die drei Erwachsenen und fünf Kinder wurden zur abschließenden Untersuchung in das Universitätsklinikum Homburg gebracht.

Dunzweiler, Talstraße, austretender Gefahrstoff

11.11.2016, 21:50 – 00:45 Uhr austretender Gefahrstoff
Einsatz Nr.: H 222-01-2016
Einsatzstelle: Dunzweiler, Talstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Dunzweiler
Gefahrstoffzug LK Kusel
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELW, HLF 10, RW, MTF, DLA (K) 23/12
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Gefahrstoffzug: Mef-G, GW-G, GW-AS, Dekon-P, MZF, 3x MTF (als Teileinheiten des GSZ), ELW 2, KdoW
Bericht: Die ILS Kaiserlautern alarmierte die Feuerwehren Waldmohr und Dunzweiler mit dem Stichwort „Säuregeruch“ zu einem Gefahrstoffaustritt nach Dunzweiler. Vor Ort wurden die Anwohner angetroffen, die bereits Rötungen in Augen und Rachen aufwiesen. Ein Trupp evakuierte unter Atemschutz das Gebäude, vorsorglich wurde der Gefahrstoffzug hinzualarmiert, um weitergehende Messungen zur Bestimmung des Gefahrstoffes durchzuführen. Mit keiner der durchgeführten Messungen konnte ein Gefahrstoff festgestellt werden. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.


Waldmohr, Badstraße, Absicherung St. Martinsumzug

11.11.2016, 17:00 – 19:30 Uhr Absicherung St. Martinsumzug
Einsatz Nr.: H 219-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße + umliegendes Wohngebiet
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELW, HLF 10, TLF 16/25, MTF
Bericht: In Absprache mit der VG Verwaltung sicherte die Feuerwehr Waldmohr den St. Martinsumzug der Waldmohrer Kindergärten ab. Im Anschluss an den Umzug stellte die Feuerwehr eine Brandsicherheitswache für das St. Martinsfeuer.

Baum über Fahrbahn, Waldmohr, Im Öhlbühl

09.11.2016, 23:44 – 00:20 Uhr Baum über Fahrbahn
Einsatz Nr.: BO 218-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Im Öhlbühl
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELW, HLF 10
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr mit dem Stichwort „Baum über Fahrbahn“ in den Öhlbühl. Der Baum wurde mit der Kettensäge kleingeschnitten und anschließend zur Seite geräumt.

First Responder, Waldmohr

09.11.2016, 21:49 – 22:20 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 217-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten die Primärversorgung des Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch. Anschließend wurde dieser unterstützt. Ein Notarzt war nicht erforderlich.

First Responder, Waldmohr

07.11.2016, 21:20 – 21:50 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 216-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und kontrollierten die Vitalwerte des Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Anschließend wurde der Rettungsdienst beim Transport des Patienten zum RTW unterstützt.

Heuballenbrand, Waldmohr, Nähe Öhlbühler Hof

07.11.2016, 20:15 – 21:30 Uhr Heuballenbrand
Einsatz Nr.: BO 215-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, zwischen Am Eichweiher und Öhlbühler Hof
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELW, TLF 16/25, HLF 10, RW
Bericht: Am Abend alarmierte die ILS Kaiserslautern die Feuerwehr Waldmohr zu einem Heuballenbrand. Laut Anrufer seien 300 Heuballen betroffen. Die Feuerwehr Waldmohr stellte bei der Erkundung fest, dass sich der Brand glücklicherweise noch auf einen Heuballen begrenzte. Dieser wurde mit Hilfe des Bauern räumlich von den anderen Heuballen getrennt und abgelöscht, ein Übergreifen konnte somit verhindert werden.

First Responder, Waldmohr

07.11.2016, 17:25 – 17:55 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 214-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW, WL privat
Bericht: Beim Eintreffen der First Responder war der Rettungsdienst bereits vor Ort, da dieser bei der Alarmierung bereits im Ort war. Der Rettungsdienst wurde unterstützt.

Hohlstrahlrohrtraining – Heißausbildung

Am 22. Oktober 2016 fand bei der Feuerwehr Waldmohr ein Hohlstrahlrohrtraining als sog. Heißausbildung für die Atemschutzgeräteträger der VG Waldmohr statt. Nach einer kurzen theoretischen Einführung in das Seminarprogramm stand die praktische Ausbildung im Vordergrund. Ausbildungsziel des Trainings war der sichere und zielgerichtete Umgang mit dem Hohlstrahlrohr bei der Brandbekämpfung. Daneben erlebten die Teilnehmer beim Arbeiten unter Atemschutz auch die Einsatzmöglichkeiten- und grenzen der Schutzausrüstung.




Wir bedanken uns bei der Fa. Massong aus Frankenthal sowie unserem Ausbilder Markus Konermann von RedX für dieses sehr lehrreiche, aber kurzweilige Tagesseminar. Ein weiterer Dank gilt den drei Fördervereinen der Feuerwehren aus Breitenbach, Dunzweiler und Waldmohr, die die Kosten für Getränke und ein gemeinsames Mittagessen übernahmen.

Die Teilnehmer waren:

  • FF Breitenbach: Christian Dittkowski, Johannes Jacob, Max Lieblang, Dirk Piontkowski, Kevin Tolkmitt, Christof van Wageningen
  • FF Dunzweiler: Patrick Becker, Lars Dilk, Pascal Klie, Mareike Weingart, Marko Weingart
  • FF Waldmohr: Felix Edinger, Fabian Ganz, Carlos Kischhock, Carsten Körner, Benjamin Renno, Roland Schaub, Davide Stagno, Yannik Veeser, Jonas Zorn

Weitere Informationen zum Seminar bei Massong und RedX (externe Links).

Autor: Tobias Renno

First Responder, Waldmohr

06.11.2016, 19:50 – 20:19 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 213-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder kontrollierten die Vitalwerte des Patienten und unterstützten den Rettungsdienst bis zur Übergabe.

IuK-Einsatz LK – Personensuche, Konken

06.11.2016, 18:52 – 21:30 Uhr IuK-Einsatz
Einsatz Nr.: H 212-01-2016
Einsatzstelle: Konken, Ortslage
Alarmierte Einheiten: Feuerwehren der VG Kusel
IuK-Gruppe des Landkreises
SEG des Landkreises
Polizei
Rettungshundestaffel
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: MTF
IuK-Gruppe: ELW 2, FüKw, Technik-Anhänger
Bericht: Im Rahmen der Mitarbeit in der IuK-Gruppe des Landkreises unterstützte die Feuerwehr Waldmohr heute eine Personensuche in Konken. Vor Ort wurde ein 10-jähriger Junge vermisst. Der Einsatzleiter entschloss sich, die IuK-Gruppe zur Führungsunterstützung und Koordination hinzuzuziehen. Nach einer Einweisung in die Lage wurde durch die IuK-Gruppe der ELW 2 besetzt und ein Raum zur Lagedokumentation und -Übersicht eingerichtet. Nachdem der Junge wohlbehalten aufgefunden worden war, konnte der Einsatz beendet werden.

Zimmerband, Breitenbach, Frohnhofer Straße

03.11.2016, 19:34 – 24:00 Uhr Zimmerbrand
Einsatz Nr.: BG 211-01-2016
Einsatzstelle: Breitenbach, Frohnhofer Straße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, FF Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, DLA (K) 23/12, HLF 10, MTF-L
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Die Feuerwehren Breitenbach und Waldmohr wurden am Abend zu einem Zimmerbrand alarmiert. Der ersteintreffende Einheitenführer bestätigte eine starke Rauchentwicklung aus dem 1. OG. Die Bewohner des Hauses konnten sich nach einem Löschversuch selbst aus der Wohnung retten. Die Feuerwehr brachte insgesamt 4 Trupps zum Einsatz, die das Feuer löschten und den Dachboden sowie die Zwischendecke auf Glutnester kontrollierten. Die Drehleiter aus Waldmohr stellte eine Anleiterbereitschaft für das 1. OG. Nachdem bei den Kontrollen keine Glutnester mehr gefunden worden waren, wurde die Feuerwehr Waldmohr aus dem Einsatz gelöst. Die Feuerwehr Breitenbach stellte eine Brandsicherheitswache bis 24:00 Uhr, die ohne weitere Ereignisse verlief.


Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Frankenholz, Höcherbergstraße

01.11.2016, 21:34 – 22:25 Uhr Drehleiterunterstützung
Einsatz Nr.: H 210-01-2016
Einsatzstelle: Frankenholz, Höcherbergstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELF, DLA (K) 23/12
Bericht: Gemäß Vereinbarung zwischen der Stadt Bexbach und der VG Waldmohr alarmierte die ILS die DLA Waldmohr nach Frankenholz. Dort war eine erkrankte Person aus dem 2. OG dem Rettungsdienst zu übergeben. Die FF Waldmohr wurde durch die örtliche Feuerwehr Frankenholz eingewiesen; die Zusammenarbeit funktionierte reibungslos.

First Responder, Waldmohr

30.10.2016, 11:43 – 12:24 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 209-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Basismaßnahmen, Vitalwerte überwacht, Unterstützung RD.

First Responder, Dunzweiler

29.10.2016, 15:03 – 15:52 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 208-01-2016
Einsatzstelle: Dunzweiler, Kompostieranlage Hammerschmid
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: MTF Breitenbach (2/19-1), WL privat
Bericht: Patient bis zum Eintreffen des NA / RD erstversorgt und gesichert. RD unterstützt.

First Responder, Waldmohr

28.10.2016, 20:17 – 20:50 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 207-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Basismaßnahmen, Vitalwerte überwacht, Unterstützung RD.

Staplerausbildung absolviert

Nachdem die Fa. Minitec der Feuerwehr Waldmohr eine Gabelstapler zur Verfügung gestellt hatte und in Zusammenarbeit zwischen Feuerwehrförderverein und aktiver Abteilung dieser komplett restauriert worden war, konnten elf Männer und eine Frau am Samstag den 10.09.2016 nach zweitägiger theoretischer und praktischer Ausbildung den Staplerschein erfolgreich absolvieren.

Die Fahrschule Urban Roth aus Zweibrücken mit einem Standort in Waldmohr ermöglichte der Feuerwehr eine kostenlose Ausbildung im Sinne einer Spende für den Förderverein.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Roth für diese Möglichkeit und sein erbrachtes Engagement, welches der Förderverein mit einem kleinen symbolischen Präsent honorierte.

Die Staplerscheine konnten am 16.09.2016 im Rahmen der Indienststellung des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges und des Staplers in Anwesenheit von Herrn Roth übergeben werden. Der Vorstand des Fördervereins sowie die Wehrführung gratulieren allen Absolventen. Diese sind:

  • Ganz, Fabian
  • Hoffmann, Jörg
  • Kirschhock, Carlos
  • Körner, Carsten
  • Roos, Patrick
  • Roth, Marcel
  • Schmidt, Patrick
  • Spreckelsen, Markus
  • Stagno, Davide
  • Tuos, Jonas
  • Veeser, Yannik
  • Weingart, Mareike

Autor: Matthias Kuntz

Gemeinsame Übung für eine gemeinsame Zukunft!

Die Stützpunktfeuerwehren Schönenberg-Kübelberg und Waldmohr arbeiten seit Jahren Hand in Hand. Durch die kommende Fusion der drei VGen Glan-Münchweiler, Schönenberg-Kübelberg und Waldmohr werden diese Strukturen nun weiter gefestigt und ausgebaut, um den Bürgerinnen und Bürgern den optimalen Schutz im Sinne der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr bieten zu können.

Unter dem Stichwort „VU Groß“ arbeiteten die Wehren aus Schönenberg und Waldmohr ein perfekt initiiertes Einsatzszenario in der Nähe des ehemaligen Bahnhofes Schönenberg ab. Die Kameraden der Nachbarwehr hatten uns hierzu eingeladen, nachdem wir 2015 eine größere Schadenslage in der TV-Halle simulierten.

Die Feuerwehr Waldmohr bedankt sich recht herzlich für die tolle Zusammenarbeit und die tolle Verpflegung danach! Link zum Bericht der FF Schönenberg.

Autor: Matthias Kuntz


First Responder, Waldmohr

22.10.2016, 20:54 – 21:25 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 205-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Parallel mit Rettungsdienst eingetroffen, Unterstützung beim Transport zum RTW.

First Responder, Waldmohr

18.10.2016, 06:32 – 07:06 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 203-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder trafen parallel mit dem Rettungsdienst ein und unterstützten diesen bei seinen Tätigkeiten.

Bodenfeuer, Waldmohr, Mohrmühlweiher

16.10.2016, 20:41 – 21:30 Uhr Bodenfeuer nach unerlaubtem Grillen im Wald
Einsatz Nr.: BO 202-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Mohrmühlweiher
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Der Angelsportverein Waldmohr informierte die Feuerwehr über einen hohen Feuerschein am nördlichen Ufer des Mohrmühlweihers. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte ein Lagerfeuer, in dessen unmittelbarer Nähe ein Kanister mit Brandbeschleuniger stand. Auch wurden diverse Lebensmittel und alkoholische Getränke sichergestellt und dem Ordnungsamt in Waldmohr übergeben. Das Feuer, welches sich auf ein Lagerfeuer minimiert hatte, wurde vorsorglich gelöscht.

Tierrettung, Waldmohr, Öhlbühlerstraße

16.10.2016, 12:03 – 13:00 Uhr Tierrettung
Einsatz Nr.: H 201-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Öhlbühlerstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELF, DLA (K) 23/12, MTF-L
Bericht: Ein Nachbar bemerkte einen Raben am Kamin des Nachbarhauses. Offensichtlich hatte sich dieser dort verfangen. Die alarmierte Feuerwehr Waldmohr befreite den Raben aus seiner misslichen Lage an einem Sicherungsdraht des Kamins. Der Rabe, der leichte Verletzungen am Fuß aufwies, wurde nach telefonischer Rücksprache dem Tierschutz des Landkreises Kusel übergeben.

First Responder, Waldmohr

13.10.2016, 08:00 – 08:50 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 200-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

11.10.2016, 20:46 – 21:16 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 199-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Route für die Weinwanderung

Die Route für die Weinwanderung ist final geplant und digitalisiert. Start der Weinwanderung ist um 13:00 Uhr am Feuerwehrhaus Waldmohr. Die Weinhütten stehen auf der Obstwiese des Obst- und Gartenbau Vereins in der Verlängerung der Römerstraße, auf dem Marktplatz und an der Mohrmühle.

First Responder, Waldmohr

09.10.2016, 05:31 – 06:19 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 195-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Verkehrsunfall PKW auf Dach, Dunzweiler, K4

08.10.2016; 18:29 – 19:45 Uhr Verkehrsunfall, PKW auf Dach
Einsatz Nr.: H 194-01-2016
Einsatzstelle: Dunzweiler, K4 in Fahrtrichtung Schmittweiler
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, FF Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELF, HLF 10
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: Die Feuerwehren Waldmohr und Dunzweiler rückten gemäß Stichwort „VU – PKW auf Dach“ nach Dunzweiler aus. Vor Ort ergab sich bei der Lageerkundung, dass sich eine Person bereits aus dem verunfallten Fahrzeug befreit hatte; der zweite Insasse befreite sich beim Eintreffen. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und leuchtete die Einsatzstelle aus. Während des Einsatzes war die K4 zwischen Ortsausgang Dunzweiler und Einfahrt zum Ortsteil Mühle gesperrt.


Hubschrauberlandesicherung, Waldmohr, Waldziegelhütte

08.10.2016; 11:24 – 12:00 Uhr Hubschrauberlandesicherung
Einsatz Nr.: H 193-02-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, OT Waldziegelhütte
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: HLF 10
Bericht: Die ILS Kaiserlautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zur Hubschrauberlandesicherung auf die Waldziegelhütte. Nach dem Eintreffen vor Ort informierte die ILS, dass der Notarzt bodengebunden anfährt, der RTH den Anflug abbricht und ein Einsatz für die Feuerwehr somit nicht weiter erforderlich ist.

First Responder, Waldmohr

08.10.2016, 11:23 – 12:30 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 193-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

07.10.2016, 19:17 – 20:00 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 192-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Kellerbrand, Schönenberg-Kübelberg, Talstraße

04.10.2016; 00:49 – 02:15 Uhr Kellerbrand, Personen vermisst
Einsatz Nr.: BG 189-01-2016
Einsatzstelle: Schönenberg-Kübelberg, Talstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, FF Schönenberg
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELF, DLA (K) 23/12, TLF 16/25
FF Schönenberg: ELF, LF 10/6, TLF 16/25, RW, MZF
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr rückte in der Nacht auf Anforderung der ILS Kaiserslautern im Erstalarm zu einem Kellerbrand aus, da unklar war, ob sich noch Personen im Gebäude befanden. Die DLA (K) stellte eine Anleiterbereitschaft im ersten OG her, ein Trupp aus Waldmohr unterstützte die Kameraden aus Schönenberg im Innenangriff. Auf Anforderung des Einsatzleiters rückte das TLF aus Waldmohr in den Bereitstellungsraum an. Im Objekt konnten keine Personen mehr aufgefunden werden. Nachdem „Feuer aus“ gemeldet worden war, konnte die Feuerwehr Waldmohr aus dem Einsatz herausgelöst werden.

First Responder, Waldmohr

30.09.2016, 22:53 – 23:20 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 190-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder unterstützten den parallel eingetroffenen Rettungsdienst. Nach dem Sturz ihres Kleinkindes vom Sofa alarmierte die Mutter vorsorglich die Rettungskräfte.

Tragehilfe Rettungsdienst, Breitenbach, Frohnhofer Straße

30.09.2016; 20:24 – 21:45 Uhr Tragehilfe Rettungsdienst
Einsatzstelle: Breitenbach, Frohnhofer Straße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, FF Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELF, DLA (K) 23/12
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Der vor Ort tätige Rettungsdienst benötigte die Tragehilfe der Feuerwehr. Aufgrund der Gebäudestruktur war der Einsatz der Schleifkorbtrage erforderlich. Diese wurde von der Feuerwehr Waldmohr gestellt.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6

29.09.2016; 14:29 – 15:55 Uhr Verkehrsunfall, unklare Lage
Einsatz Nr.: H 184-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge ELF 1, HLF 10, TLF 16/25, RW 1
Bericht: Drei Verletzte waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls ca. 400m nach der Auffahrt Waldmohr in Richtung Mannheim. Beim Versuch einem Metallgitter auf der Fahrbahn auszuweichen fuhr das nachfolgende KFZ auf das vorausfahrende auf. Hierbei wurden die beiden Erwachsenen und ein Säugling im Fahrzeug verletzt. Die Feuerwehr Waldmohr sicherte die Einsatzstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und schob die Unfallfahrzeuge nach der Unfallaufnahme auf den Seitenstreifen. Abschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.


Ausgelöster Rauchmelder, Waldmohr, Akazienweg

28.09.2016; 04:38 – 04:48 Uhr Ausgelöster Rauchmelder
Einsatz Nr.: BG 183-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Akazienweg
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge -/-
Bericht: Die PI Kusel informierte den WL telefonisch über einen ausgelösten Heimrauchmelder im Akazienweg. Die Anruferin versicherte der POL glaubhaft, dass es in der Wohnung nicht brenne, sie selbst aber an den an der Decke montierten Melder nicht herankomme. Der WL, der das Anwesen kennt und keine Minute von der Einsatzstelle wohnt, verzichtete auf eine Alarmierung und begab sich direkt zum genannten Anwesen. Die Batterie wurde aus dem Melder entfernt, die Mieterin zur weiteren Vorgehensweise an das Haus Schachenwald verwiesen.

Brandsicherheitswache, Waldmohr, Jahnstraße

24.09.2016; 18:00 – 00:30 Uhr Brandsicherheitswache
Einsatz Nr.: BG 183-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Jahnstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge MTF – Sonderbeladung mobile Löschanlage
Bericht: Die Veranstaltung „Bayrischer Abend“ der Ortsgemeinde Waldmohr machte es aufgrund der Besucherzahl erforderlich, eine Brandsicherheitswache zu stellen. Diese verlief ohne besondere Vorkommnisse. Zum ersten Mal wurde die neue mobile „MicroCafs Löschanlage“ vor Ort stationiert. Somit musste kein Löschfahrzeug für die Brandsicherheitswache gebunden werden.

Drehleiterunterstützung Feuerwehr, Schönenberg, Jan-Hutzel-Weg

23.09.2016; 10:33 – 10:50 Uhr Drehleiterunterstützung Feuerwehr
Einsatz Nr.: BG 182-01-2016
Einsatzstelle: Schönenberg, Jan-Hutzel-Weg
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Schönenberg-Kübelberg
Ausgerückte Fahrzeuge ELF, DLA (K) 23/12
FF Schönenberg: ELF 1, LF 10/6
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte zusätzlich zur Feuerwehr Schönenberg die Drehleiter der Feuerwehr Waldmohr zur ausgelösten Brandmeldeanlage nach Schönenberg. Vor Ort ergab die Erkundung, dass die BMA aufgrund von Wartungsarbeiten ausgelöst hatte. Ein Einsatz für die Feuerwehren war somit nicht erforderlich.

First Responder, Waldmohr

21.09.2016, 09:04 – 09:40 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 181-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Jugendfeuerwehr und Feuerwehrförderverein beim Kinder- und Familienfest

Auch in diesem Jahr luden die Vereine aus Waldmohr Kinder mit ihren Familien zu einem Spielfest inklusive Ausstellungen und Präsentationen auf den Turnplatz nach Waldmohr ein.

Die Jugendfeuerwehr präsentierte sich bei tollem Anspruch mit einem Infostand und einem Wassergeschicklichkeitsspiel, dass bei sommerlichen Temperaturen auch vielversprechend genutzt wurde.

Der Feuerwehrförderverein grillte zudem uneigennützig für den guten Zweck. Noch während der Veranstaltung wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf die Bundeautobahn alarmiert, welcher sich glücklicherweise als Fehlalarm darstellte. Somit war für die Kinder das Ausrücken des ausgestellten Hilfeleistungslöschfahrzeugs mit Blaulicht und Martinhorn eine spontane und nicht geplante Zusatzattraktion.

Autor: Matthias Kuntz


Einsatz nach Rücksprache, Waldmohr, Bahnhofstraße

19.09.2016; 11:15 – 11:30 Uhr  Einsatz nach Rücksprache
Einsatz Nr.: H 178-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Bahnhofstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF-L
Bericht: Die Feuerwehr führte eine Erkundung einer Gefahrenstelle „Insekten“ an der Rothenfeldschule durch.

Brandnachschau, Waldmohr, „In der Wabach“

19.09.2016; 08:16 – 09:15 Uhr Brandnachschau
Einsatz Nr.: BF 178-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, in der Wabach
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25
Bericht: Nach Information durch den Fachbereichsleiter Bürgerdienste der VG Waldmohr ließ der Wehrführer die Feuerwehr Waldmohr alarmieren. Auf einer Wiese an der Verlängerung der Glanstraße wurde ein verlassenes, ausgebranntes Fahrzeug gefunden. Die Feuerwehr kontrollierte das Fahrzeug mit der Wärmebildkamera und löschte auffallende Punkte gezielt ab. Die Einsatzstelle konnte an die Polizei und das Ordnungsamt übergeben werden.


First Responder, Waldmohr

17.09.2016, 19:38 – 20:25 Uhr First Responder Einsatz
Einsatz Nr.: FR 177-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF
Bericht: Beim Eintreffen der First Responder-Einheit auf der Tank- und Rastanlage Waldmohr saß ein sichtlich alkoholisierter polnischer LKW-Fahrer neben seinem Fahrzeug und hielt sich den blutenden Kopf. Während der Sichtung und der Erhebung der Anamnese des Geschehenen traf der Notarzt aus Landstuhl ein. Eine Kommunikation mit dem Betroffenen gestaltete sich sowohl bedingt durch den Konsum als auch mangelnder Sprachkenntnisse schwierig. Nach Eintreffen des RTWs aus Zweibrücken unterstützten die FR noch die Lagerung des Patienten und übergaben den LKW-Schlüssel an die nachgeforderte Polizei aus Kaiserslautern.

Führungsunterstützung LK, Hefersweiler

19.09.2016; 15:00 – 19:00 Uhr Führungsunterstützung
Einsatz Nr.: H 181-01-2016
Einsatzstelle: Hefersweiler
Alarmierte Einheiten: IuK-Gruppe LK Kusel
Feuerwehr VG Lauterecken-Wolfstein
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF
IuK LK: ELW 2, FüKW
Bericht: Anlässlich des europäischen Bauernmarktes in Hefersweiler wurde die IuK-Gruppe des Landkreises Kusel eingesetzt, um die Kommunikation und Einsatzkoordination während der Veranstaltung sicherzustellen.

Drehleiterunterstützung Feuerwehr, Schmittweiler, Eichenstraße

16.09.2016; 11:54 – 12:20 Uhr Drehleiterunterstützung Feuerwehr
Einsatz Nr.: H 175-01-2016
Einsatzstelle: Schmittweiler, Eichenstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Schönenberg-Kübelberg
Ausgerückte Fahrzeuge DLA (K) 23/12
FF Schönenberg: ELF 1, LF 10/6
Bericht: Zum zweiten Tiereinsatz innerhalb einer Viertelstunde wurde die Feuerwehr Waldmohr von den Kameraden aus Schönenberg-Kübelberg nachgefordert. Ein Greifvogel hatte sich in einer Dachantenne eines Wohnhauses in Schmittweiler verfangen und konnte sich wohl selbst nicht befreien. Dies machte den Einsatz der Drehleiter erforderlich. Als die DLK-Besatzung vor Ort das Fahrzeug in Einsatzbereitschaft versetzte, flog der Vogel dann doch davon. Somit war auch dieser tierische Einsatz beendet.
Einsatzbericht der FF Schönenberg

Schlange auf Balkon, Waldmohr, Waldstraße

16.09.2016; 11:39 – 12:00 Uhr Schlange auf Balkon
Einsatz Nr.: H 174-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Waldstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: privat
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde zu einem nicht alltäglichen Einsatz in die Waldstraße alarmiert. Das Einsatzstichwort „Schlange auf Balkon“ ließ etwas „Großes“ erwarten. Doch vor Ausrücken meldete der bereits an der Einsatzstelle eingetroffene Wehrleiter, dass die Blindschleiche von einem Nachbarn in den angrenzenden Wald verbracht wurde. Somit war vor Ausrücken der Kräfte der Einsatz auch wieder beendet.

Wespen in Gebäude, Waldmohr, Im Rothenfeld

15.09.2016, 13:54 – 14:54 Uhr Gefahrenstelle Wespen in Gebäude
Einsatz Nr.: H 173-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Im Rothenfeld
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF
Bericht: Auf Hilfeersuchen einer Bürgerin beim Wehrführer erkundete die Feuerwehr ein Wohngebäude auf starken Wespenbefall. Da im Haushalt ein akut allergiegefährdetes Kind lebt, waren Erstmassnahmen von Seiten der Feuerwehr erforderlich. Ein Fachunternehmen wurde auf Anraten für die weiteren Schritte von der Geschädigten beauftragt.

Letztes Grillfest der VG-Feuerwehr

Die Feuerwehren Breitenbach, Dunzweiler und Waldmohr feierten am Samstag ihr letztes gemeinsames Grillfest innerhalb der VG Waldmohr. Hintergrund des Abschlusses ist die anstehende Fusion der VGen Glan-Münchweiler, Schönenberg-Kübelberg und Waldmohr zur neuen Gebietskörperschaft „Oberes Glantal“ zum 01.01.2017.

Das Organisationsteam um Fachbereichsleiter Berthold Jung von der Verbandsgemeindeverwaltung bot den Kameradinnen und Kameraden samt ihren Partnerinnen und Partnern inklusive Kindern einen schönen Abend mit interessanten Gesprächen und leckerem Grillbuffet. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Wehrleiter der VG-Feuerwehr Waldmohr, Stefan Reichhart, konnten die Teilnehmer in lockerer Atmosphäre und schönstem Wetter im Waldmohrer Feuerwehrhaus verweilen. Auch der aktuelle Beauftragte der VG Waldmohr Herr Dr. Schneider konnte samt Ehefrau begrüßt werden.

Die Feuerwehr Waldmohr bedankt sich stellvertretend für alle Teilnehmer bei Berthold Jung als Organisator und der VG für das tolle Fest!

Autor: Matthias Kuntz

Amtshilfe Polizei, Waldmohr, Dörrbergweiher

13.09.2016, 11:45 – 13:20 Uhr Amtshilfe Polizei
Einsatz Nr.: H 172-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF
Bericht: Auf Anfrage der Polizei leisteten die Feuerwehren Waldmohr und Schönenberg-Kübelberg Amtshilfe mit einem Boot auf dem großen Weiher im Naherholungsgebiet Dörrberg. Die gesicherten Gegenstände wurden durch den Wehrführer Schönenberg-Kübelberg der Polizei zugeführt.

Herzlichen Dank für die Bilder an Michael Geyer, FF Schönenberg

Drehleiterunterstützung Küchenbrand, Gries, Grabenstraße

13.09.2016, 11:04 – 11:25 Uhr Küchenbrand
Einsatz Nr.: BG 171-01-2016
Einsatzstelle: Gries, Grabenstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, FF Schönenberg, FF Gries
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, DLA (K) 23/12
Bericht: Die Drehleiter und das Einsatzleitfahrzeug rückten gemäß Anforderung nach Gries aus. Hier war eine Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus gemeldet worden. In Höhe des Kreisels „Mehlpfuhl“ konnten die Waldmohrer Kameraden die Alarmfahrt abbrechen und zum Standort zurückfahren. Die Erkundung ergab, dass es sich um angebranntes Essen handelte.