Home » Posts tagged "B 1"

Brandnachschau, Waldmohr, Bahnhofstraße

06.02.2019, 11:38 Uhr Brandnachschau
Einsatzstelle: Waldmohr, Bahnhofstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25
Bericht: Am Vormittag informierte die Grundschule Waldmohr die Feuerwehr mit dem Hinweis auf einen verrauchten Klassenraum und aufgefundene Utensilien, die eindeutige Brandspuren aufwiesen. Weiter bat man um eine Brandnachschau. Ein Mitglied der Wehrleitung im Oberen Glantal veranlasste daraufhin die Alarmierung der Feuerwehr Waldmohr mit dem Alarmstichwort B 1 Brandnachschau. Vor Ort fand die Feuerwehr einen bereits gelüfteten, rauchfreien Klassensaal vor, in dem es aber noch deutlich nach Brandrauch roch. Ebenso befanden sich diverse Utensilien und Einrichtungsgegenstände mit Brandspuren im entsprechenden Klassenraum. Messungen auf eine vorhandene Schadstoffkonzentration wurden durchgeführt – eine Konzentration war allerdings nicht messbar. Die Brandursachenermittlung übernahm die Polizei aus Schönenberg-Kübelberg, die Einsatzstelle wurde an den Lehrkörper bzw. den Hausmeister übergeben.

Mülltonnenbrand, Waldmohr, Saarpfalzstraße

26.01.2019, 03:14 Uhr Mülltonnenbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25
Bericht: In der Nacht wurde die Feuerwehr Waldmohr zu einem „Flächenbrand“ in die Saarpfalzstraße alarmiert. Vor Ort ergab die Erkundung, dass ausgehend von einem Mülltonnenbrand eine Hecke Feuer gefangen hatte. Während ein Trupp das Feuer löschte, wurden die Eigentümer geweckt und ermöglichten der Feuerwehr eine Erkundung im Gebäude, die glücklicherweise ohne Ergebnis blieb.

Flächenbrand, Waldmohr, Im Rothenfeld

22.10.2018, 16:13 Uhr Flächenbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Im Rothenfeld
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25
Bericht: Ein Flächenbrand in der Straße „Im Rothenfeld“ veranlasste gleich mehrere Bürger die Feuerwehr zu alarmieren. Auf einer Fläche von 20-30 qm brannten Laub, Waldboden und mehrere Baumstümpfe, die unweit vom Station Rothenfeld in einem Bereich, der sich nicht gut einsehen lässt. Nur die starke Rauchentwicklung erweckte die Aufmerksamkeit.
Die Feuerwehr hatte das Feuer unmittelbar nach dem Eintreffen unter Kontrolle und nach rund einer halben Stunde gelöscht. Die Polizei aus Schönenberg-Kübelberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Flächenbrand, Waldmohr, In der Rübenlach

30.09.2018, 16:28 Uhr Flächenbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, In der Rübenlach
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Aufmerksame Bürger alarmierten die Feuerwehr zu einem Flächenbrand im Bereich Penny-Markt Waldmohr. Aufgrund unklarer Ortsangaben trennten sich die Fahrzeuge, um das Feuer zu suchen, das schließlich in Bereich „Rübenlach“ gefunden wurde. Das Kleinfeuer wurde mittels Kübelspritze gelöscht.

PKW-Brand, Waldmohr, L 355

31.07.2018, 16:04 Uhr PKW-Brand
Einsatzstelle: Waldmohr, L 355
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25
Bericht: Die erste Alarmierung erreichte die Feuerwehr Waldmohr um 16:04 Uhr: Gemeldet war ein PKW-Brand im Bereich Eichelscheider Hof. Wie sich auf der Anfahrt herausstellte, befand sich die Einsatzstelle aber auf der L 355 zwischen der Einfahrt zum Campingplatz Königsbruch und der Bundesautobahn. Der PKW brannte im Motorbereich und der Brand hatte bereits auf die trockene Böschung übergegriffen. Hier war allerdings die Feuerwehr Homburg schon im Einsatz und hatte das Feuer bereits gelöscht.

PKW-Brand, Waldmohr, Badstraße

13.07.2018, 14:07 Uhr PKW-Brand
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25
Bericht: Auch heute ging der Tag nicht spurlos an der Feuerwehr vorbei. Kurz nach 14 Uhr rückte diese zu einem PKW-Brand aus. Durch das beherzte Eingreifen des Schwimmmeisters vom gegenüberliegenden Freibad, der einen Feuerlöscher über dem brennenden Fahrzeug entleerte, beschränkte sich die Tätigkeit auf Nachlöscharbeiten. Die Feuerwehr übergab die E-Stelle der Polizei und rückte kurz darauf wieder ein.

PKW-Brand, Waldmohr, BAB 6 i. R. Mannheim

10.07.2018, 16:06 Uhr PKW-Brand
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i. R. Mannheim
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Kurz nach 16:06 Uhr geriet auf der Richtungsfahrbahn Mannheim kurz vor dem Rastplatz Reissberg ein PKW in Brand. Die Feuerwehr Waldmohr, hier zuständig, rückte gemäß Alarm- und Ausrückeordnung mit zwei wasserführenden Fahrzeugen und Einsatzleitfahrzeug aus. Schon beim Auffahren auf die Autobahn war eine dicke Rauchsäule i. R. Osten erkennbar. Unter Atemschutz und mit zwei C-Rohren war das Feuer schnell unter Kontrolle und auch abgelöscht. Auslaufende Betriebsflüssigkeiten traten aus dem völlig ausgebrannten KFZ aus. In Höhe der Einsatzstelle sperrte die Feuerwehr den rechten Fahrstreifen auf rund 200 m zur Eigensicherung.


Heckenbrand, Breitenbach, Lautenbacher Straße

06.06.2018, 10:45 Uhr Heckenbrand
Einsatzstelle: Breitenbach, Lautenbacher Straße
Alarmierte Einheiten: FEZ Waldmohr, FF Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Breitenbach: LF 10/6
Bericht: Die Feuerwehr Breitenbach wurde zu einem Heckenbrand in die Lautenbacher Straße alarmiert. Der Brand war schnell unter Kontrolle und abgelöscht. Personal der Feuerwehr Waldmohr besetzte die FEZ während des Einsatzes.

Fahrzeugbrand, Waldmohr, Bahnhofstraße

21.03.2018, 07:16 Uhr Fahrzeugbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Bahnhofstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25
Bericht: Der RTW aus Schönenberg meldete der ILS Kaiserslautern einen Fahrzeugbrand in der Waldmohrer Bahnhofstraße. Parallel zur Alarmierung der Feuerwehr führte das Personal des RTWs einen ersten Löschversuch mittels Feuerlöscher durch. Die Feuerwehr Waldmohr öffnete den Motorraum des betroffenen PKWs und führte Nachlöscharbeiten durch. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Rauchentwicklung, Dunzweiler, Brunnenstraße

27.12.2017, 15:40 Uhr Rauchentwicklung
Einsatzstelle: Dunzweiler, Brunnenstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: Ein Anrufer meldete in der Ortslage Dunzweiler eine unklare, starke Rauchentwicklung. Im Bereich der evangelischen Kirche war lediglich ein stark rauchender Kamin zu lokalisieren. Rückfragen beim Anrufer liessen jedoch keine andere „Schadensquelle“ zu. Eine Erkundung und die Befragung bei den Bewohnern des betroffenen Anwesens bestätigten einen Fehler in der Heizanlage, der die ungewöhnliche Rauchentwicklung auslöste. Ein weiterer Einsatz für die Feuerwehren Dunzweiler und Waldmohr war nicht erforderlich.

Kleinbrand, Waldmohr, Im Rothenfeld

11.06.2017, 19:43 Uhr Kleinbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Im Rothenfeld
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Aus bisher ungeklärter Ursache brannte am heutigen Sonntagabend ein morscher Baumstumpf auf einem nicht eingefriedeten Grundstück „Im Rothenfeld“ direkt hinter dem Stadion Rothenfeld. Die alarmierte Feuerwehr Waldmohr zerlegte den Stumpf in zwei Teile und transportiere ihn mit Manneskraft zum Grundstücksrand, wo dieser mit dem Schnellangriff des Tanklöschfahrzeugs abgelöscht wurde.

Auslösung häuslicher Rauchmelder, Waldmohr, Wasserstraße

31.05.2017, 16:42 Uhr Ausgelöster Rauchmelder
Einsatzstelle: Waldmohr, Wasserstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12, HLF 10, MTF
Bericht: Ein aufmerksamer Nachbar rief die Feuerwehr in die Wasserstraße. In einem dortigen Anwesen ertönte ein Rauchmelder; die Bewohner öffneten die Tür nicht. Die Feuerwehr erkundete das Gebäude und konnte als Zugang ein geöffnetes Dachfenster ausmachen. Die Erkundung blieb ohne positiven Befund, sodass von einer Fehlfunktion im Rauchmelder ausgegangen werden musste. Die Einsatzstelle wurde an die Eigentümerin übergeben.

Kleinbrand, Waldmohr, Georg-Fleischer-Straße

02.05.2017, 21:22 Uhr Kleinbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Georg-Fleischer-Straße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25
Bericht: Um 21:22 Uhr rief eine Bürgerin, die mit ihrem Hund auf Abendrunde war, den Wehrleiter an und informierte ihn über den Brand von Unrat zwischen Herder- und Georg-Fleischer-Straße. Die Feuerwehr, die kurz darauf an der Einsatzstelle war, löschte die illegal entsorgten Aschereste sowie den glimmenden Kompost. Eine Meldung ging parallel an das Ordnungsamt.

Flächenbrand, Waldmohr, Bahnhofstraße

27.04.2017, 21:55 Uhr Flächenbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Bahnhofstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Wie bereits am Nachmittag brannte auf gleichem Baumgrundstück noch einmal eine vergleichbare Fläche an Bäumen und Unterholz. Wieder wurde dem Feuer mit zwei Hohlstrahlrohren erfolgreich zu Leibe gerückt. Nach rund 30 Minuten konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen.

Flächenbrand, Waldmohr, Bahnhofstraße

27.04.2017, 16:25 Uhr Flächenbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Bahnhofstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: TLF 16/25
Bericht: Im Bereich der oberen Bahnhofstraße brannte ein Baumgrundstück auf ca. 5x5m. Die Feuerwehr Waldmohr löschte den Brand, der sich rasch im trockenen Gehölz voran fraß, mit zwei Rohren ab.


Flächenbrand, Waldmohr, Öhlbühler Hof

12.03.2017, 15:12 Uhr Flächenbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Öhlbühler Hof
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, HLF 10, MTF, MTF-L
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde am Sonntagnachmittag zu einem Flächenbrand am Öhlbühler Hof gerufen. Vor Ort ergab sich, dass eine Wiese auf einer Fläche von ca. 150 m² brannte. Das Feuer wurde unter Einsatz von 4 C-Rohren und einigen Feuerpatschen gelöscht.,


Brandnachschau, Waldmohr, Hatweiler Weg

05.03.2017, 18:30 Uhr Brandnachschau
Einsatzstelle: Waldmohr, Hatweiler Weg
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: TLF 16/25
Bericht: Die Feuerwehr wurde telefonisch zu einer Hilfeleistung in den Hatweiler Weg angefordert. Vor Ort wurde mittels der Wärmebildkamera präventiv ein Sicherungskasten in einem Einfamilienhaus kontrolliert, welcher in der Woche zuvor durch einen Schmorbrand beschädigt worden war und nun wieder Probleme bereitete. Glücklicherweise war jedoch kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

Kleinbrand, Waldmohr, Escheldelle

26.02.2017, 11:58 – 12:20 Uhr Kleinbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Escheldelle
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Escheldelle. Vor Ort ergab die Erkundung, dass es sich um ein bewachtes Kleinfeuer/Grillfeuer handelte. Maßnahmen der Feuerwehr waren nicht notwendig.

Brand einer Heizung, Waldmohr, Lessingstraße

13.01.2017, 17:22 Uhr Brand einer Heizungsanlage
Einsatzstelle: Waldmohr, Lessingstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12
Bericht: Die ILS Kaiser alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem Kaminbrand in die Lessingstraße nach Waldmohr. Vor Ort stellte sich der Kaminbrand im Rahmen der Erkundung als Verpuffung in einer Heizungsanlage mit offenem Feuer im Inneren der Heizungsanlage heraus. Mit Unterstützung des durch die FEZ Waldmohr alarmierten Schornsteinfegers wurde die Heizungsanlage geöffnet und brennendes Isoliermaterial und Reste des Brennstoffes aus der Heizung entfernt, mittels Auffangwannen ins Freie verbracht und abgelöscht. Abschließend wurde die Heizungsanlage durch den Schornsteinfeger außer Betrieb genommen und die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben.

Wohnhausbrand, Waldmohr, Weiherstraße

03.12.2016, 18:55 Uhr Wohnhausbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELW, TLF 16/25, DLA (K) 23/12, MTF
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde zu einem Wohnhausbrand in die Weiherstraße alarmiert. Vor Ort konnte bei der Erkundung festgestellt werden, dass glücklicherweise lediglich Rauch eines Feuers im Außenbereich in das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses gezogen war. Der Rauch hatte sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr verzogen, sodass keine Maßnahmen erforderlich waren.

Heuballenbrand (Nachlöscharbeiten), Waldmohr, Öhlbühler Hof

23.11.2016, 16:56 Uhr Heuballenbrand
Einsatz Nr.: BO 230-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, zwischen Öhlbühler Hof und Am Eichweiher
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Erneut wurde die Feuerwehr Waldmohr zum Heuballenbrand alarmiert. Der Besitzer hatte bei einer eingenständigen Nachkontrolle nochmals Glutnester entdeckt. Die Feuerwehr löschte diese mit einigen Litern Wasser aus dem TLF ab. Die Einsatzstelle konnte im Anschluss an den Eigentümer übergeben werden.

Bodenfeuer, Waldmohr, Mohrmühlweiher

16.10.2016, 20:41 – 21:30 Uhr Bodenfeuer nach unerlaubtem Grillen im Wald
Einsatz Nr.: BO 202-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Mohrmühlweiher
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Der Angelsportverein Waldmohr informierte die Feuerwehr über einen hohen Feuerschein am nördlichen Ufer des Mohrmühlweihers. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte ein Lagerfeuer, in dessen unmittelbarer Nähe ein Kanister mit Brandbeschleuniger stand. Auch wurden diverse Lebensmittel und alkoholische Getränke sichergestellt und dem Ordnungsamt in Waldmohr übergeben. Das Feuer, welches sich auf ein Lagerfeuer minimiert hatte, wurde vorsorglich gelöscht.

Ausgelöster Rauchmelder, Waldmohr, Akazienweg

28.09.2016; 04:38 – 04:48 Uhr Ausgelöster Rauchmelder
Einsatz Nr.: BG 183-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Akazienweg
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge -/-
Bericht: Die PI Kusel informierte den WL telefonisch über einen ausgelösten Heimrauchmelder im Akazienweg. Die Anruferin versicherte der POL glaubhaft, dass es in der Wohnung nicht brenne, sie selbst aber an den an der Decke montierten Melder nicht herankomme. Der WL, der das Anwesen kennt und keine Minute von der Einsatzstelle wohnt, verzichtete auf eine Alarmierung und begab sich direkt zum genannten Anwesen. Die Batterie wurde aus dem Melder entfernt, die Mieterin zur weiteren Vorgehensweise an das Haus Schachenwald verwiesen.

Brandnachschau, Waldmohr, „In der Wabach“

19.09.2016; 08:16 – 09:15 Uhr Brandnachschau
Einsatz Nr.: BF 178-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, in der Wabach
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25
Bericht: Nach Information durch den Fachbereichsleiter Bürgerdienste der VG Waldmohr ließ der Wehrführer die Feuerwehr Waldmohr alarmieren. Auf einer Wiese an der Verlängerung der Glanstraße wurde ein verlassenes, ausgebranntes Fahrzeug gefunden. Die Feuerwehr kontrollierte das Fahrzeug mit der Wärmebildkamera und löschte auffallende Punkte gezielt ab. Die Einsatzstelle konnte an die Polizei und das Ordnungsamt übergeben werden.


Kleinbrand, Dunzweiler, Waldstraße

14.07.2016, 02:11 – 02:45 Uhr Kleinbrand
Einsatz Nr.: BO 128-01-2016
Einsatzstelle: Dunzweiler, Waldstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: -/-
Bericht: Die ILS Kaiserlautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem Kleinbrand. Laut Meldung der ILS zündete ein „psychisch dekompensierter“ Mitbürger Unrat auf der Straße an. Die Feuerwehr Dunzweiler fuhr die Einsatzstelle mit dem TSF-W an und löschte den Brand ab. Die Feuerwehr Waldmohr besetzte die FEZ.

PKW-Brand, Waldmohr, Kläranlage

28.05.2016, 12:10 – 12:55 Uhr PKW-Brand
Einsatz Nr.: BF 106-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Kläranlage
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25, HLF
Bericht: Aus unbekannter Ursache entzündete sich ein Fahrzeug auf einem Autotransportanhänger. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Eigentümer das Fahrzeug bereits vom Anhänger geschoben. Ein Trupp löschte das Fahrzeug unter Atemschutz ab. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.

Brand einer Hecke, Breitenbach, Tannenweg

25.05.2016, 11:16 – 11:36 Uhr Brand einer Hecke
Einsatz Nr.: BO 103-01-2016
Einsatzstelle: Breitenbach, Tannenweg
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehren Waldmohr und Breitenbach zu einem Heckenbrand. Bei Besetzung der FEZ meldete die ILS, dass das Feuer schon gelöscht sei; die Feuerwehr Breitenbach fuhr die Einsatzstelle zur Brandnachschau an, die Feuerwehr Waldmohr besetzte die FEZ.

Unerlaubter Abbrand, Waldmohr, Höcherstraße

20..05.2016, 13:02 – 13:30 Uhr Unerlaubter Abbrand
Einsatz Nr.: BO 100-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Höcherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Die ILS Kaiserlautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr unter dem Stichwort „Rauchentwicklung“. Vor Ort stellte sich das Feuer als unerlaubter Abbrand von Gartenabfällen heraus. Der Eigentümer/Verursacher löschte das Feuer selbst.

Brandnachschau, Waldmohr, Uhlandstraße

18.05.2016, 11:00 – 11:20 Uhr Brandnachschau
Einsatz Nr.: BG 98-02-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Uhlandstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 10
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr führte am Einsatzobjekt vom Vortag eine Brandnachschau durch. Diese Brandnachschau verlief ohne besondere Vorkommnisse, das Haus konnte an den Eigentümer übergeben werden.

Brand einer Garage, Waldmohr, Lessingstraße

17.05.2016, 20:00 – 21:00 Uhr Garagenbrand
Einsatz Nr.: BG 098-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Lessingstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, HLF 10
Bericht: Die Besatzung der Brandwache zum vorherigen Einsatz meldete unabhängig zum vorherigen Objekt eine Rauchentwicklung in der Garage des Nachbargebäudes. Die Feuerwehr Waldmohr fuhr daraufhin die Einsatzstelle erneut mit ELF und HLF an. Vor Ort wurden Teile des Garagendaches geöffnet, um im Inneren Löscharbeiten durchzuführen.

PKW-Brand, Waldmohr, BAB 6 i.R. Kaiserslautern

08.05.2016, 19:08 – 20:35 Uhr PKW-Brand
Einsatz Nr.: BF 089-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 in Fahrtrichtung Kaiserslautern
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25, HLF 10, RW 1, MTF-L
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem PKW-Brand auf die Autobahn in Richtung Kaiserslautern. Das Fahrzeug wurde mit 1500l Wasser unter Atemschutz abgelöscht. Die Fahrerin des PKWs wurde betreut und die Polizei informiert.

PKW-Brand, Waldmohr, Weiherstraße

08.04.2016, 17:44 – 18:45 Uhr PKW-Brand
Einsatz Nr.: BF 075-01-2016
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Polizei: Streifenwagen

Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde gegen 17:45 Uhr von der Integrierten Leitstelle Kaiserslautern zu einem PKW-Brand auf dem Norma Parkplatz in Waldmohr alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich die Lage wie folgt dar: Ein Renault Twingo hatte während der Fahrt im Motorraum Feuer gefangen. Die Fahrerin lenkte daraufhin das Fahrzeug auf den Parkplatz in der Weiherstraße. Geistesgegenwärtig löschten zwei Passanten, einer davon selbst Mitglied der Feuerwehr Breitenbach, den Entstehungsbrand mit mehreren Pulverlöschern aus dem angrenzenden Lebensmittelmarkt. Die Feuerwehr musste somit nur noch Nachlöscharbeiten durchführen und kontrollierte den Motorraum mit der Wärmebildkamera. Verletzt wurde zum Glück niemand, der Schaden dürfte jedoch beträchtlich sein.

LKW-Brand, Waldmohr, BAB 6 i. R. Homburg

16.10.2015, 08:00 – 09:14 Uhr LKW-Brand
Einsatz Nr.: BF 00000182-01-2015
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 in Fahrtrichtung Homburg
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr mit dem Stichwort „LKW-Brand“ auf die Autobahn. Auf der Anfahrt ließ die ILS den Einsatz abbrechen, da die Feuerwehr Homburg bereits vor Ort war. Der ELW – bereits auf der A6 – fuhr die Einsatzstelle an, alle anderen Fahrzeuge konnten die Einsatzfahrt abbrechen und fuhren den Stützpunkt an. Der Einheitsführer des ELFs sprach sich mit dem Wehrfüher der Stadt Homburg ab. Gebrannt hatte lediglich eine Bitumen-Matte auf der Ladefläche des LKWs.

Brandgeruch, Waldmohr, Höcherstraße

29.08.2015, 19:04 – 19:40 Uhr Rauchentwicklung im Außenbereich
Einsatz Nr.: BO 00000153-01-2015
Einsatzstelle: Waldmohr, Höcherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, DLA (K) 23/12, HLF 10
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einer Rauchentwicklung im Bereich der Höcherstraße. Vor Ort wurde die Feuerwehr vom Meldenden empfangen, der von einer starken Rauchentwicklung berichtete. Beim Eintreffen der Feuerwehr war dieser Rauch allerdings nicht mehr feststellbar. Einsatzleiter und Gruppenführer des TLF befragten Passanten, das HLF fuhr die Verlängerung der Weiherstraße in Richtung Dörrberg zur Kontrolle ab. Da kein Feuer und auch kein Rauch feststellbar waren, konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen.

Containerbrand, Waldmohr, Rathausstraße

29.08.2015, 07:32 – 09:35 Uhr Containerband
Einsatz Nr.: BO 00000152-01-2015
Einsatzstelle: Waldmohr, Rathausstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Der gleiche Contaienr wie beim vorherigen Einsatz hatte sich erneut entzündet, vermutlich durch noch glimmende Papier-/Pappe-Reste. Offene Flammen waren nicht zu erkennen. Der Container wurde erneut mit einem C-Rohr unter Atemschutz abgelöscht. Im Anschluss wurde die rückseitige Klappe zum Entleeren des Containers geöffnet und mit einem massiven Wassereinsatz abgelöscht. Paralell wurd durch die FEZ die Betreiber-Firma (Fa. Preis, Konken) benachrichtigt. In Absprache mit dem Firmeninhaber wurde der Container unmittelbar nach Beendingung der Löscharbeiten von der Fa. Preis abgeholt und auf dem Betriebshof der Firma geleert.

Containerbrand, Waldmohr, Rathausstraße

29.08.2015, 04:37 – 06:10 Uhr Containerband
Einsatz Nr.: BO 00000151-01-2015
Einsatzstelle: Waldmohr, Rathausstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Ein Anwohner entdeckte in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Containerbrand auf dem Parkplatz zwischen Rathaus- und Weiherstraße. Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr, die den Container mit Wasser und Schaum ablöschte.

Bodenfeuer, Waldmohr, Auffahrt zur Raststätte

23.07.2015, 18:59- 19:45 Uhr Bodenfeuer
Einsatz Nr.: BG 00000124-01-2015
Einsatzstelle: Waldmohr, K 1 Auffahrt zur Raststätte
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF 1, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem Bodenfeuer. Ein aufmerksamer Mitbürger hatte das Feuer in seiner Entstehungsphase entdeckt und den Notruf gewählt. Die Feuerwehr löschte das Feuer mit ca. 200 l Wasser ab und konnte die Einsatzstelle anschließend verlassen.

Brandnachschau, Waldmohr, Saarpfalzstraße

15.07.2015, 12:03 – 12:38 Uhr Brandnachschau, Kleinbrand
Einsatz Nr.: BG 00000120-01-2015
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF 1, TLF 16/25
Bericht: Beim Abflämmen von Unkraut geriet unbemerkt die Hausverkleidung in Brand. Der Bewohner, der dies nicht selbst bemerkte, wurde von Passanten darauf aufmerksam gemacht. Diese löschten auch das Feuer. Der Eigentümer informierte dennoch die Feuerwehr, die abschließend eine Brandnachschau durchführte.

Auslösung Brandmelder, Breitenbach, Lautenbacher Straße

21.06.2015, 12:55 – 13:40 Uhr Auslösung häuslicher Brandmelder
Einsatz Nr.: H 00000107-01-2015
Einsatzstelle: Breitenbach, Lautenbacher Straße
Alarmierte Einheiten: FF VG Waldmohr
Rettungsdienst
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, DLA (K) 23/12
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehren Waldmohr und Breitenbach nach Breitenbach in die Lautenbacher Straße. Dort hatte ein aufmerksamer Mitbürger einen auslösenden Brandmelder in einem Wohnhaus bemerkt und den Notruf gewählt. Nachdem sich die Feuerwehr vor Ort Zutritt zum Gebäude verschafft hatte, konnte bei der Erkundung kein Brandereignis festgestellt werden.

Brandnachschau, Waldmohr, Integrierte Gesamtschule

18.05.2015, 07:52 – 08:18 Uhr Kleinbrand/Brandnachschau
Einsatz Nr.: BG 00000084-01-2015
Einsatzstelle: Waldmohr, Bahnhofstraße, IGS
Alarmierte Einheiten: Wehrleiter FF VG Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: privat
Bericht: Über das lange Wochenende kam es in einem Klassensaal des IGS Standortes Waldmohr zu einem Kleinbrand. Aus bisher ungeklärten Gründen brannte Papier sowie Teile eines Overheadprojektors und der Fußboden unterhalb des Gerätes.
Die kalte Brandstelle, die am Morgen durch eine Lehrkraft entdeckt worden war, wurde durch den Wehrleiter der Feuerwehr Waldmohr in Augenschein genommen. Für den aktuellen Tag empfahl die Feuerwehr den Lehrsaal über den gesamten Tag zu lüften und heute für die Benutzung zu sperren. Über den Vorfall wurde das Ordnungsamt Waldmohr informiert.

Brand, Dunzweiler, Hauptstraße

16.05.2015, 14:28 – 15:05 Uhr Allgemeiner Brand
Einsatz Nr.: BO 00000082-01-2015
Einsatzstelle: Dunzweiler, Hauptstraße
Alarmierte Einheiten: FF Dunzweiler, FF Waldmohr, FF Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF 1 (1/11-1), TLF 16/25 (1/23-1), DLA (K) (1/34-1)
FF Dunzweiler TSF-W (3/48-1)
RTW
Bericht: Beim Abbrennen von Unkraut geriet in der Hauptstraße in Dunzweiler eine Efeu-bewachsene Außenseite einer Garage in Brand. Durch Risse im Mauerwerk drang dichter Rauch in die Garage. Der Eigentümer barg noch rechtzeitig das KFZ aus der Garage und unternahm erfolgreich Löschversuche. Die FF Dunzweiler unternahm noch Nachlöscharbeiten und lies die Garage durch die Wärmebildkamera der FF Waldmohr nach Glutnestern untersuchen. Das Feuer war aber vollends erloschen.

PKW-Brand, L 355, Waldmohr

24.04.2015, 22:58 – 23:42 Uhr Kleinbrand, PKW-Brand
Einsatz Nr.: BF 00000071-01-2015
Einsatzstelle: Waldmohr, L 355 / K 1
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Rettungsdienst
Bericht: Der Rettungswagen aus Schönenberg-Kübelberg kam auf einer Rückfahrt an einem PKW vorbei, der in Brand geraten war, alarmierte die Feuerwehr und sicherte die Einsatzstelle auf der viel befahrenen L 355 ab.
Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer erloschen; nach Rücksprache mit der anwesenden Polizei konnte die Einsatzstelle an den Fahrer übergeben werden.

PKW-Brand, Breitenbach, Bambergerhof

13.04.2015, 10:26 – 12:45 Uhr PKW-Brand
Einsatz Nr.: BF 00000063-01-2015
Einsatzstelle: Breitenbach, Bambergerhof
Alarmierte Einheiten: Feuerwehren Waldmohr, Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25
FF Breitenbach: LF 10/6
FF Dunzweiler: TSF-W
Bericht: Aus bisher nicht bekannten Gründen brannte zwischen den Ortschaften Breitenbach und dem Ortsteil Bambergerhof ein Transporter der VW T Klasse.
Der Fahrer bemerkte während der Fahrt eine Rauchentwicklung im Bereich des Armaturenbrettes und steuerte das KFZ auf eine Wegeinfahrt neben der Straße. Beim Verlassen des Fahrzeuges schlugen bereits Flammen aus dem Bereich der Lüftungen. Beim Eintreffen der Feuerwehren stand das KFZ im Vollbrand.
Das Feuer wurde mit ca. 1200 Liter Wasser gelöscht, dennoch war das Gefährt soweit beschädigt, dass nur noch ein Totalschaden zu verzeichnen war.

Brandnachschau, Bahnhofstraße

24.03.2015, 16:55 – 17:30 Uhr Brandnachschau
Einsatz Nr.: H 00000050-01-2015
Einsatzstelle: Bahnhofstraße
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, DLA (K) 23-12
Bericht: Die ILS alarmierte die Feuerwehr Waldmohr in die Bahnhofstraße zu einer Brandnachschau. Der erst eingetroffene Einheitsführer ging mit Elektrofachkräften zur Erkundung vor. Im Sicherungskasten waren mehrere Kabel verschmort. Die Elektrofachkräfte zogen die Hauptsicherung, um das Haus stromlos zu schalten. Die Einsatzleitung liess den Energieversorger zur Einsatzstelle rufen und übergab die Einsatzstelle an den Eigentümer.

Heuballenbrand, Waldmohr, außerhalb der Ortslage

19.02.2015, 18:45 – 20:00 Uhr Heuballenbrand
Einsatz Nr.: BO 00000033-01-2015
Einsatzstelle: Waldmohr, Feld an der B 423, Höhe Ortsausgang Waldmohr
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr Waldmohr
Polizei
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Streifenwagen der Polizei
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem Heuballenbrand auf ein Feld. Vor Ort stellte der Einsatzleiter 5-6 brennende Ballen fest. Die Ballen wurden unter Atemschutz auseinandergezogen und anschließend unter Einsatz von Fire-Ex abgelöscht.


Kaminbrand, Waldmohr, Waldziegelhütte

05.02.2015, 22:49 – 23:30 Uhr Kaminbrand
Einsatz Nr.: BG 00000021-01-2015
Einsatzstelle: Waldmohr, Ortsteil Waldziegelhütte
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, DLA (K) 23/12
Bericht: Am späten Abend wurde die Feuerwehr Waldmohr erneut zu einem Kaminbrand alarmiert. Vor Ort war das Ereignis nicht mehr feststellbar. Eine Kontrolle des Kamins ergab keine Anzeichen für einen bestehenden Kaminbrand. Der Rauchwarnmelder im Wohnraum hatte durch austretenden Rauch aus dem Kaminrohr, welches zum Zeitpunkt der Alarmierung auch rot glühend war, ausgelöst.
Vermutlich war der Sturm, der den Kamin nicht entsprechend abziehen lies, für das Ereignis ursächlich.

Kaminbrand, Breitenbach, Dunkelhöh

03.02.2015, 19:26 – 20:40 Uhr Kaminbrand
Einsatz Nr.: BG 00000020-01-2015
Einsatzstelle: Breitenbach, Dunkelhöh
Alarmierte Einheiten: Feuerwehren Waldmohr, Breitenbach
Kaminkehrer
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, DLA (K) 23/12
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Am Abend wurden die Feuerwehren Breitenbach und Waldmohr zu einem Kaminbrand in die Dunkelhöh nach Breitenbach alarmiert. Starker Funkenflug war von Weitem sichtbar – eine direkte Gefährdung des Objektes bestand aber nicht. Die Feuerwehr lies daher den Kamin kontrolliert ausbrennen und hielt ausschließlich bis zur Entwarnung durch den zuständigen Kaminkehrer eine aktive Brandwache. Für die Drehleiter, die nicht mehr eingesetzt werden musste, wurde die spiegelglatte, vereiste Fahrbahn in der Dunkelhöh massiv mit Splitt bestreut und für die Auflagepunkte der Abstützung das Pflaster vom Eis befreit.

Ausgelöster Rauchwarnmelder, Waldmohr, Dunzweilerstraße

02.02.2015, 02:58 – 03:40 Uhr ausgelöster Rauchwarnmelder in Privatwohnung
Einsatz Nr.: BG 00000019-01-2015
Einsatzstelle: Waldmohr, Dunzweilerstraße
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr Waldmohr
Rettungsdienst
Polizei
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, DLA (K) 23/12
RTW, Streifenwagen
Bericht: In der Nacht zum Montag wurden die Bewohner einer Wohnanlage in der Dunzweilerstraße durch das unüberhörbare Piepsen eines Rauchwarnmelders geweckt. Rufen und Klopfen führten nicht dazu, dass der Bewohner die Tür öffnete, obwohl darin Radio oder TV zu hören war. Auch auf das Klopfen und Rufen der inzwischen alarmierten Feuerwehr wurde nicht reagiert. Erst als die Feuerwehr mit einem Türöffnungssatz die Wohnungstür öffnen wollte, tat dies der Mieter. In der besagten Wohnung wurde eine Pizza Opfer des beim Superbowl eingeschlafenen Mieters. Die im Ofen verkohlte Pizza hatte inzwischen die Wohnung verraucht und so den Rauchwarnmelder ausgelöst. Nach einer Belüftungsmaßnahme konnte die Einsatzstelle an die Polizei aus Kusel übergeben werden. Der Mieter wurde vorsorglich vom Rettungsdienst aus Schönenberg-Kübelberg behandelt.

Kaminbrand, Schönenberg-Kübelberg, In der Hohl

23.01.2015, 20:48 – 21:40 Uhr Kaminbrand (als Dachstuhlbrand gemeldet)
Einsatz Nr.: BG 00000014-01-2015
Einsatzstelle: Schönenberg-Kübelberg, In der Hohl
Alarmierte Einheiten: Feuerwehren Schönenberg-Kübelberg, Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Schönenberg-Kübelberg: ELW, LF 10/6, RW 1, TLF 16/25
FF Waldmohr: ELF, DLA (K)
Rettungsdienst Schönenberg
Bericht: Gegen 20.48 Uhr wurde die Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg sowie die Drehleiter der Feuerwehr Waldmohr zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand „In der Hohl“ in Kübelberg alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle war ein Funkenflug aus dem Schornstein sichtbar, der mutmaßliche Dachstuhlbrand entpuppte sich als Kaminbrand. Zunächst wurde der Kamin von oben mittels Drehleiter gesäubert. Später säuberten zwei Trupps, vorsorglich ausgerüstet mit Atemschutzgerät den Kamin mittels Kaminkehrgerät. Während dieser Maßnahmen untersuchte die Feuerwehr mit der Wärmebildkamera die einzelnen Stockwerke auf Wärmeausbreitung. Nachdem der ebenfalls verständigte zuständige Schornsteinfegermeister vor Ort war, konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle wieder verlassen. Ebenfalls im Einsatz war auch der Rettungsdienst, der aber nicht tätig werden musste. Die Straße „In der Hohl“ war während des Einsatzes komplett gesperrt.

Mülltonnenbrand, Waldmohr, Weiherstraße

12.12.2014, 01:45 – 01:45 Uhr Mülltonnenbrand
Einsatz Nr.: BO 00000211-01-2014
Einsatzstelle: Waldmohr, Weihertraße
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, DLA (K) 23/12
Bericht: Noch während der Aufräumarbeit des Einsatz Nr. 210 wurde die Besatzung des TLF 16/25 sowohl durch Passanten als auch durch einen Feuerschein auf einen weiteren Brand aufmerksam gemacht. Im rückwärtigen Bereich eines Geschäfts- und Ärztehaus in der Weiherstraße brannte ein 110l-Müllcontainer in voller Ausdehnung. Unter Atemschutz wurde der Container mit dem Schnellangriff abgelöscht. Die Besatzung der DLK 23/12 kontrollierte in der Zwischenzeit ähnliche Objekte im Bereich des Marktplatz Waldmohr.

Kaminbrand, Dunzweiler, Hauptstraße

11.12.2014, 15:05 – 16:30 Uhr Kaminbrand
Einsatz Nr.: BG 00000209-01-2014
Einsatzstelle: Dunzweiler, Hauptstraße
Alarmierte Einheiten: Feuerwehren Waldmohr, Dunzweiler, Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, HLF 10
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
FF Breitenbach: LF 10/6
Bericht: Die ILS Kaiser alarmierte alle drei Ortswehren der Verbandsgemeinde Waldmohr mit dem Einsatzstichwort „Kaminbrand“ in die Hauptstraße nach Dunzweiler. Nach Erkundung durch den örtlichen Einsatzleiter wurde der Kamin mittels Kaminkehrer-Gerät von 2 Trupps gereinigt. Aufgrund der leichten Verrauchung im Objekt gingen beide Trupps unter PA vor. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Eigentümerin und den Schornsteinfeger übergeben.
Die DLK 23/12 konnte aufgrund einer Überlandleitung über dem betroffenen Wohngebäude nicht in Stellung gebracht werden.

Kaminbrand, Waldmohr, In den Härtelwiesen

01.12.2014, 08:26 – 10:00 Uhr Kaminbrand
Einsatz Nr.: BG 00000204-01-2014
Einsatzstelle: Waldmohr, In den Härtelwiesen
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr Waldmohr
Polizei
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, DLA (K) 23/12
Streifenwagen
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem Kaminbrand in das Neubaugebiet „Vor der Muhl“. Dort brannte der Edelstahlkamin laut der Nachbarschaft rotglühend. Beim Eintreffen der Feuerwehr war dies zwar nicht mehr der Fall, jedoch konnte ein unangenehmer Brandgeruch im Nahbereich der Kaminseite sowie ein stark verrußter und beschädigter Kaminausgang erkundet werden. Eine Rauchentwicklung im Innenbereich der Wohnung lag nicht vor. Die nicht anwesenden Hausbesitzer wurden mit Hilfe der Nachbarschaft verständigt. Gemeinsam mit dem Schornsteinfeger, welcher schnell vor Ort war, wurde der Kamin in Augenschein genommen und als erforderliche Maßnahme von der Drehleiter aus gekehrt. Nachdem auch die angrenzenden Bauteile im Dachbereich ohne Befund kontrolliert wurden, wurde die Einsatzstelle an die Hausbesitzer und den Schornsteinfegermeister übergeben.

Brennender Müll, Waldmohr, Badstraße

29.11.2014, 02:34 – 03:30 Uhr Brennende Hausmülltonnen
Einsatz Nr.: BO 00000202-01-2014
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde unter dem Stichwort „Containerbrand“ in die Badstraße alarmiert. Vor Ort wurde bei der ersten Erkundung festgestellt, dass aus bisher ungeklärter Ursache Mülltonnen brannten. Das Feuer wurde mit knapp 500 l Wasser abgelöscht, die Einsatzstelle wurde anschließend an die Polizei übergeben.

Mißbrauch des Notrufs, Waldmohr, Weiherstraße

08.11.2014, 19:19 – 20:00 Uhr vermeintlicher Kaminbrand
Einsatzstelle Waldmohr, Weiherstraße
Einsatz Nr.: BO 00000190-01-2014
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, DLK 23/12
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem gemeldeten Kaminbrand in die Weiherstraße. Vor Ort konnte jedoch kein Schadfeuer festgestellt werden. Da der Notruf über die Telefonzelle erfolgte, konnte der Meldende nicht erreicht werden. Nach erfolgter Information an die Polizei rückte die Feuerwehr von der Einsatzstelle ab.

Bodenfeuer, Breitenbach, Wetterstation

17.10.2014, 10:27 – 11:00 Uhr Kleinfeuer unter einer Parkbank
Einsatz Nr.: BO 00000174-01-2014
Einsatzstelle: Breitenbach, Wetterstation
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Breitenbach
Einsatzleiter: Horst Ulrich
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25
FF Breitenbach: LF 10/6
Wehrleiter privat
Polizei: Streifenwagen.
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehren Breitenbach und Waldmohr zu einem Bodenfeuerwehr auf den Bambergerhof. Vor Ort konnte die Einsatzstelle nach Rücksprache mit der Meldenden ausgemacht werden. Das Bodenfeuer entpuppte sich als kleines Grillfeuer, das vermutlich durch den Regen schon fast erloschen war. Die Einsatzkräfte setzten eine Kübelspritze zu Nachlöscharbeiten ein.

Brand, Waldmohr, Parkplatz Ortsmitte

27.09.2014, 00:22 – 01:40 Uhr Kleinbrand, Containerbrand
Einsatz Nr.: BO 00000158-01-2014
Einsatzstelle: Waldmohr, Parkplatz Ortsmitte, City-Reisebüro
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr Waldmohr, Polizei
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25, HLF
Bericht: Erneut steckten Unbekannte den Papiercontainer auf vorgenanntem Parkplatz an. Durch den Brand waren akut ein Wohnhaus, eine Garagenzeile sowie ein unmittelbar daneben geparktes KFZ gefährdet. Die Feuerwehr konnte das Feuer aber schnell unter Kontrolle bringen und letztendlich auch mit einem massiven Schaumeinsatz (60l Schaummittel) ablöschen. Die Polizei wurde hinzugezogen.

PKW-Brand, BAB 6, Abfahrt Bruchmühlbach-Miesau

23.09.2014, 16:37 – 17:30 Uhr PKW-Brand
Einsatz Nr.: BF 00000156-01-2014
Einsatzstelle: BAB 6, auf der Abfahrt Bruchmühlbach-Miesau
Alarmierte Einheiten: Waldmohr
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem PKW-Brand auf die BAB 6 in Fahrtrichtung Mannheim. Die Einsatzkräfte fanden auf der Abfahrt Bruchmühlbach-Miesau einen liegengebliebenen PKW vor. Der Grund für das Liegenbleiben war jedoch kein Brand, sondern vermutlich ein abgerissener Kühlwasserschlauch. Das verdampfende Wasser wurde als Brandrauch gedeutet. Die Feuerwehr Waldmohr schob den PKW aus dem Gefahrenbereich und konnte die Einsatzstelle anschließend wieder verlassen. Für die Dauer des Einsatzes wurde die Abfahrt Miesau gesperrt.

Rauchentwicklung, Waldmohr, i. R. Industriegebiet

31.07.2014, 17:39 – 18:00 Uhr Rauchentwicklung
Einsatz Nr.: BO 00000125-01-2014
Einsatzstelle: vermeintlich Waldmohr i.R. Industriegebiet
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Eine weithin sichtbare Rauchentwicklung i. R. Industriegebiet / Umgehungsstraße / Autobahn sorgte für einen sogenannten „Blinden Alarm“ der Feuerwehr Waldmohr. Eine Erkundungsfahrt über die Straßen zum Eichelscheiderhof über die Tank- und Rastanlage Waldmohr zurück zum Bereitstellungsraum Kläranlage brachte keine weiteren Erkenntnisse. So wurden über die Integrierte Leitstelle Kaiserslautern die umliegenden Leitstellen abgefragt. Über die Leitstelle Südwest-Pfalz in Landau war dann zu erfahren, dass in Großbundenbach ein Linienbus brennt, dessen Rauchentwicklung wohl weithin sichtbar war.

Containerbrand, Waldmohr, Höcherstraße

21.07.2014, 00:07 – 01:30 Uhr Kleinbrand, Containerbrand
Einsatz Nr.: BO 00000117-01-2014
Einsatzstelle: Waldmohr, Höcherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Polizei
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, HLF 10, TLF 16/25
Bericht: Kurz nach Mitternacht alarmierte die Integrierte Leitstelle Kaiserslautern die Feuerwehr Waldmohr mit dem Stichwort Containerbrand in die Höcherstraße. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte ein Container mit Bauschutt in voller Ausdehnung, ein daneben stehender Laborcontainer wurde erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Mit einem C-Rohr wurde das Feuer von einem Trupp unter Atemschutz gelöscht. Vorsicht war geboten, da in dem Container ständig Spraydosen detonierten und die Einsatzkräfte durch entstehende Stichflammen und umherfliegende Dosenteile gefährdet wurden. Mit im Einsatz waren Kräfte der Polizei (Seewache, Ohmbachseefest), die Ermittlungen aufnahmen. Die Feuerwehr alarmierte und wartete das Eintreffen des Poliers ab, um den Laborcontainer auch innen in Augenschein zu nehmen.

Brennender Hochsitz, Waldmohr, Fuchsberg

08.07.2014, 22:52 – 0:30 Uhr Brenneder Hochsitz
Einsatz Nr.: BO 00000107-01-2014
Einsatzstelle: Waldmohr, Fuchsberg, Gewanne Steiner Wald
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25, HLF 10, MTF-L
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem Kleinbrand in Richtung Waldziegelhütte. Die Einsatzstelle konnte in der Gewanne „Steiner Wald“ ausgemacht werden. Dort brannte aus unbekannten Gründen ein Hochsitz in voller Ausdehnung. Ein Trupp der Feuerwehr löschte das Feuer zügig ab.

Brand eines Baumes, Waldmohr, Weiherstraße

15.06.2014, 09:38 – 10:25 Uhr Brennender Baum
Einsatz Nr.: BO 00000088-01-2014
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße i.R. Dörrberghütte
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Einsatzleiter: Michael Rapp
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde am Sonntag morgen zu einem brennenden Baum alarmiert. Der Meldende wies die Einsatzkräfte vor Ort in die Lage ein: Aus einem Loch in einem Baum stieg Rauch empor. Die Feuerwehr löschte das Feuer mit dem Schnellangriff des Tanklöschfahrzeugs.
Die Einsatzstelle war den Einsatzkräften der Feuerwehr bekannt, bereits im März 2013 brannte eben dieser Baum schon einmal.

Containerbrand, Waldmohr, Badstraße

09.06.2014, 05:13 – 05:50 Uhr Brand eines Altkleidercontainers
Einsatz Nr.: BO 00000080-01-2014
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr Waldmohr
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25
Bericht: Aus bisher unbekannter Ursache brannte am frühen Morgen ein Altkleidercontainer in der Badstraße. Die Feuerwehr öffnete den Container und löschte das Feuer mit ca. 80 l Wasser ab.


Unbewachte Feuerstelle, Waldmohr, Schillerstraße

19.05.2014, 09:01 – 09:30 Uhr Grillfeuer
Einsatz Nr.: BO 00000076-01-2014
Einsatzstelle: Waldmohr, Schillerstraße, im Garten eines Anwesens
Alarmierte Einheiten: Feuerwehren Waldmohr
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge: TLF 16/25
Bericht: Anwohner meldeten der Verbandsgemeindeverwaltung am Morgen eine unbewachte Feuerstelle in Waldnähe. Der Sachbearbeiter informierte den örtlichen Wehrführer, der umgehend eine Alarmierung über ILS Kaiserslautern veranlasste. Vor Ort angekommen traf der Einsatzleiter zwei ältere Herren an, die es sich an der Feuerstelle gemütlich gemacht hatten. Sie wurden darüber belehrt, offene Feuerstellen nicht unbewacht zu lassen. Da kein Anlass zum Löschen des Feuers gegeben war, rückte die Feuerwehr ohne weitere Maßnahmen wieder ab.

PKW-Brand, Waldmohr, Saarpfalzstraße

12.05.2014, 15:49 – 16:20 Uhr Fahrzeugbrand, Kleinbrand
Einsatz Nr.: BF 00000073-01-2014
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße 50, Parkplatz Bäckerei Reichhart
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr Waldmohr
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge: TLF 16/25
Bericht: Aus bisher unbekannter Ursache brannte am Nachmittag auf dem Parkplatz der Bäckerei Reichhart ein PKW. Aus der nahegelegenen Werkstatt wurden Feuerlöscher eingesetzt, die das Feuer ablöschten. Dennoch entstand an dem Fahrzeug erheblicher Sachschaden. Die Feuerwehr Waldmohr führte Nachlöscharbeiten durch und klemmte die Batterie ab. Nach Aussage des Werkstattmeisters könnte es sich um eine defekte Benzinleitung durch Marderbiss gehandelt haben.


Mülltonnenbrand, Waldmohr, Weiherstraße

01.05.2014, 23:47 – 00:10 Uhr Brand einer Mülltonne
Einsatz Nr.: BO 000000069-01-2014
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße, i.H. Kreuzung Bruchstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25
Bericht: Die ILS alarmierte die Feuerwehr in der Nacht auf Freitag ein weiteres Mal zu einem Mülltonnenbrand. Am Marktplatz in Waldmohr brannte ein Mülleimer, der mit knapp 100 l Wasser gelöscht wurde.

Mülltonnenbrand, Waldmohr, Rothenfeldschule

01.05.2014, 18:24 – 18:50 Uhr Brand einer Mülltonne
Einsatz Nr.: BO 000000067-01-2014
Einsatzstelle: Waldmohr, Rothenfeldschule, Schulhof
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Breitenbach, Dunzweiler
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25
Dunzweiler: TSF-W
Breitenbach: LF
Bericht: Ein übler und zudem noch verspäteter Hexenscherz ließ am Abend die Feuerwehren Waldmohr, Dunzweiler und Breitenbach aktiv werden. Die Integrierte Leitstelle alarmierte auf das Alarmstichwort „Rothenfeldschule“ alle Wehren der Verbandsgemeinde. Vor Ort brannte dann nur ein mutwillig angezündeter Mülleimer, weshalb die Wehren aus Dunzweiler und Breitenbach ihre Alarmfahrt abbrechen konnten. Mit einem Schnellangriff des Tanklöschfahrzeugs war das Feuer sofort unter Kontrolle und schnell gelöscht.


Rauchmelderalarm, Waldmohr, Saarpfalzstraße

15.04.2014, 10:29 – 11:25 Uhr Rauchmelder in verschlossener Wohnung
Einsatz Nr.: BG 000000060-01-2014
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25, DLA (K) 23-12
Bericht: Eine Passantin hörte auf der Straße in der Nähe des Bürgerhauses den bekannten Ton eines Rauchwarnmelders. Um nichts falsch zu machen, alarmierte sie über den Notruf die Feuerwehr. Da auf einer Loggia die Terrassentür gekippt war, ging ein Trupp unter Atemschutz parallel zur Erkundung des Einsatzleiters über die in Stellung gebrachte Drehleiter vor. Nach Eintreffen der Polizei und mit deren Einvernehmen, wurde die Wohnung geöffnet und abgesucht. Weder Personen noch ein Feuer konnten in der Wohnung ausgemacht werden. Allerdings befand sich die Wohnung in einem Umbauzustand, so dass naheliegend war, dass die Auslösung des Rauchwarnmelders durch Baustaub verursacht wurde.

PKW-Brand, Waldmohr, Vor der Muhl

05.04.2014, 20:54 – 21:20 Uhr PKW-Brand
Einsatz Nr.: BF 000000058-01-2014
Einsatzstelle: Waldmohr, Vor der Muhl, Parkplatz Penny-Markt
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Polizei Schönenberg
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25, HLF 10

Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde am Abend zu einem PKW-Brand auf dem Parkplatz des Penny-Marktes alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten Passanten bereits erste Löschversuche mit einem Feuerlöscher unternommen. Die Feuerwehr führte noch Nachlöscharbeiten durch, kontrollierte den Motorraum mit der Wärmebildkamera und konnte die Einsaztstelle anschließend verlassen.

Kleinbrand, Waldmohr, Badstraße

19.03.2014, 18:51 – 19:20 Uhr Kleinbrand – unerlaubter Abbrand
Einsatz Nr.: H 000000042-01-2014
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge: ELF, TLF 16/25

Bericht: Die Feuerwehr wurde am Abend zu einem Bodenfeuer in der Badstraße gerufen. Beim Eintreffen stellte die Feuerwehr fest, dass ein Anwohner Gartenabfälle hinter seinem Grundstück verbrennt – eine Erlaubnis hatte er dafür nicht. Die Feuerwehr forderte den Verursacher auf, das Feuer zu löschen. Dieser Aufforderung kam der Verursacher umgehend nach.

Kaminbrand, Breitenbach, Altenkircher Straße

11.01.2014, 14:56 – 16:15 Uhr Kaminbrand
Einsatz Nr.: BG 00000007-01-2014
Einsatzstelle: Breitenbach, Altenkircher Straße
Alarmierte Einheiten: Breitenbach, Waldmohr
Einsatzleiter: Joachim Nagel
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELF 1, DLA (K) 23/12, TLF 16/25, LF10/6 (Breitenbach)
Bericht: Die Eigentümer eines Hauses in Breitenbach alarmierten die Feuerwehr als das Kaminrohr ihres Kaminofens rot glühte und der Lack absprang. Die Feuerwehren Breitenbach und Waldmohr rückten gemäß Alarm- und Ausrückeordnung an. Mit einem Stoßbesen, den der Eigentümer selbst vorhielt, wurde der Kamin sowohl von unten als auch vom Kaminaustritt durchgefegt. Der zuständige Bezirksschornsteinfeger wurde informiert. Nach Abschluss der Maßnahmen konnte die Einsatzstelle an die Eigentümer übergeben werden. Während des Einsatzes war die Altenkircher Straße bedingt durch die Aufstellung der Drehleiter voll gesperrt.



Brand, Breitenbach, Oberer Kalkofen

01.01.2014, 00:16 – 00:31 Uhr Kleinbrand, Hecke direkt am Haus
Einsatz Nr.: BO 00000001-01-2014
Einsatzstelle: Breitenbach, Oberer Kalkofen
Alarmierte Einheiten: Breitenbach, Waldmohr
Einsatzleiter: WeFü Breitenbach Joachim Nagel
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, DLA (K) 23-12
Ausgerückte Fahrzeuge FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Als wäre es eine Tradition rückten die Feuerwehrkräfte der VG Waldmohr zum ersten Einsatz im neuen Jahr innerhalb des Landkreises aus. Der Einsatz, wenn er auch dramatisch klang, ging glimpflich aus. Weder die Einsatzkräfte aus Breitenbach noch aus Waldmohr mussten tätig werden. Aus bisher ungeklärten Gründen brannte kurz nach dem Jahreswechsel eine Hecke, die direkt an einem Haus im Oberen Kalkofen in Breitenbach stand.

Brand, Waldmohr, BAB 6 i. R. Mannheim

30.12.2013, 20:25 – 21:20 Uhr Kleinbrand, PKW-Brand
Einsatzstelle: BAB 6, Höhe Parkplatz Reißberg (KM 644,5), Fahrtrichtung Mannheim
Alarmierte Einheiten: Waldmohr
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, HLF 10, MTF-L
Bericht: Ein PKW-Fahrer nahm Flammen aus dem Motorraum seines PKWs wahr und steuerte das KFZ in Höhe des Parkplatzes Reißberg auf den Standstreifen. Im Anschluss brachte er sich und seine Beifahrerin in Sicherheit. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle weitreichend ab und brachte ein Mittelschaumrohr durch einen Atemschutztrupp in Bereitstellung. Ein weiterer Trupp öffnete die Motorhaube und kontrollierte den Motorraum. Das Feuer war inzwischen erloschen. Nach Rücksprache mit der Autobahnpolizei Kaiserslautern wurde das KFZ auf den Parkplatz zurückgeschoben und die Stelle, an der das KFZ stand, mit Ölbindemittel abgestreut. Über die Polizei wurde die Autobahnmeisterei alarmiert. Nach Abschluss aller Maßnahmen konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen.

Brand, Breitenbach, Postweg

30.11.2013, 15:21 – 18:30 Uhr Kleinbrand, Kaminbrand
Einsatzstelle: Breitenbach
Alarmierte Einheiten: Breitenbach, Waldmohr
Einsatzleiter: Andreas van Wageningen
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF, TLF 16/25, DLA (K)
Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Zu einem Kaminbrand wurden o. g. Einheiten am heutigen Nachmittag in den Postweg nach Breitenbach alarmiert. Während die Kameraden aus Breitenbach im Gebäude den Kaminverlauf abtasteten, bereiteten die Kameraden aus Waldmohr die Reinigung des Kamins vom Kaminaustritt über die DLA (K) vor. Ein Kaminkehrmeister stand zunächst nicht zur Verfügung. Der zuständige Bezirksschornsteinfegermeister konnte erst im späteren Einsatzverlauf die Einsatzstelle anfahren. Mehrere Mulden Brandschutt aus Glut und Glanzruß wurden nach einigen Reinigungsvorgängen aus der Reinigungsöffnung am Kaminende im Keller entnommen. Eine leichte Rauchentwicklung wurde mit einem Überdrucklüfter aus dem Gebäude gedrückt. Erstmals wurden im Einsatz analoger und digitaler Funkbetrieb eingesetzt.

BG 00000214-01-2013_1

BG 00000214-01-2013_2
BG 00000214-01-2013_4

Absicherung, Waldmohr

11.11. 2013, 17:00 – 19:35 Uhr Absicherung
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße / Öhlbühler Straße / Fliederweg / Rosenweg / Nelkenweg
Alarmierte Einheiten: Waldmohr
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELF, TLF, MTF-L
Bericht: Traditionell sicherte die Feuerwehr Waldmohr den Martinsumzug durch die Ortslage Waldmohr ab. Auf dem Platz vor dem Kindergarten I entzündete man abschließend das Martinsfeuer, das am Tag von den Mitarbeitern des Bauhofes hergerichtet wurde.
Weitere Kräfte: Bauhof (Beschilderung / Sperrung / Martinsfeuer)

BO 00000200-01-2013

Bild bereitgestellt vom Kameraden M. Kuntz

Brand, Waldmohr, BAB 6 i. R. Mannheim

26.10.2013, 17:14 – 18:35 Uhr Kleinbrand PKW
Einsatzstelle: BAB 6, Waldmohr i. R. Bruchmühlbach-Miesau
Alarmierte Einheiten: Waldmohr, Bruchmühlbach-Miesau (unsicher, da nicht bekannt, ob Brand ggf. in Richtung Kreuz Landstuhl)
Einsatzleiter: Stefan Reichhart / Michael Rapp
Ausgerückte Fahrzeuge FF Waldmohr: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Eine ungewöhnliche Konstellation einer Ausrückegemeinschaft ergab sich durch die Unterweisung der FF Bechhofen am Feuerwehrhaus Waldmohr. Die Kameraden, die sich wegen einer Übung „Arbeiten mit nachbarschaftlicher Drehleiter“ am Feuerwehrhaus Waldmohr befanden, rückten mit dem 2. Löschfahrzeug auf die Bundesautobahn mit aus und sicherten so die Atemschutzreserve mit 4 Mann. Vor Ort stand ein PKW in Vollbrand. Die Fahrerin, die sichtlich angeschlagen war, konnte durch die RTW-Besatzung, welche nachgefordert wurde, beruhigt werden. Das KFZ wurde abschließend mit Wasser und Schaum abgelöscht. Die Löschwasserversorgung wurde durch das TLF 4000 der FF Bruchmühlbach-Miesau sichergestellt.
Weiter Einsatzkräfte: FF Bruchmühlbach-Miesau (TLF 4000 3 Mann); RTW 7/83-1 Schönenberg-Kübelberg

BF 00000191-01-2013 004a

BF 00000191-01-2013 005a

BF 00000191-01-2013 006a

BF 00000191-01-2013 007a

BF 00000191-01-2013 010a

BF 00000191-01-2013 011a

BF 00000191-01-2013 012a

BF 00000191-01-2013 013a

BF 00000191-01-2013 014a

BF 00000191-01-2013 015a

BF 00000191-01-2013 016a

PKW-Brand, Bechhofen, Hauptstraße

24.08.2013, 12:45 – 13:30 Uhr PKW Brand
Einsatzstelle: Bechhofen, Hauptstraße
Alarmierte Einheiten: Bechhofen / Käshofen
Einsatzleiter: -/-
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: MTF-L
Bericht: Auf einer Besorgungsfahrt in Bechhofen entdeckte der Fahrer unseres MTF-L einen brennenden PKW mit einem Pferdeanhänger. Da das MTF-L keine Beladung mitführt, konnten nur mit dem vorhandenen Feuerlöscher erste Maßnahmen eingeleitet werden. Parallel wurde über den Notruf die Leitstelle in Landau in Kenntnis gesetzt, die die Feuerwehr Bechhofen alarmierte. Die Besitzerin des Pferdes konnte dieses noch rechtzeitig aus dem Anhänger retten. Die Einsatzstelle wurde durch den Fahrer MTF-L abgesichert. Die Feuerwehr Bechhofen löschte das Fahrzeug schließlich unter Atemschutz ab.

IMG-20130824-WA0002_resized

IMG-20130824-WA0003_resized

IMG-20130824-WA0004_resized

IMG-20130824-WA0005_resized

IMG-20130824-WA0006_resized

IMG-20130824-WA0007_resized

IMG-20130824-WA0008_resized

IMG-20130824-WA0009_resized

Kleinbrand, Breitenbach, Sportplatz

06.08.2013, 20:05 – 21:50 Uhr Kleinbrand, PKW
Einsatzstelle: Breitenbach, Sportplatz i. R. Windräder
Alarmierte Einheiten: Breitenbach, Waldmohr, Dunzweiler
Einsatzleiter: Andreas van Wageningen
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Breitenbach: LF 10/6, MTF
Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht Bei der Alarmierung durch die ILS Kaiserslautern war die genaue Örtlichkeit und das Brandobjekt noch recht ungenau. Zunächst war von einem Flächen- bzw. Waldbrand die Rede, auch brennende Heuballen wurden vermutet. Noch auf der Anfahrt wurde aber ein PKW-Brand sowie eine verletzte Person bestätigt. Aus noch ungeklärter Ursache brannte der PKW eines Fürther Bürgers. Dieser wurde bei dem Brandereignis schwer verletzt und durch die First Responder der Verbandsgemeinde Waldmohr erstversorgt. Die Feuerwehr Breitenbach löschte den PKW-Brand mit Schaum. Die Wasserversorgung außerhalb der Bebauungslage Breitenbach wurde durch das TLF der Feuerwehr Waldmohr sichergestellt. Die Feuerwehr Dunzweiler übernahm die RTH-Landesicherung. Nach rund 90 Minuten war der Einsatz beendet.

Die Feuerwehr Dörrenbach blieb in Bereitstellung und wurde nicht mehr eingesetzt.

001 019

001 009

001 008

001 006

001 005

001 004

001 003

001 002

Rauchwarnmeldung, Waldmohr, Weiherstraße

13.07.2013, 21:02 – 21:45 Uhr Ausgelöster Rauchwarnmelder, Privathaushalt
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße
Alarmierte Einheiten: Waldmohr, Breitenbach, Dunzweiler
Einsatzleiter: Reichhart, Stefan
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF, TLF 16/25, HLF 10, DLA (K)
Breitenbach: LF 10/6, MTF
Dunzweiler: TSF-W, MTF
RTW (7/83-1) DRK Rettungswache Schönenberg
NEF (71-21) DRK Rettungswache Homburg
Bericht: Ein ausgelöster Rauchwarnmelder in einem Privathaushalt alarmierte am Samstagabend ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungsdienst. Was war geschehen? Ein Bewohner einer Wohneinheit im Waldmohrer Diana-Hochhaus stellte einen Topf mit Fett auf und schlief in der Zwischenzeit vor dem Fernseher ein! Die durch das verbrannte Fett entstandene Rauchentwicklung löste bestimmungsgemäß den in der Wohnung aufgehängten Rauchwarnmelder aus, worauf die Nachbarn die Feuerwehr alarmierten. Auf Rufen und Klopfen der Einsatzkräfte reagierte der Bewohner nicht. Die notfallmäßige Türöffnung war erforderlich. Beim Betreten der Wohnung wurde der Mieter immer noch schlafend vor dem Fernseher aufgefunden. Der Topf wurde vom Herd genommen, der Herd ausgeschaltet. Über Wohnungs- und Terrassentür erfolgte eine natürliche Belüftung der Wohneinheit. Der Mieter blieb nach einem medizinischen Check durch die anwesende Notärztin in der Wohnung. Die Feuerwehr setzte noch einen neuen Zylinder ein, der durch die Wohnungsbaugesellschaft bereitgestellt wurde. Die anrückenden Kräfte aus Breitenbach und Dunzweiler konnten die Alarm- und Einsatzfahrt abbrechen.

Kaminbrand, Fröhnweg, Dunzweiler

09.07.2013, 18:24 – 19:48 Uhr Kleinbrand
Einsatzstelle: Dunzweiler, OT Mühle, Fröhnweg
Alarmierte Einheiten: Waldmohr, Dunzweiler
Einsatzleiter/Abschnittsleiter Friedhelm Konrad/Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF, TLF 16/25, DLA(K)
Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht Recht ungewöhnlich hörte sich der Einsatzauftrag der ILS Kaiserslautern an: „Kaminbrand, Dunzweiler, Fröhnweg“. Aber auch bei knapp 30° wird, wenn dies so ist, ein Kaminbrand gelöscht. Die Feuerwehr Dunzweiler stellte einen Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz im Innenangriff bereit, während die Feuerwehr Waldmohr unter schwerem Atemschutz über die Drehleiter direkt am Kaminausgang tätig wurde. Der zusätzlich alarmierte zuständige Kaminfeger unterstützte mit seinem Fachwissen die Einsatzkräfte und gab an, wo noch Glut saß. Mit seiner Absprache wurde nach Abschluss der Löscharbeiten die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben.

DSCF0681

DSCF0682

DSCF0683

DSCF0684

Brand, Breitenbach, Frohnhofer Straße

27.05.2013, 17:05 – 17:20 Uhr Kleinfeuer, Brand einer Hecke
Einsatzstelle: Breitenbach, Frohnhofer Straße
Alarmierte Einheiten: Breitenbach / Waldmohr
Einsatzleiter: Joachim Nagel
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: Breitenbach: LF 10/6; MTF
Bericht: Die Feuerwehren wurden zu einer brennenden Hecke in der Ortslage Breitenbach alarmiert. Während die FF Waldmohr in Bereitstellung blieb, erkundete die FF Breitenbach die Lage. Es bestätigte sich eine Aussage, nach der das Feuer bereits durch Anwesende gelöscht war. Ein Eingreifen seitens der Feuerwehr(en) war nicht mehr erforderlich.

Brand, Dunzweiler, Hauptstraße

10.05.2013, 10:22 – 10:40 Uhr Brand einer Hecke, Kleinfeuer
Einsatzstelle: Dunzweiler, Hauptstraße
Alarmierte Einheiten: Dunzweiler, Waldmohr, Breitenbach
Einsatzleiter: Omlor, Steffen
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: Die ILS informierte die alarmierten Wehren, dass erneut angerufen wurde und das Feuer einer Hecke bereits gelöscht ist. Die Feuerwehr Dunzweiler führte eine Brandnachschau durch und rückte ebenfalls wieder ein. Die Feuerwehren Waldmohr und Breitenbach blieben an ihren Standorten in Bereitschaft.

Brand, Homburg, Am Vierherrenwald

27.04.2013, 07:34 – 07:58 Uhr Kleinbrand, Penny-Markt neben McDonald’s Homburg
Einsatzstelle: Penny-Markt Homburg, Am Vierherrenwald 2
Alarmierte Einheit: Drehleiter Waldmohr
Abschnittsleiter: Reichhart, Stefan
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF, DLA (K)
Rettungsmittel: Rettungszweckverband Saar
weitere Feuerwehren: FF Homburg-Mitte; FF Homburg-Jägersburg; FF Homburg-Kirrberg
Bericht: Am Samstagmorgen wurde die Drehleiter der Feuerwehr Waldmohr nach Homburg alarmiert. Im dortigen Penny-Markt brannte nach bestätigten Angaben ein Backautomat. Die Feuerwehr Homburg unterstützt durch die direkt benachbarte Werkfeuerwehr Bosch sowie die Löschbezirke Homburg-Jägersburg und Homburg-Kirrberg war bereits im Einsatz. Nach der Erkundung wurde zwar der Brand bestätigt, die Erfordernis einer Drehleiter war aber nicht mehr gegeben. Die Fahrzeuge der Feuerwehr Waldmohr konnten die Einsatzfahrt somit im Bereich Erbach, Verkehrskreisel Berliner Straße / Berliner Baugebiet abbrechen.

Brand, Waldmohr, Bruchwiesen

17.04.2013, 18:51 – 19:33 Uhr Kleinfeuer, Bodenfeuer
Einsatzstelle: Waldfläche in den Bruchwiesen, hinter den Tennisplätzen
Alarmierte Einheiten: Waldmohr
Einsatzleiter: Reichhart, Stefan
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Streifenwagen POL Schönenberg-Kübelberg
Bericht An einem Hang in einer Waldfläche der Bruchwiesenanlage brannten auf ca. 150 m² Waldboden und Laub, das von leichtem Wind angefacht wurde. Spaziergänger, die den Brand meldeten, haben auch drei ca. 10 Jahre alte Jungen aus dem Wald laufen sehen. die Feuerwehr Waldmohr löschte das Bodenfeuer mit rund 3500 ltr. Wasser. Die Polizei Schönenberg nahm die Ermittlungen auf.

Brandnachschau, Dunzweiler, Buchring

05. Apr. 2013, 15:55 – 16:41 Uhr Brandnachschau, Kleinbrand
Einsatzstelle: Dunzweiler, Buchring
Alarmierte Einheiten: Dunzweiler, Waldmohr, Breitenbach
Einsatzleiter: Friedhelm Konrad
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: TSF-W
Bericht: Die Wehren der Verbandsgemeinde wurden zu einer Brandnachschau in einem Anwesen im Buchring alarmiert. Ausgerückt ist der Meldung entsprechend nur die Feuerwehr Dunzweiler. Im Anwesen hat diese einen Schaltkasten kontrolliert, der zuvor mit einem explosionsartigen Knall abgebrannt war. Über die besetzte Funkeinsatzzentrale in Waldmohr wurde das Energieversorgungsunternehmen bestellt und der Einsatz funktechnisch koordiniert.

Brand, Waldmohr, Dörrberg

31.03.2013, 19:11 – 19:55 Uhr Flächenbrand, Kleinbrand
Einsatzstelle: Waldmohr, Naherholungsgebiet Dörrberg, oberhalb Spielplatz
Alarmierte Einheiten: Waldmohr
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Eine weggeworfene Zigarette war ursächlich für den Flächenbrand auf rund 150 m². Der Verursacher hatte noch Selbstlöschversuche unternommen, konnte aber den Verlauf nicht mehr aufhalten. Die Feuerwehr, die zunächst i. R. Waldziegelhütte delegiert wurde, löschte das Feuer mit rund 700 ltr. Löschwasser. Eine Ginsterschonung blieb in letzter Minute von dem Feuer verschont.

Brand, Waldmohr, Weiherstraße

02.03.2013, 15:25 – 16:00 Uhr Kleinbrand, Brand eines Baumes
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße i. R. Dörrberg
Alarmierte Einheiten: Waldmohr
Einsatzleiter: Stefan Reichhart
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF, TLF 16/25
Bericht: Spaziergänger meldeten einen brennenden Baum in der Weiherstraße. Verdachtsmäßig rückte die Feuerwehr i. R. Dörrberg aus, wo die Feuerwehr bereits erwartet wurde. Im Inneren eines hohlen Baumes brannte Nistmaterial. Man kann davon ausgehen, dass dieses Feuer nicht von alleine entstanden ist. Nach Abschluss der Löscharbeiten, die mit dem Schnellangriff des Tanklöschfahrzeuges durchgeführt wurden, erschien eine kleine Maus an der Öffnung des Baumes, als wollte sie sich für das Löschen des „Zimmerbrandes“ bedanken!

Brand, Breitenbach, Tannenweg

17.02.2013, 14:45 – 15:30 Uhr Kleinbrand, Brand eines Holzschuppens
Einsatzstelle: Breitenbach, Tannenweg
Alarmierte Einheiten: Breitenbach, Waldmohr
Einsatzleiter: Einheitsführer FF Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Zum Brand eines Holzschuppens alarmierte die Leitstelle in Kaiserslautern die Feuerwehren Breitenbach und Waldmohr. Während die Feuerwehr Breitenbach den Brand erkundete und die Löscherfolge des Eigentümers noch mit kleinen Nachlöscharbeiten abschloss, konnte die Feuerwehr Waldmohr die Alarmfahrt in Höhe Wasserhochbehälter abbrechen. Der Einsatz war nach rund 45 Minuten komplett abgeschlossen.

(Bild bereitgestellt mit freundlicher Überlassung der FF Breitenbach)

Brand, Breitenbach, Frohnhofer Straße

24.01.2013, 20:29 – 21:50 Uhr Kaminbrand, Kleinbrand
Einsatzstelle: Breitenbach, Frohnhofer Straße
Alarmierte Wehren: Breitenbach, Waldmohr
Einsatzleiter: Joachim Nagel, WeFü Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF, DLA (K) 23-12, TLF 16/25
LF 10-6 Breitenbach, MTF Breitenbach
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde durch den Einsatzleiter der FF Breitenbach bei deren Eintreffen in die Lage eingewiesen. Teilweise war Brandschutt aus dem Kamin bereits ausgeräumt und zum Ablöschen ins Freie gebracht worden. Der Reinigungsschacht war schlecht erreichbar. Über die Drehleiter, die oberhalb des Anwesens in Stellung gebracht wurde, konnte mit Hilfe eines Kaminkehrerbestecks der Kamin abgekehrt werden. Die Einsatzstelle wurde abschließend an Polizei und Kaminkehrer übergeben.

Brand, Waldmohr, L 355

13.01.2013, 18:00- 19:50 Uhr Kleinbrand PKW
Einsatzstelle: L 355, zwischen BAB Auffahrt i. R. Mannheim und der Einfahrt K 1 (alte Zufahrt Raststätte)
Alarmierte Wehren: Waldmohr / Schönenberg
Einsatzleiter: Michael Rapp
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELF, TLF 16/25, HLF 10
Bericht: Direkt an den Einsatz in der Bahnhofstraße schloss sich der Brand eines VW T-Modells an. Wegen des unklaren Standortes alamierte die ILS zusätzlich die FF Schönenberg. Der Einsatzleiter ließ von dort wegen des Mangels an Löschwassers das GTLF nachrücken. Rund zwei Stunden dauerte dieser Einsatz. Im Anschluss wurde die Straße gereinigt und an die Straßenmeisterei übergeben, die die Fahrbahn auch abstreute, damit sich durch das Löschwasser kein Glatteis bilden konnte. Das brennende KFZ wurde mit Schaum gelöscht. Ein Totalverlust war aber unvermeidbar.