Home » Einsätze » Feuerwehr » Großbrand, Breitenbach, Altenkircher Straße
15.05.2014, seit 02:35 Uhr Allgemeiner Brand, Wohnhausbrand
Einsatz Nr.: BG 00000076-01-2014
Einsatzstelle: Breitenbach, Altenkircher Straße
Alarmierte Einheiten: Feuerwehren Waldmohr, Breitenbach, Dunzweiler
Feuerwehren Schönenberg-Kübelberg, Dittweiler
Feuerwehr Glan-Münchweiler
KFI LK Kusel
RTW 7/83-1 (Schönenberg)
SEG LK Kusel
Polizei
Wasserwerke
Pfalzwerke
Einsatzleiter: Horst Ulrich
Ausgerückte Fahrzeuge: Waldmohr: ELF, TLF 16/25, HLF 10, DLA (K) 23/12, MTF-L, RW
Breitenbach: LF 10/6, MTF
Dunzweiler: TSF-W, MTF
Schönenberg:ELW, LF 10/6, TLF16/25, TLF 24/50
Dittweiler: TSF
Glan-Münchweiler: GW-AS, LF 20 KatS
Bericht: Die Feuerwehren Breitenbach und Waldmohr wurden um 02:35 Uhr durch die ILS alarmiert. Über die Funkeinsatzzentrale in Waldmohr wurde umgehend die Feuerwehr Dunzweiler alarmiert ebenso über die Leitstelle Kaiserslautern die Feuerwehren Dittweiler und Schönenberg-Kübelberg. Der Einsatzleiter veranlasste in erster Maßnahme den Schutz der Nachbargebäude sowie des Wohnhauses zur Schreinerei. Die Werkstatt sowie die Halle standen bei Alarmierung bereits im Vollbrand und waren nicht mehr zu halten. Rund 100 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz. Zeitweise wurde der Gerätewagen Atemschutz sowie das Löschfahrzeug Katastrophenschutz aus Glan-Münchweiler mit eingesetzt.
Die Feuerwehren Breitenbach, Schönenberg und Dittweiler bekämpften den Brand direkt von der Altenkircher Straße aus, die Feuerwehr Waldmohr leitete einen Löschangriff von der Frohnhofer Straße her ein. Bedauerlicherweise versuchte dort ein Anwohner, der Feuerwehr den Zugang auf sein Grundstück zu verwehren. Nach einer Belehrung durch den Abschnittsleiter der Feuerwehr Waldmohr setzte die Feuerwehr aber ohne weitere Rücksicht auf Einwände den Löschangriff von der Rückseite des Brandobjektes fort. Der Anwohner wurde später noch einmal von der Polizei belehrt.
Das Feuer war gegen 05:00 Uhr unter Kontrolle und gegen 10 Uhr gelöscht. Anschließend wurden Nachlöscharbeiten von glimmenden Glutnestern durchgeführt. Die Feuerwehr Breitenbach stellte eine Brandwache am Objekt.
Die Feuerwehr VG Waldmohr bedankt sich bei den umliegenden Anwohnern für die Bereitstellung von warmen Kaffee und bei allen eingesetzten Kräften für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit.

Bilder des Rettungsdienstes SK


Bilder von Raimund Thul