Home » Einsatzbericht » Flächenbrand, Schönenberg-Kübelberg, außerhalb

B2 – Flächenbrand groß

Einsatznummer: 081
Alarmierung: 22. Juli 2020, 18:03 Uhr
Einsatzstelle: Schönenberg-Kübelberg, OT Schmittweiler

Einsatzbericht:
Kurz nach 18 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle in Kaiserslautern die Einheiten Schönenberg-Kübelberg, Dunzweiler und das Großtanklöschfahrzeug Glan-Münchweiler. Weiter wurden in kurzer Folge die Wasserkomponenten Waldmohr und Homburg sowie die Ortswehr Dittweiler und ein weiteres Tanklöschfahrzeug aus Waldmohr alarmiert. Auf der Gemarkung Schmittweiler im Bereich des ehemaligen Sportplatz i. R. Waldziegelhütte brannten rund 60.000 m² eines teils abgeernteten Getreidefeldes entlang des so genannten “Cognacsträßchens”.

Ein massiver Löschangriff aus mehreren Rohren über die verschiedenen Tanklöschfahrzeuge zeigte baldigen Erfolg. Man konzentrierte sich darauf, die Ränder des Feldes abzulöschen und bereits verlorene Bereiche kontrolliert abbrennen zu lassen. Die Taktik hat sich bewährt und brachte den gewünschten Erfolg. Bereits im letzten Jahr hat man bei vergleichbaren Einsätzen alle Tanklöschfahrzeuge in der Erstalarmierung eingebunden. Neu war die Wasserkomponente aus Waldmohr basierend auf einen Abrollbehälter mit 10.000 Liter Wasser, welche ein paar Tüftler der Feuerwehr Waldmohr selbst konstruiert hatten.

Die Feuerwehren aus Homburg, Bexbach (Höchen u. Frankenholz) fuhren die Einsatzstelle zwar noch an, wurden aber nicht mehr eingesetzt. Nach dem eigentlichen Löschen wurden die verbrannten Flächen noch einmal mit Wasser benässt und von einem Landwirt mit einer Scheibenegge umgepflügt. Der Einsatz der Feuerwehren war mit der Übergabe der Einsatzstelle gegen 20 Uhr beendet.

Einsatzmittel VG Oberes Glantal:
Waldmohr 23 (TLF 16/25), Waldmohr 65 (WLF), Waldmohr 19 (MTF), FEZ Schönenberg, Schönenberg 11 (ELW 1), Schönenberg 45 (HLF 10), Schönenberg 24 (TLF 24/50), Schönenberg 71 (MZF 1), Schönenberg 29 (TLF 16/25), Glan-Münchweiler 24 (TLF 4000)

Weitere Einsatzkräfte:
Feuerwehr Bexbach – LBZ Frankenholz, Feuerwehr Bexbach – LBZ Höchen, Homburg 0/10 (KdoW), Homburg 1/24 (TLF 24/50)