Home » News » Treffen der Alterswehr in Breitenbach

Dass die Alters- und Ehrenabteilung der VG Waldmohr die älteste organisierte Alterswehr in Rheinland-Pfalz ist, wissen nur wenige. Im Jahre 1994 kam zur Gründung sogar der Südwestfunk extra von Mainz zum Interview in unseren Landkreis angereist. Damals wurde der Zusammenschluss durch den damaligen Wehrleiter Günther Straßer angeregt. Heute sind die ehemaligen aktiven Feuerwehrmänner immer noch ein fester Bestandteil der VG-Feuerwehr und gern gesehene Gäste von Übungen und Veranstaltungen.

Die „AH“ der Feuerwehr schließt den Kreis, angefangen von den Bambinis, über die Jugendfeuerwehr bis hin zu den Aktiven. Auch als Ratgeber oder Helfer im Gerätehaus engagieren sich die Kameraden immer noch vorbildlich. Und damit diesen auch ein gebührender Platz in der Mitte sicher ist und das „Hobby“ nicht mit Erreichen der Altersgrenze von mittlerweilen 63 Jahren abhanden kommt, wurde innerhalb der Führung der VG-Feuerwehr beschlossen, dieses Engagement auch zu würdigen.

Die Organisation wurde auf Anstoß von Matthias Kuntz nochmal neu belebt und in das Treffen der Stammtische der drei Wehren eingebunden. So konnte auf Einladung des Wehrführers von Breitenbach, Andreas van Wageningen, am Freitag den 26. Februar das erste gemeinsame Treffen stattfinden. In gemütlicher Atmosphäre, unterstützt und gefördert durch die Verbandsgemeindeverwaltung, wurde die alte Zeit Revue passieren gelassen, aber auch Aktuelles diskutiert.

Die Auftaktveranstaltung wurde durch den Wehrleiter Stefan Reichhart sowie die Wehrführungen der Feuerwehren Dunzweiler und Waldmohr besucht. Wir hoffen, dass wir noch lange auf unsere Kameraden zurückgreifen können, bedanken uns für die treuen Dienste und wünschen den Alterskameraden zu den abwechselnden Abenden in der Mitte ihrer Kameraden viel Spaß!

Satzung der Alterswehr

Diese Version des Berichts wurde (noch) nicht gegengelesen.