Home » News » Sachspendensammlung für Opfer der Unwetterereignisse

Die Feuerwehr Waldmohr hatte über diverese Social Media Kanäle für Samstag zur Abgabe von Sachspenden für Opfer der Unwettereignisse aufgerufen. Diesem Aufruf folgten zahlreiche Bürger von nah und fern und brachten ihre Spenden – innerhalb von ca. 1,5 Stunden füllte sich die Halle des Feuerwehrhauses. Eine Annahme wie geplant bis 18:00 war aus Kapazitätsgründen nicht mehr möglich.

Die Feuerwehr zeigte sich überwältigt von der Hilfbereitschaft! Um die große Menge an Kleiderspenden und Drogerieartikeln nach Trier transportieren zu können, konnten kurzerhand zwei Sattelzüge organsiert werden, die bis in die späten Abendstunden beladen werden.

Diese Version des Berichts wurde (noch) nicht gegengelesen.