Home » News » Hohlstrahlrohrtraining – Heißausbildung

Am 22. Oktober 2016 fand bei der Feuerwehr Waldmohr ein Hohlstrahlrohrtraining als sog. Heißausbildung für die Atemschutzgeräteträger der VG Waldmohr statt. Nach einer kurzen theoretischen Einführung in das Seminarprogramm stand die praktische Ausbildung im Vordergrund. Ausbildungsziel des Trainings war der sichere und zielgerichtete Umgang mit dem Hohlstrahlrohr bei der Brandbekämpfung. Daneben erlebten die Teilnehmer beim Arbeiten unter Atemschutz auch die Einsatzmöglichkeiten- und grenzen der Schutzausrüstung.




Wir bedanken uns bei der Fa. Massong aus Frankenthal sowie unserem Ausbilder Markus Konermann von RedX für dieses sehr lehrreiche, aber kurzweilige Tagesseminar. Ein weiterer Dank gilt den drei Fördervereinen der Feuerwehren aus Breitenbach, Dunzweiler und Waldmohr, die die Kosten für Getränke und ein gemeinsames Mittagessen übernahmen.

Die Teilnehmer waren:

  • FF Breitenbach: Christian Dittkowski, Johannes Jacob, Max Lieblang, Dirk Piontkowski, Kevin Tolkmitt, Christof van Wageningen
  • FF Dunzweiler: Patrick Becker, Lars Dilk, Pascal Klie, Mareike Weingart, Marko Weingart
  • FF Waldmohr: Felix Edinger, Fabian Ganz, Carlos Kischhock, Carsten Körner, Benjamin Renno, Roland Schaub, Davide Stagno, Yannik Veeser, Jonas Zorn

Weitere Informationen zum Seminar bei Massong und RedX (externe Links).

Autor: Tobias Renno