Home » Posts tagged "H 2"

Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Dunzweiler, Hauptstraße

05.11.2019, 18:29 Uhr Drehleiterunterstützung Rettungsdienst
Einsatzstelle: Dunzweiler, Hauptstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23/12
FF Dunzweiler: TSF-W, MTF
Bericht: Der Rettungsdienst forderte am Abend die Drehleiter aus Waldmohr zu einem Einsatz in Dunzweiler an, da es vor Ort aufgrund baulicher Gegebenheiten nicht möglich war die Person aus dem 1. OG zum RTW zu tragen. Die Person wurde über den Korb der Drehleiter gerettet und zurück an den Rettungsdienst übergeben.

Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Gries, Am Rechental

23.10.2019, 16:26 Uhr Drehleiterunterstützung Rettungsdienst
Einsatzstelle: Gries, Am Rechental
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23/12
HLF 10, RW 1
Bericht: Auf Anforderung des Rettungsdienstes wurde die Drehleiter aus Waldmohr zu einem laufenden Einsatz nach Gries alarmiert. Vor Ort entschied sich der Einsatzleiter aufgrund der räumlichen Gegebenheiten für einen anderen Rettungsweg. Die Feuerwehr Waldmohr konnte die Einsatzstelle verlassen.

Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Waldmohr, Saarpfalzstraße

19.09.2019, 09:13 Uhr Drehleiterunterstützung Rettungsdienst
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: DLA (K) 23/12
Bericht: Der Rettungsdienst forderte Notarzt und Drehleiter zu einer Patientin in die Saarpfalzstraße nach. Während der Rettungsdienst die Patientin transportbereit machte, wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und die Patientin anschließend aus dem 1. OG gerettet.

Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Brücken, Paulengrunder Straße

01.09.2019, 16:23 Uhr Drehleiterunterstützung Rettungsdienst
Einsatzstelle: Drehleiterunterstützung Rettungsdienst
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Brücken
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23-12
Bericht: Der Rettungsdienst forderte die Feuerwehr zur Tragehilfe an. Die Gegebenheiten vor Ort machten den Einsatz einer Drehleiter erforderlich. Die Patientin wurde mittels Drehleiterkorb und Trage über einen Balkon im 1. OG sicher zum Boden verbracht.

Türöffnung, Waldmohr, Weiherstraße

30.08.2019, 17:04 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Besorgte Anwohner alarmierten Feuerwehr und Rettungsdienst an die Wohnung einer Anwohnerin in der Weiherstraße. Vor Ort öffnete die Anwohnerin dem Rettungsdienst die Tür – ein Einsatz für die Feuerwehr war somit nicht mehr erforderlich.

Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Schmittweiler, Lindenstraße

12.08.2019, 22:57 Uhr Flächenbrand
Einsatzstelle: Schmittweiler, Lindenstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, FF Schönenberg
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23/12
Bericht: Auf Anforderung des Rettungsdienstes rückten die Feuerwehren Waldmohr und Schönenberg nach Schmittweiler aus. Vor Ort wurde eine Patientin über die Drehleiter aus dem 1. OG zum Boden gebracht und dem Rettungsdienst übergeben.

Türöffnung, Dunzweiler, Brunnenstraße

29.05.2019, 15:01 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Dunzweiler, Brunnenstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 10
Bericht: Die Feuerwehren Waldmohr und Dunzweiler wurden zu einer Türöffnung nach Dunzweiler alarmiert. Vor Ort konnte schnell Zugang zum Patienten verschafft werden. Die Einsatzstelle wurde dem Rettungsdienst übergeben.

Türöffnung, Waldmohr, Badstraße

17.05.2019, 19:24 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Der Betreuer einer Anwohnerin in der Waldmohrer Badstraße alarmierte Feuerwehr und Rettungsdienst, da die Dame nicht erreichbar war. Beim Eintreffen der Feuerwehr öffnete die Dame selbstständig die Tür. Ein weiteres Eingreifen war demnach nicht erforderlich.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i.R. Mannheim

24.04.2019, 22:35 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i.R. Mannheim
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, TLF 16/25, GW-T
Bericht: Am späten Abend kollidierten vier Fahrzeuge kurz vor der Abfahrt Bruchmühlbach-Miesau auf der Richtungsfahrbahn Mannheim miteinander. In zwei Fahrzeugen wurden mindestens zwei Personen verletzt, die übrigen Beteiligten blieben unverletzt. Die Feuerwehr Waldmohr sicherte die Einsatzstelle im Auftrag der Polizei ab, leuchtete die Einsatzstelle aus und führte ein Batteriemanagement durch.

Türöffnung, Waldmohr, Händelstraße

27.03.2019, 00:23 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Waldmohr, Händelstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, TLF 16/25
Bericht: In der Nacht rückte die Feuerwehr Waldmohr zu einer Notfalltüröffnung aus. Vor Ort wurde wegen der dringenden Erfordernis ein alternativer Zugang geschaffen und eine Person aufgefunden. Die Person wurde dem Rettungsdienst, die Räumlichkeiten der Polizei übergeben.

Türöffnung, Breitenbach, Oberer Kalkofen

19.03.2019, 22:27 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Breitenbach, Oberer Kalkofen
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Breitenbach, Dunzweiler
Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 10
Bericht: Parallel zu dem in Homburg laufenden Einsatz alarmierte die Leitstelle zu einer Türöffnung nach Breitenbach. Die Waldmohrer Einsatzkräfte, die gerade auf dem Rückweg aus Homburg waren, fuhren die Einsatzstelle an, konnten die Anfahrt jedoch abbrechen. In Waldmohr wurde die FEZ besetzt.

Verkehrsunfall, Waldmohr BAB 6 i.R. Saarbrücken

16.03.2019, 01:23 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i.R. Saarbrücken
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, FF Homburg (LBZ Mitte & Jägersburg)
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, TLF 16/26
Bericht: In der Nacht auf Samstag alarmierten die Leitstellen Kaiserslautern und Saarbrücken die Feuerwehren Waldmohr und Homburg auf die A 6. Im Bereich Ab-/Auffahrt Waldmohr war es zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW gekommen. In einem der PKW war die Beifahrerin noch eingeklemmt. Während die parallel eingetroffene Feuerwehr Homburg hydraulisches Rettungsgerät zur Rettung vornahm, sicherte die Feuerwehr Waldmohr das Fahrzeug und leuchtete die Einsatzstelle aus.


Verkehrsunfall, Breitenbach, Grube Labach

15.03.2019, 17:12 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Breitenbach, Grube Labach
Alarmierte Einheiten: FEZ Waldmohr, FF Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: -/-
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Breitenbach zur einem Verkehrsunfall. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Fahrerin bereits nicht mehr im Fahrzeug. Während die Fahrerin rettungsdienstlich versorgt wurde, sperrte die Feuerwehr die Straße für die Dauer der Fahrzeugbergung. Die Feuerwehr Waldmohr besetzte die FEZ.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i.R. Mannheim

18.02.2019, 11:55 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i.R. Mannheim
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, GW-T
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde zu einem Einsatz auf die A 6 gerufen. Vor Ort ergab die Erkundung lediglich einen leichten Auffahrunfall, der bereits von der Polizei aufgenommen wurde. Ebenfalls war der Rettungsdienst bereits mit der Betreuung der Insassen betraut. Daher stellte dieses Geschehen kein Einsatz für die Feuerwehr dar. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i.R. Mannheim

21.11.2018, 06:16 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i.R. Mannheim
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF
Bericht: Am frühen Morgen wurde die Feuerwehr Waldmohr zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn alarmiert. Beim Eintreffen war die bereits zuvor alarmierte Feuerwehr Bruchmühlbach vor Ort. Die Lageerkundung hatte ergeben, dass ein PKW auf einen Kleintransporter aufgefahren war. Die Insassen konnten ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen und wurden durch den Rettungsdienst betreut. Die Feuerwehr Waldmohr sicherte die Unfallstelle bis zum Eintreffen des Abschleppunternehmens ab und übergab dann die Einsatzstelle an die Polizei.

Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Homburg, Kirrberger Straße

05.11.2018, 09:00 Uhr Drehleiterunterstützung Rettungsdienst
Einsatzstelle: Homburg, Kirrberger Straße
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Homburg
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23-12
FF Homburg: HLF 20
Bericht: Noch während ein medizinischer Notfall vom DRK aus Homburg behandelt wurde, alarmierte man die Drehleiter aus Waldmohr, um die Rettung des Patienten aus dem 6. OG eines Mehrfamilienhauses an der Kirrberger Straße zum RTW durchzuführen. Im Objekt war zwar ein Aufzug vorhanden, dieser bestand aber nur aus einer Zweipersonenkabine und war nicht erweiterbar. Aufgrund des Patientenzustandes war auch ein Transport über das Treppenhaus ausgeschlossen. Vor Ort wurde eine Aufstellfläche durch die Feuerwehr Homburg vorbereitet, sodass die Drehleiter zügig aufgestellt werden konnte. Die Rettung erfolgte über ein Fenster zur Straße und war dann innerhalb kurzer Zeit durchgeführt.


Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i.R. Mannheim

01.11.2018, 18:56 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i.R. Mannheim
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, TLF 16/25, GW-Technik
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde um 18:56 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn A 6 in Fahrtrichtung Bruchmühlbach-Miesau alarmiert. Hier kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW, die im weiteren Verlauf seitlich in einen LKW schleuderten. Der Tank wurde aufgerissen und der nahezu volle Tank komplett entleert. In den Fahrzeugen wurden drei Personen verletzt und von Rettungsdiensten aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz versorgt. Die Unfallfahrzeuge sind inzwischen abtransportiert, die Einsatzstelle wurde an die Polizei und den LBM übergeben.


Türöffnung, Waldmohr, Höcherstraße

30.10.2018, 10:03 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Waldmohr, Höcherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Heute Vormittag rückte die Feuerwehr Waldmohr zu einer Notfalltüröffnung aus. Vor Ort stand der Rettungsdienst bereits in Bereitstellung. Mit Eintreffen der Polizei vor Ort war der Einsatz nicht mehr erforderlich. Die Einsatzstelle konnte an das Ordnungsamt übergeben werden.

Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Gries, Hochstraße

25.10.2018, 23:35 Uhr Drehleiterunterstützung Rettungsdienst
Einsatzstelle: Gries, Hochstraße
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Schönenberg, Gries
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23-12
FF Schönenberg: HLF 10
FF Gries: TSF
Bericht: Auf Anforderung des Rettungsdienstes rückten die Feuerwehren Waldmohr, Schönenberg und Gries zur Tragehilfe/Drehleiterunterstützung aus. Vor Ort galt es, einen Patienten aus dem 2. OG zum RTW zu bringen. Gemeinsam mit den Kräften aus Schönenberg und Gries wurde der Patient über den Korb der Drehleiter gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

Verkehrsunfall, Waldmohr, L 355

10.10.2018, 07:54 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, L 355
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Aus bislang unbekannten Gründen kam am Morgen auf der L 355 eine PKW-Fahrerin mit ihrem Kleinwagen von der Fahrbahn ab und zog eine ca. 70 m lange Schneise ins Unterholz, bis sie von einer Kiefer gestoppt wurde. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Fahrerin bereits außerhalb des KFZs und wurde im Rettungswagen versorgt. Die Feuerwehr sicherte den Verkehr bis zum Eintreffen der Polizei und übergab dieser dann die Einsatzstelle.

Türöffnung, Waldmohr, Höcherstraße

07.10.2018, 10:41 Uhr Türöffnung dringend
Einsatzstelle: Waldmohr, Höcherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Am Sonntagvormittag wurde die Feuerwehr von der Polizei zur Türöffnung angefordert. Die Feuerwehr öffnete die Tür im Rahmen der Amtshilfe und übergab die Einsatzstelle an die Polizei.

Türöffnung, Waldmohr, Badstraße

30.09.2018, 21:00 Uhr Türöffnung dringend
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Am 30.09.2018 um 21 Uhr wurde die Feuerwehr Waldmohr mit dem Stichwort „H 2 Türöffnung dringend“ in die Waldmohrer Badstraße alarmiert. Soweit, so normal! Leider wird dieser Einsatz die Feuerwehr Waldmohr auch emotional noch länger beschäftigen.
Schnell erkannte man an der Einsatzstelle eingetroffen, dass es sich um die Wohneinheit eines Feuerwehrkameraden handelte. Dieser wurde durch die vor Ort anwesende Schwester vermisst und war tagsüber nicht erreichbar. Das KFZ des Kameraden stand vorm Haus auf dem Parkplatz. Da sich die Polizei ebenfalls auf der Anfahrt befand, entschloss man sich die Tür zu öffnen!
Zusammen mit dem Rettungsdienst betrat man die Wohnung und fand den Kameraden schließlich gesundheitlich sehr stark angeschlagen auf. Sofort begann der Rettungsdienst mit der Unterstützung von weiteren Helfern der Feuerwehr mit medizinischem Hintergrund mit der Versorgung des Kameraden. Nach knapp einer 3/4 Stunde konnte der Patient stabilisiert der Uniklinik Homburg zugeführt werden.

Drehleiterunterstützung Rettungsdienst, Ohmbach, Hauptstraße

26.09.2018, 14:48 Uhr Drehleiterunterstützung Rettungsdienst
Einsatzstelle: Ohmbach, Hauptstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Ohmbach
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23-12
FF Ohmbach: TSF
Bericht: Der Rettungsdienst foderte die DLK der Feuerwehr Waldmohr nach Ohmbach an. Vor Ort wurde eine Patientin aus dem 2. OG über den Korb der Drehleiter zum Boden gebracht und dem Rettungsdienst übergeben.

Verkehrsunfall, Waldmohr, Germanenstraße

14.09.2018, 09:13 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, Germanenstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Am Morgen verlor eine PKW-Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und überschlug sich. Die Fahrerin konnte ihr Fahrzeug selbstständig verlassen und wurde beim Eintreffen der Feuerwehr bereits durch First Responder und Rettungsdienst betreut. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.

Türöffnung, Waldmohr, Akazienweg

15.08.2018, 01:08 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Waldmohr, Akazienweg
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: In der Nacht zum Mittwoch wurde die Feuerwehr Waldmohr gegen 2 Uhr zu einer „Türöffnung dringend“ alarmiert. Während der Anfahrt der Kollegen zum Notfall begab sich der stv. Wehrleiter, der in unmittelbarer Nähe zum Notfallort wohnt, direkt zum Objekt und suchte einen alternativen Zugang. Durch das verschlossene Fenster nahm er Kontakt zum Bewohner auf, der sichtlich betroffen bzw. traumatisiert war.
Auf Zureden öffnete schließlich der Bewohner die Terrassentür, sodass der Einsatzleiter unter dem zu 1/3 geöffneten Rolladen durchkriechen und die Kollegen und den Rettungsdienst einlassen konnte.
Für die Feuerwehr endete der Einsatz an dieser Stelle. Der Rettungsdienst führte den Betroffenen einer Klinik zu. Der stv. Wehrleiter übergab die Einsatzstelle an die später eingetroffene Polizei.

Türöffnung, Waldmohr, Badstraße

22.07.2018, 06:10 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 10
Bericht: Einsatz am frühen Sonntagmorgen in Waldmohr für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Die Feuerwehr sollte den Rettungsdienst bei einer gemeldeten Notfalltüröffnung unterstützen. Nachdem die zu öffnende Tür doch noch von innen geöffnet wurde, unterstützte die Feuerwehr die medizinischen Maßnahmen des Rettungsdienstes. Abschließend wurde der Wohnraum verschlossen und der Schlüssel der Polizei übergeben.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6

12.07.2018, 17:54 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 10, TLF 16/25, GW-Technik
Bericht: Gegen 18 Uhr wurde die Feuerwehr Waldmohr am heutigen Donnerstag alarmiert. Gemeldet war ein Verkehrsunfall mit unklarer Ortsangabe zwischen den Autobahnanschlussstellen Waldmohr und dem Autobahnkreuz Landstuhl. Die Feuerwehr Waldmohr, die sich zu einer Übungseinheit am Feuerwehrhaus getroffen hatte, konnte zügig ausrücken.
Doch noch vor dem Auffahren auf die Bundesautobahn wurde der Einsatz durch die Leitstelle stoniert; die Örtlichkeit war konkretisiert worden und befand sich zwischen den Anschlussstellen KL-Einsiedlerhof und KL-West i. R. Mannheim.
Kaum zurück im Feuerwehrhaus meldete sich ein Hinweisgeber auf dem Mobiltelefon eines Feuerwehrkameraden und gab ebenfalls einen Verkehrsunfall im Bereich der Auffahrt zur Autobahn Waldmohr i. R. Mannheim an. Nach telefonischer Rücksprache mit der integrierten Leitstelle in Kaiserslautern wurde einer neuer Einsatz angelegt und die Feuerwehr rückte erneut aus, um in Not geratenen Menschen zu helfen. Es fuhr jeweils ein Fahrzeug i. R. KL sowie SB auf und erkundete bis zur nächsten Abfahrt. Es konnten aber glücklicherweise für eventuell Betroffene keine Einsatzstelle aufgefunden werden.
Später wurde vereinzelt von einem Pannenfahrzeug berichtet, das im Bereich der Bundesautobahn bei Waldmohr stand, was aber diesen Bereich selbständig verlassen hatte.

Verkehrsunfall, Waldmohr, L 355

11.07.2018, 16:06 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, L 355, Auffahrt BAB 6
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 10, GW-Technik
Bericht: Gegen 8 Uhr in der Früh ereignete sich ein Verkehrsunfall im Auffahrtsbereich zur Bundesautobahn A 6 i. R. Saarbrücken. Die alarmierte Feuerwehr Waldmohr sicherte die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr und stellte auch den Brandschutz sicher. Alle Insassen konnten ihre Fahrzeuge selbständig verlassen. Eine Person wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die saarländische Polizei.


Türöffnung, Waldmohr, Achtstraße

09.07.2018, 15:05 Uhr Türöffnung dringend
Einsatzstelle: Waldmohr, Achtstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Besorgte Bürger alarmierten den Rettungsdienst und die Feuerwehr zu einem Anwesen in die Achtstraße, dessen Bewohner vermisst wurde. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zum Objekt und unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung des Patienten.

Verkehrsunfall, Waldmohr, L 355

30.06.2018, 10:55 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, L 355
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 10, MTF
Bericht: Am Samstagvormittag wurde die Feuerwehr Waldmohr zu einem Verkehrsunfall mit Motorrad auf die L 355 alarmiert. Vor Ort sicherte die Feuerwehr die Unfallstelle und streute auslaufende Betriebsstoffe ab. Zusätzlich wurde die Landung des RTHs Christoph 16 gesichert.

>

Verkehrsunfall, Waldmohr, L 355 / L 223

29.06.2018, 12:36 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Homburg, L 223
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 10, GW-Technik
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr wurde zu einem Verkehrsunfall auf die L 355 alarmiert. Vor Ort waren zwei PKW im Kreuzungsbereich kollidiert. Die Patienten wurden vom Rettungsdienst betreut, eine technische Rettung war nicht erforderlich. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und band auslaufende Betriebsstoffe ab. Als die Einsatzkräfte am Unfallort ankamen, wurde klar, dass die Einsatzstelle im Bereich der L 223 (Homburg) liegt. Der zuständige Wehrführer wurde über den Einsatz informiert.

>

Drehleiterunterstützung, Breitenbach, Unterer Kalkofen

14.06.2018, 14:32 Uhr Drehleiterunterstützung
Einsatzstelle: Breitenbach, Unterer Kalkofen
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, DLA (K) 23/12
FF Breitenbach: LF 10/6
Bericht: Der Rettungsdienst forderte die Drehleiter aus Waldmohr zur Unterstützung an. Da jedoch der Patient die Mitfahrt im Rettungswagen verweigerte, konnte die Feuerwehr Waldmohr die Einsatzfahrt abbrechen.

Türöffnung, Waldmohr, Weiherstraße

23.04.2018, 10:41 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Waldmohr, Weiherstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Die Polizei forderte am Sonntagmorgen den Rettungsdienst und die Feuerwehr Waldmohr an. Für die Feuerwehr galt es eine Tür zu öffnen, was mit wenigen Handgriffen erledigt war. Die Einsatzstelle wurde anschließend an die Polizei übergeben.

Verkehrsunfall, Waldmohr, B 423

05.04.2018, 05:36 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, B 432
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, TLF 16/15, GW-Technik
Bericht: Bei einem schweren Verkehrsunfall ohne Fremdbeteiligung auf der B 423 zwischen Waldmohr und Schönenberg-Kübelberg wurden gegen 7 Uhr drei Personen zum Teil schwerstverletzt. Das aus Richtung Waldmohr kommende Fahrzeug kam mehrfach von der Straße ab, überschlug sich und kollidierte auf der Gegenseite mit einem Baum, bevor es in Seitenlage liegenblieb. Während sich Fahrer und Beifahrer beim Eintreffen der Feuerwehr bereits außerhalb des Fahrzeuges befanden, war ein dritter Insasse im Fahrzeug eingeklemmt. Nach der Stabilisierung des Fahrzeuges und der Abtrennung des Fahrzeugdaches wurde die Verletzte patientengerecht von Feuerwehr und Rettungsdienst aus dem Fahrzeug gerettet. Im Einsatz waren Rettungsmittel aus Schönenberg-Kübelberg und Homburg sowie ein Krankenwagen und der Notarzt aus Landstuhl, der Rettungshubschrauber Christoph 16 aus Saarbrücken, die Feuerwehr Waldmohr mit der Wehrleitung Oberes Glantal. Auch der Verbandsbürgermeister informierte sich an der Einsatzstelle über das Ausmaß des Ereignisses.



Verkehrsunfall, Waldmohr, B 423

01.02.2018, 19:50 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, TLF 16/25
Bericht: Gegen 20:00 Uhr ereignete sich auf der B 423 Waldmohr i. R. Homburg-Jägersburg ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr befreite die Person mit Rettungsschere und -spreizer im Verlauf einer Crashrettung in enger Abstimmung mit dem Rettungsdienst und einer Notärztin. Der Unfall ereignete sich rund 100m vor dem Ortseingang von Jägersburg. Die Ursache ist unklar und wird von der saarländischen Polizei untersucht. Während der Rettung löste unkontrolliert ein Seitenairbag aus und verletzte zwei Kameraden der Feuerwehr Waldmohr (Knalltrauma). Sie wurden ebenso wie der Unfallbeteiligte der Uniklink Homburg zugeführt.

Verkehrsunfall, Breitenbach, Grube Labach

20.01.2018, 21:18 Uhr Verkehrsunfall – auslaufende Betriebsstoffe
Einsatzstelle: Breitenbach, OT Grube Labach
Alarmierte Einheiten: FFen Waldmohr, Breitenbach
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Die Feuerwehren Waldmohr und Breitenbach wurden zu einem Verkehrsunfall im Bereich des Breitenbacher Ortsteils Grube Labach gerufen. Nach Eintreffen des Einsatzleiters und erfolgter Lageerkundung konnten die Kräfte aus Waldmohr die Alarmfahrt abbrechen.

Verkehrsunfall, Breitenbach, L 354

13.12.2017, 14:32 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Breitenbach, L 354 zwischen Bambergerhof und Breitenbach
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Beim Abrücken vom vorherigen Einsatz informierte eine Autofahrerin die Feuerwehr über einen weiteren Verkehrsunfall auf der L 354. Die Feuerwehr fuhr die gemeldete Einsatzstelle umgehend an. Auch hier ergab die Erkundung, dass ein PKW von der Straße abgekommen war. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und betreute die Fahrzeuginsassen bis zum Eintreffen der Polizei und übergab die Einsatzstelle dann an diese.

Verkehrsunfall, Waldmohr, L 354 i.R. Dunzweiler

13.12.2017, 13:38 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, L 354 i.R. Dunzweiler
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem Verkehrsunfall zwischen Waldmohr und dem Ortsteil Waldziegelhütte. Die Einsatzstelle konnte in Höhe des Wasserhochbehälters gefunden werden. Dort war ein PKW von der Straße abgekommen. Die Fahrerin blieb glücklicherweise leicht verletzt und wurde durch die Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Weiter sicherte die Feuerwehr die Unfallstelle ab und führte Batteriemanagement durch. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Verkehrsunfall, Waldmohr, L 355

05.12.2017, 18:11 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, L 355
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, MTF
Bericht: Die ILS Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehr Waldmohr zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit PKW im Graben auf die L 355. Vor Ort ergab sich, dass es sich bei dem „verunfallten“ PKW lediglich um ein Pannenfahrzeug handelt – ein Einsatz für die Feuerwehr war somit nicht erforderlich.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i. R. Mannheim

29.11.2017, 20:54 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i. R. Mannheim
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, GW-Technik, TLF 16/25
Bericht: Zu dem Alarmstichwort „PKW auf LKW“ wurde die Feuerwehr Waldmohr am späten Mittwochabend auf die BAB 6 in Fahrtrichtung Mannheim zwischen den Anschlusstellen Waldmohr und Bruchmühlbach-Miesau alarmiert. Ein PKW-Fahrer fuhr im Rückstau eines schweren Verkehrsunfalls im Bereich des Autobahnkreuzes Landstuhl kurz vor der Abfahrt Miesau auf einen LKW auf. Noch während der Anfahrt zur Autobahn wurde bekannt, dass aufgrund der medizinischen Indikation eine schnelle Rettung des betroffenen Autofahrers aus seinem Fahrzeug erfolgen musste.
Die Feuerwehren der VG Bruchmühlbach-Miesau, welche von dem Einsatz am Autobahnkreuz heimkehrten, wurden aufgrund der zuerst unklaren Unfallstelle mitalarmiert und konnten daher die Einsatzstelle zuerst erreichen. Bei Eintreffen der Waldmohrer Wehr war der Autofahrer bereits durch die Kameraden aus Martinshöhe, Lambsborn sowie dem Rettungsdienst befreit.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i. R. Kaiserslautern

27.11.2017, 07:36 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i.R. Kaiserslautern
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, GW-Technik, TLF 16/15
Bericht: Gemäß Alarmstichwort H 2 – „VU Person klemmt“ rückte die Feuerwehr Waldmohr zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 6 i. R. Bruchmühlbach-Miesau aus. Zuvor wurde bereits die FF Bruchmühlbach-Miesau zu gleichem Stichwort alarmiert, allerdings zwischen den Anschlussstellen Bruchmühlbach-Miesau und Kreuz Landstuhl. Ein Rettungswagen auf Anfahrt aus Homburg korrigierte die Einsatzstelle. Die Feuerwehr musste allerdings nicht mehr tätig werden und übergab die Einsatzstelle der Polizei.

Verkehrsunfall, Waldmohr, B 423

10.11.2017, 18:37 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, B 423
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, GW-Technik
Bericht: Am Abend kam der Fahrer eines PKWs auf der B 423 aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde der Patient bereits von einem First Responder, der die Einsatzstelle passierte und auch den Notruf auslöste, sowie dem Rettungsdienst betreut. Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle großflächig aus und bereitete Gerät zur technischen Hilfe vor. In Absprache mit dem Rettungsdienst waren jedoch keine Arbeiten an dem verunfallten PKW notwendig. Nachdem der Patient durch den Rettungsdienst erstversorgt worden war, unterstützte die Feuerwehr beim Patiententransport durch unwegsames Gelände bis zum RTW.

Verkehrsunfall, Waldmohr, L 355/L 354

10.11.2017, 18:37 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, Kreuzung L 355/L 354
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, MTF, GW-Technik, TLF 16/25, MTF-L
Bericht: Noch während die Kameraden beim vorherigen Einsatz die Unfallstelle räumten, informierte die Leitstelle über einen weiteren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich an der Kläranlage. Die Einheiten fuhren die neue Einsatzstelle direkt an. Vor Ort waren aus bisher ungeklärter Ursache insgesamt drei PKW kollidiert, insgesamt vier Insassen wurden leicht verletzt. Die Feuerwehr sicherte auch hier die Unfallstelle entsprechend ab und stellte den Brandschutz sicher. Mit dem Abschleppen der Fahrzeuge durch eine Fachfirma konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.
Parallel wurde ein weiterer Verkehrsunfall in der Dunzweiler Straße gemeldet; hierhin rückten ebenfalls Einheiten aus, konnten aber nur eine Fehlalarmierung feststellen.


Verkehrsunfall, Waldmohr, Saarpfalzstraße

10.11.2017, 18:14 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, MTF
Bericht: Am frühen Abend alarmierte die ILS Kaiserslautern die Feuerwehr Waldmohr zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Saarpfalzstraße/Weiherstraße. Vor Ort ergab die Erkundung, dass die Fahrerin ihr Fahrzeug selbstständig verlassen hatte und durch den Rettungsdienst betreut wurde. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher, klemmte die Batterie ab und half abschließend das Fahrzeug aus dem Verkehrsbereich zu entfernen.

Türöffnung, Breitenbach, Oberer Kalkofen

09.11.2017, 16:30 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Breitenbach, Oberer Kalkofen
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, FF Breitenbach, FF Dunzweiler, FF Schönenberg-Kübelberg
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Die Feuerwehren Waldmohr und Dunzweiler wurden zu einer Türöffnung alarmiert. Mit im Einsatz waren die First Responder Breitenbach sowie die Feuerwehr Breitenbach. Beim Eintreffen der First Responder war die Haustüre bereits durch Angehörige geöffnet; es wurde sofort mit einer Reanimation begonnen. Die Feuerwehr Waldmohr konnte den Einsatz abbrechen.
Die Notärztin des Rettungshubschraubers Christoph 16 konnte leider nur noch den Tod feststellen.