Home » Jugend » Bambinifeuerwehr

Einzigartigkeit ist bei uns Programm! Unsere im Jahr 2014 gegründete Bambinifeuerwehr auf VG-Ebene sucht seinen Gleichen. Cirka 30 Kinder aus allen drei Orten der VG, im Alter von sechs- bis 10 Jahren bilden die Vorbereitungsgruppe für die Jugendfeuerwehr.

Gründung der Bambini-Feuerwehr in der VG Waldmohr

Der in den Wehren der Verbandsgemeinde schon länger gehegte Wunsch, eine Bambini-Feuerwehr zu gründen, ist in Erfüllung gegangen. Am 12. Oktober wurde im Feuerwehrgerätehaus in Dunzweiler unter Vorsitz von Wehrleiter Horst Ulrich die Bambini-Feuerwehr offiziell vorgestellt.
Ulrich konnte zahlreiche Eltern, welche mit ihren Kindern zu dieser Vorstellungsversammlung kamen begrüßen. Ulrich ging auf die Gedanken, welche zur Gründung führte, ein.
Das Ziel sei es, den Kindern spielerisch das Thema Feuerwehr näher zu bringen, dazu wird gespielt, gebastelt und natürlich auch mit Wasser gespritzt. Wichtig ist die soziale Kompetenz, die Brandschutzerziehung und die Nachwuchsarbeit in der Feuerwehr zu fördern. Er sei stolz auf diese Einigkeit der drei Wehren die dazu führte, einen gemeinsamen Gedanken zu verwirklichen.
Der offizielle Charakter der Sitzung wurde durch die Anwesenheit des ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Hans Joachim Ellmer bestätigt. Ellmer hob den Stellenwert einer solchen Idee hervor. Ortsbürgermeister Volker Korst aus Dunzweiler sowie der erste Ortsbeigeordnete Urban Scherschel aus Breitenbach überbrachten die besten Wünsche ihrer Gemeinden. Volker Korst erklärte wie es zu den Anfängen zur Gründung einer Bambiniwehr kam. Er überreichte ein kleines Startkapital an eine der Betreuerinnen. Urban Scherschel wünschte der Sache viel Erfolg und allen Kindern viel Spaß.
Außerdem waren der Vertreter des Landesfeuerwehrverbandes Frank Zülke, sowie der Vertreter für den Landkreis, der stellvertretende Kreisfeuerwehrinspekteur Jens Werner anwesend. Frank Zülke hatte zur Freude aller Kinder eine offizielle Gründungsurkunde, welche gleich ganz stolz hochgehalten wurde, an diese überreicht, als erste Sachspende übergab er eine Spielesammlung. Jens Werner wünschte weiterhin viel Erfolg.
Als selbstverständlich betrachteten es die Wehrführer und Vorstände der örtlichen Feuerwehrfördervereine, der drei Ortsgemeinden, die neue Bambini-Feuerwehr mit Rat und Tat zu unterstützen. Das Erfreuliche dieser Versammlung war, dass 21 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren ihre Mitgliedschaft bekundeten.
Die verantwortungsvolle und wahrscheinlich nicht ganz leichte Aufgabe wurden für Dunzweiler von Barbara Konrad, Alexandra Weingart und Anja Dilk, für Breitenbach von Dirk Piontkowski und für Waldmohr von Moritz Bächle übernommen. Im anschließenden Statement bedankte sich Dirk Piontkowski bei den Betreuern für ihre Bereitschaft sich der guten Sache anzunehmen. Barbara Konrad bat die Eltern um Unterstützung. Moritz Bächle brachte zum Ausdruck, dass die Bambini-Feuerwehr, die Vorstufe zur Übernahme in die Jugendfeuerwehr sei.
Die gemeinsamen Zusammenkünfte der Kinder werden in abwechselndem Rhythmus in einem der Feuerwehrgerätehäuser der VG stattfinden. Das erste Treffen ist auf den ersten November 2014 ab 14.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Waldmohr terminiert.
An dieser Stelle ergeht an alle Eltern der altersmäßig in Frage kommenden Kinder, die Einladung die Übungsstunden einmal unverbindlich zu besuchen. Zum Schluss dankte Wehrleiter Ulrich allen, die an dieser, für die Feuerwehren wichtigen, historischen Aufgabe mitgearbeitet haben.