Home » 2017 » November

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i. R. Mannheim

29.11.2017, 20:54 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i. R. Mannheim
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, GW-Technik, TLF 16/25
Bericht: Zu dem Alarmstichwort „PKW auf LKW“ wurde die Feuerwehr Waldmohr am späten Mittwochabend auf die BAB 6 in Fahrtrichtung Mannheim zwischen den Anschlusstellen Waldmohr und Bruchmühlbach-Miesau alarmiert. Ein PKW-Fahrer fuhr im Rückstau eines schweren Verkehrsunfalls im Bereich des Autobahnkreuzes Landstuhl kurz vor der Abfahrt Miesau auf einen LKW auf. Noch während der Anfahrt zur Autobahn wurde bekannt, dass aufgrund der medizinischen Indikation eine schnelle Rettung des betroffenen Autofahrers aus seinem Fahrzeug erfolgen musste.
Die Feuerwehren der VG Bruchmühlbach-Miesau, welche von dem Einsatz am Autobahnkreuz heimkehrten, wurden aufgrund der zuerst unklaren Unfallstelle mitalarmiert und konnten daher die Einsatzstelle zuerst erreichen. Bei Eintreffen der Waldmohrer Wehr war der Autofahrer bereits durch die Kameraden aus Martinshöhe, Lambsborn sowie dem Rettungsdienst befreit.

BMA-Auslösung, Homburg, Universitätsklinikum

29.11.2017, 10:47 Uhr BMA-Auslösung
Einsatzstelle: Homburg Universitätsklinikum
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF, DLA (K) 23/12
Bericht: Die Integrierte Leitstelle in Saarbrücken forderte die Drehleiter aus Waldmohr zu einer BMA-Auslösung im Universitätsklinikum Homburg an. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Homburg konnten bei der Erkundung eine Fehlauslösung feststellen; die Drehleiter aus Waldmohr konnte die Alarmfahrt abbrechen.

Stromausfall, Dunzweiler, Ortslage

28.11.2017, 09:59 Uhr Stromausfall
Einsatzstelle: Dunzweiler, Ortslage
Alarmierte Einheiten: FF Dunzweiler, FEZ Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Dunzweiler: MTF
Bericht: Aufgrund dringender Wartungsarbeiten kündigten die Pfalzwerke einen planmäßigen Stromausfall an. Gemäß Alarm- und Einsatzplan (AEP) Stromausfall lies die Feuerwehr Dunzweiler bei Eintritt des Ereignisses den AEP Stromausfall auslösen. Die Feuerwehr Waldmohr besetzte die Feuerwehreinsatzzentrale und die FF Dunzweiler stellte ein Fahrzeug als Ansprechpartner für die Bevölkerung am „Gemeinde Stock“ ab. Gegen 10:30h war die Maßnahme beendet.

Verkehrsunfall, Waldmohr, BAB 6 i. R. Kaiserslautern

27.11.2017, 07:36 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, BAB 6 i.R. Kaiserslautern
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, GW-Technik, TLF 16/15
Bericht: Gemäß Alarmstichwort H 2 – „VU Person klemmt“ rückte die Feuerwehr Waldmohr zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 6 i. R. Bruchmühlbach-Miesau aus. Zuvor wurde bereits die FF Bruchmühlbach-Miesau zu gleichem Stichwort alarmiert, allerdings zwischen den Anschlussstellen Bruchmühlbach-Miesau und Kreuz Landstuhl. Ein Rettungswagen auf Anfahrt aus Homburg korrigierte die Einsatzstelle. Die Feuerwehr musste allerdings nicht mehr tätig werden und übergab die Einsatzstelle der Polizei.

Verkehrsunfall, Waldmohr, B 423

10.11.2017, 18:37 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, B 423
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, GW-Technik
Bericht: Am Abend kam der Fahrer eines PKWs auf der B 423 aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde der Patient bereits von einem First Responder, der die Einsatzstelle passierte und auch den Notruf auslöste, sowie dem Rettungsdienst betreut. Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle großflächig aus und bereitete Gerät zur technischen Hilfe vor. In Absprache mit dem Rettungsdienst waren jedoch keine Arbeiten an dem verunfallten PKW notwendig. Nachdem der Patient durch den Rettungsdienst erstversorgt worden war, unterstützte die Feuerwehr beim Patiententransport durch unwegsames Gelände bis zum RTW.

First Responder, Waldmohr

19.11.2017, 08:53 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Atemschutzlehrgang absolviert

Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde auch dieses Jahr wieder ein Atemschutzlehrgang gemeinsam mit der Feuerwehr Schönenberg unter Leitung von Thorsten Müller in Schönenberg ausgerichtet.

Nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung übernehmen nun fünf neue Atemschutzgeräteträger innerhalb der FF Waldmohr mehr Funktionen im Einsatz.

Die Feuerwehr Waldmohr bedankt sich recht herzlich bei dem Ausbilderteam aus Schönenberg und gratuliert den Absolventen recht herzlich! Diese sind:

  • Eric Dammer
  • Michael Andreas Klein
  • Patrick Roos
  • Markus Spreckelsen
  • Jonas Turos

First Responder, Waldmohr

12.11.2017, 12:37 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

Absicherung St. Martinsumzug, Waldmohr, Badstraße

11.11.2017, 17:00 Uhr Absicherung St. Martinsmzug
Einsatzstelle: Waldmohr, Badstraße und angrenzendes Wohngebiet
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, MTF
Bericht: Die Feuerwehr Waldmohr sicherte den gemeinsamen Martinsumzug der Waldmohrer Kindergärten ab. Im Anschluss an den Umzug stellte die Feuerwehr eine Brandwache für das Martinsfeuer.


First Responder, Waldmohr

10.11.2017, 18:42 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Parallel zum zweiten Verkehrsunfall an diesem Abend kam ein medizinischer Notfall im häuslichen Bereich. Die First Responder konnten aus dem laufenden Einsatz herausgelöst werden und führten Basismaßnahmen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch.

Verkehrsunfall, Waldmohr, L 355/L 354

10.11.2017, 18:37 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, Kreuzung L 355/L 354
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, MTF, GW-Technik, TLF 16/25, MTF-L
Bericht: Noch während die Kameraden beim vorherigen Einsatz die Unfallstelle räumten, informierte die Leitstelle über einen weiteren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich an der Kläranlage. Die Einheiten fuhren die neue Einsatzstelle direkt an. Vor Ort waren aus bisher ungeklärter Ursache insgesamt drei PKW kollidiert, insgesamt vier Insassen wurden leicht verletzt. Die Feuerwehr sicherte auch hier die Unfallstelle entsprechend ab und stellte den Brandschutz sicher. Mit dem Abschleppen der Fahrzeuge durch eine Fachfirma konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.
Parallel wurde ein weiterer Verkehrsunfall in der Dunzweiler Straße gemeldet; hierhin rückten ebenfalls Einheiten aus, konnten aber nur eine Fehlalarmierung feststellen.


Verkehrsunfall, Waldmohr, Saarpfalzstraße

10.11.2017, 18:14 Uhr Verkehrsunfall
Einsatzstelle: Waldmohr, Saarpfalzstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, MTF
Bericht: Am frühen Abend alarmierte die ILS Kaiserslautern die Feuerwehr Waldmohr zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Saarpfalzstraße/Weiherstraße. Vor Ort ergab die Erkundung, dass die Fahrerin ihr Fahrzeug selbstständig verlassen hatte und durch den Rettungsdienst betreut wurde. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher, klemmte die Batterie ab und half abschließend das Fahrzeug aus dem Verkehrsbereich zu entfernen.

Gebäudebrand, Altenglan, Bahnhofstraße

10.11.2017, 13:09 Uhr Gebäudebrand
Einsatzstelle: Altenglan, Bahnhofstraße
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF
Bericht: Nach telefonischer Rücksprache mit dem KFI rückte der S 5 der TEL zur Einsatzstelle nach Altenglan aus. Dort brannte eine Asylunterkunft, bei der fünf Personen verletzt wurden. Es wurde mit einer hohen Medienpräsenz gerechnet. Darüber hinaus stellte die Feuerwehr Waldmohr auf Anforderung zunächst Atemschutzgeräteträger bereit, deren Einsatz jedoch nicht erforderlich wurde.

Türöffnung, Breitenbach, Oberer Kalkofen

09.11.2017, 16:30 Uhr Türöffnung
Einsatzstelle: Breitenbach, Oberer Kalkofen
Alarmierte Einheiten: FF Waldmohr, FF Breitenbach, FF Dunzweiler, FF Schönenberg-Kübelberg
Ausgerückte Fahrzeuge: FF Breitenbach: LF 10/6, MTF
Bericht: Die Feuerwehren Waldmohr und Dunzweiler wurden zu einer Türöffnung alarmiert. Mit im Einsatz waren die First Responder Breitenbach sowie die Feuerwehr Breitenbach. Beim Eintreffen der First Responder war die Haustüre bereits durch Angehörige geöffnet; es wurde sofort mit einer Reanimation begonnen. Die Feuerwehr Waldmohr konnte den Einsatz abbrechen.
Die Notärztin des Rettungshubschraubers Christoph 16 konnte leider nur noch den Tod feststellen.

First Responder, Waldmohr

06.11.2017, 12:01 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

TH-Ausbildung in Schönenberg

Am vergangenen Samstag folgte die Feuerwehr Waldmohr einer Einladung der Feuerwehr Schönenberg. Diese veranstaltete einen Ausbildungstag zum Thema Technische Hilfeleistung. Neben einem theoretischen Teil zu Beginn des Tages standen insgesamt vier Autos für Übungen zu Verfügung. Bei der Abarbeitung der Übungen konnte neben den technischen Aspketen der Rettung auch die Zusammenarbeit zwischen den Wehren verbessert werden.
Die Feuerwehr Waldmohr bedankt sich bei dem Ausbilderteam aus Schönenberg für die Einladung und die gelungene Ausbildung!

Link zum Artikel der FF Schönenberg



First Responder, Waldmohr

05.11.2017, 20:53 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.

First Responder, Waldmohr

01.11.2017, 20:06 Uhr First Responder Einsatz
Einsatzstelle: Waldmohr
Alarmierte FR Einheit: Waldmohr
Ausgerückte Fahrzeuge der Einheiten: ELW
Bericht: Die First Responder führten Basismaßnahmen durch und unterstützten den Rettungsdienst.